• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Unternehmen
  • Energiepreise: Uniper bekommt Milliarden-Kredit – Aktie sinkt sofort


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLange Schiffstaus in der NordseeSymbolbild für einen TextNeue Leichenfunde nach GletscherdramaSymbolbild für einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild für einen TextOligarch tot im Pool gefundenSymbolbild für einen TextFix: BVB holt Haaland-ErsatzSymbolbild für einen TextTour: Australier gewinnt Rüttel-EtappeSymbolbild für ein VideoFeuerwerk eskaliert völligSymbolbild für einen TextMann küsst Achtjährige – FahndungSymbolbild für einen TextKrank: Judith Rakers fehlt in NDR-ShowSymbolbild für einen TextPrinzessin zeigt sich im NippelkleidSymbolbild für einen TextNeue Details zu Lindner-Hochzeit bekanntSymbolbild für einen Watson Teaser9-Euro-Ticket bekommt KonkurrenzSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Energiekonzern Uniper sichert sich mit Milliardenkrediten ab

Von dpa
Aktualisiert am 05.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Uniper-Kraftwerk
Blick auf das Uniper-Kraftwerk Datteln 4 (Archivbild). (Quelle: Marcel Kusch/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sprunghaft steigende Energiepreise lassen selbst den großen Energiekonzern Uniper nicht kalt. Um sich gegen weitere Preissprünge abzusichern, schloss der Konzern nun Kredite in Milliardenhöhe ab.

Der Energiekonzern Uniper wappnet sich für unruhige Zeiten am Rohstoffmarkt. Dazu zählen unter anderem Kreditvereinbarungen mit dem Mehrheitseigentümer Fortum und mit der staatlichen KfW, wie Uniper am Dienstagabend in Düsseldorf mitteilte. Der Konzern weitet seine finanzielle Absicherung so um bis zu 11,8 Milliarden Euro aus. Die Uniper-Aktien gerieten am Mittwoch zunächst unter Druck.

  • Aktueller Kurs: Wo steht die Uniper-Aktie gerade?

Hintergrund sind nach Angaben eines Sprechers die sprunghaft gestiegenen Großhandelspreise für Strom und Gas und die damit verbundenen höheren Sicherheitsleistungen für Lieferungen.

Deren Höhe hänge vom allgemeinen Rohstoff-Preisniveau ab. Um zusätzliche Liquidität und finanzielle Flexibilität in künftigen, potenziell extremen Marktsituationen sicherzustellen, habe Uniper gleich mehrere Maßnahmen ergriffen, erläuterte das Unternehmen.

Uniper sicherte sich drei Kreditoptionen

So sei der revolvierende Kreditrahmen mit Unipers Kernbanken im vollen Volumen von 1,8 Milliarden Euro abgerufen worden. Mit Fortum sei ein Kreditrahmenvertrag abgeschlossen worden, der Uniper berechtige, ein Finanzierungsvolumen von insgesamt bis zu acht Milliarden Euro in Anspruch zu nehmen, was teilweise auch erfolgt sei.

Mit der KfW sei eine revolvierende Kreditfazilität in Höhe von bis zu zwei Milliarden Euro vereinbart worden. Diese sei bislang nicht gezogen worden und diene nur als Absicherungsmaßnahme für den Fall extremer Marktentwicklungen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lufthansa-Mitarbeiter kritisieren Krisenmanagement
Ratgeber
Gema GebĂĽhrenInflationKalte ProgressionRezessionSchufa ScoreWirecard Skandal

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website