Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Dieselskandal kostet Versicherungskonzerne Milliarden


"Bislang teuerstes Schadenereignis"  

Dieselskandal kostet Versicherungskonzerne Milliarden

16.06.2021, 11:34 Uhr | rtr

Dieselskandal kostet Versicherungskonzerne Milliarden. Schilder kündigen das Dieselfahrverbot an (Symbolbild): Rechtsschutzkonzerne bekamen die Konsequenzen des Dieselskandals besonders zu spüren. (Quelle: imago images/Arnulf Hettrich)

Schilder kündigen das Dieselfahrverbot an (Symbolbild): Rechtsschutzkonzerne bekamen die Konsequenzen des Dieselskandals besonders zu spüren. (Quelle: Arnulf Hettrich/imago images)

Der Dieselskandal ist der bislang teuerste Schaden für Rechtsschutzversicherer. Der Streitwert der abgewickelten Diesel-Rechtsschutzfälle liegt bei mehr als neun Milliarden Euro.

Die Kosten für Versicherungskonzerne wegen des Dieselskandals haben die Milliardenschwelle überschritten. Bis Ende Mai gaben die Rechtsschutzversicherer für Anwalts-, Gerichts- und Gutachterkosten mehr als eine Milliarde Euro aus, wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Mittwoch mitteilte.

"Der Dieselskandal ist das bislang teuerste Schadenereignis in der Rechtsschutzversicherung überhaupt", sagte GDV-Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen.

Der gesamte Streitwert aller abgewickelten Diesel-Rechtsschutzfälle belaufe sich auf mehr als neun Milliarden Euro, erklärte der GDV. Per Ende Mai sei die Zahl der Kunden, die wegen Streitigkeiten mit Autobauern ihre Rechtschutzversicherung in Anspruch nehmen, auf über 350.000 gestiegen. Ein Ende der Verfahren sei noch nicht in Sicht, der Kreis der betroffenen Hersteller weite sich noch aus. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: