Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Coca-Cola: Getränkehersteller verkündet starke Zahlen für zweites Quartal


Getränkehersteller  

Coca-Cola verkündet starke Zahlen für zweites Quartal

21.07.2021, 18:53 Uhr | AFP

Coca-Cola: Getränkehersteller verkündet starke Zahlen für zweites Quartal. Coca-Cola-Dosen (Symbolbild): Der Getränkehersteller konnte ein gutes zweites Quartal verbuchen.  (Quelle: imago images)

Coca-Cola-Dosen (Symbolbild): Der Getränkehersteller konnte ein gutes zweites Quartal verbuchen. (Quelle: imago images)

Ob im Kino oder im Restaurant: Durch die Corona-Lockerungen gab es für viele Menschen wieder mehr Gelegenheiten zum Ausgehen. Das freut auch den Getränkehersteller Coca-Cola. 

Der Getränkehersteller Coca-Cola hat am Mittwoch starke Zahlen für das zweite Quartal 2021 verkündet. Die Verkaufszahlen in Nordamerika und auf anderen Märkten, in denen Corona-Einschränkungen zurückgefahren wurden und das öffentliche Leben wieder an Fahrt aufnahm, gingen deutlich nach oben. Die Zahlen aus dem zweiten Quartal stiegen insbesondere im Vergleich zum Vorjahr.

Damals waren die Absatzzahlen aufgrund geschlossener Kinos und abgesagter öffentlicher Veranstaltungen stark eingebrochen. "Unsere Zahlen aus dem zweiten Quartal zeigen, dass unser Unternehmen sich schneller erholt als die Wirtschaft insgesamt", erklärte Coca-Cola-Chef James Quincey. Das Unternehmen hob seine Prognose für das laufende Jahr trotz der "asynchronen" Erholung der Märkte an.

Unternehmen rechnet mit  Wachstum von 12 bis 14 Prozent

Die Einnahmen von Coca-Cola stiegen im zweiten Quartal 2021 in allen Regionen, der Getränkehersteller verwies auf "die anhaltende Erholung in vielen Märkten, die teilweise von den Auswirkungen eines Wiedererstarkens des Virus in mehreren Märkten" bedroht werde. Die Verkaufszahlen in Nordamerika stiegen um 28 Prozent, sowohl aufgrund starker Nachfrage bei Privatkunden als auch Verkäufen an Getränkeautomaten. Auch die Zahlen in China, Brasilien und Nigeria fielen positiv aus.

Die Gewinne des Unternehmens im zweiten Quartal stiegen somit um 48 Prozent auf insgesamt 2,6 Milliarden Dollar (2,2 Milliarden Euro). Der Umsatz von Coca-Cola steigerte sich um 42 Prozent auf insgesamt 10,1 Milliarden Dollar (8,58 Milliarden Euro).

Coca-Cola erwarte nun ein "organisches" jährliches Wachstum von 12 bis 14 Prozent. Zuvor hatte das Unternehmen mit Wachstumsraten im "hohen" einstelligen Bereich gerechnet. Der vorbörsliche Aktienkurs der Coca-Cola Aktie stieg nach Vorstellung der Quartalszahlen um 2,1 Prozent auf 57,01 Dollar.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: