• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Geld & Vorsorge
  • Kolumne - Jessica Schwarzer
  • Qualitätsaktien: Diese Strategie bringt Sie sicher durch die Krise


Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung ĂĽbernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Diese Aktien bringen Sie sicher durch die Krise

Eine Kolumne von Jessica Schwarzer

15.05.2022Lesedauer: 4 Min.
Auf Qualität achten (Symbolbild): Starke Unternehmen, wie etwa Microsoft, überstehen Krisen meist besser – ihre Aktien erholen sich daher auch schneller.
Auf Qualität achten (Symbolbild): Starke Unternehmen, wie etwa Microsoft, überstehen Krisen meist besser – ihre Aktien erholen sich daher auch schneller. (Quelle: Vincent Isore/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild für einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild für einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild für einen Text20 Jahre Haft für Ghislaine MaxwellSymbolbild für einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild für einen TextEcstasy-Labor auf Nato-MilitärbasisSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild für einen TextGrünen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild für einen TextBoateng kündigt Karriereende anSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Es gibt Aktien, die laufen einfach besser, auch in schlechten Börsenphasen. Denn: Manche Unternehmen beweisen sich in Krisen als besonders robust. Auf genau diese Aktien sollten Sparer daher setzen. Denn das Sparbuch hat wirklich ausgedient.

An der Börse läuft es gerade gar nicht gut. Für viele ist das mal wieder die Bestätigung: bloß Finger weg von Aktien, viel zu gefährlich. Doch das ist viel zu kurzfristig gedacht. Nicht nur in Zeiten von Null- und Niedrigzinsen bringen Aktien langfristig die besten Renditen überhaupt.

Je nach Markt sind es sechs bis acht Prozent pro Jahr, aber eben langfristig. Es gibt schlechte Jahre und sehr gute Jahre. Wie 2022 ausgeht, ist ĂĽbrigens noch nicht ausgemacht. Wichtig dabei ist eine breite Risikostreuung, also lieber Dutzende und Hunderte Aktien, nicht nur ein paar.

So weit, so gut. Es gibt aber eine Anlageklasse, also so eine Art Aktienkategorie, die schneidet besser ab als andere oder schützt uns vor Krisen, ja sogar vor Inflation. Die Rede ist von Qualitätsaktien. Leider trotzen auch sie dem allgemeinen Markttrend nicht komplett, aber die stürzen in der Regel weniger stark ab und erholen sich schneller wieder. Kling gut, oder?

Die Börsenexpertin
Jessica Schwarzer ist Finanzjournalistin, Bestsellerautorin und langjährige Beobachterin des weltweiten Börsengeschehens. Die deutsche Aktienkultur ist ihr eine Herzensangelegenheit. Zuletzt ist ihr jüngstes Buch "Warum wirklich jeder entspannt reich werden kann" erschienen. Bei t-online schreibt sie alle zwei Wochen über Investments und Finanztrends, die eine breit gestreute Basis-Geldanlage ergänzen. Sie erreichen sie auf LinkedIn, Twitter, Facebook und Instagram.

Es ist auf jeden Fall eine Anlageklasse, die Sie sich anschauen sollten. Vor allem, wenn Sie überzeugter Sparer sind und sich erst an das Thema Börse herantasten, sind diese Aktien einen Blick wert. Denn das Geld auf dem Sparbuch rumliegen zu lassen, bringt nichts. Daran wird sich auch so schnell nichts ändern. Ein Teil des Ersparten sollten Sie – je nach Risikoneigung – an der Börse investieren.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das ist die "Mogelpackung des Monats"
Aldi: Ein Produkt ist bei den VerbraucherschĂĽtzern auf die Mogelpackungsliste gekommen.


In Krisen und auch langfristig eine gute Wahl

Qualitätsaktien sind eine gute Wahl und verglichen mit dem gesamten Aktienuniversum halbwegs "sicher". Auch wenn Kursverluste nicht ausgeschlossen sind. Doch gerade in schwierigen Börsenphasen punkten diese Aktien.

Ein Beispiel: Im Corona-Krisenjahr 2020 mit einem heftigen Crash an den Aktienmärkten und einer ziemlich sportlichen Erholung schaffte es der breite Weltaktienindex MSCI World noch mit einem Plus von 16,5 Prozent über die Ziellinie. Der Auswahlindex MSCI World Quality schaffte aber sogar ein Plus von 22,7 Prozent. Die Qualitätsaktien stürzten weniger stark ab, erholten sich aber schneller. Wunderbar.

Vor allem langfristig punktet der Faktor Qualität. Das zeigt der Blick auf die Internetseite des Indexanbieters MSCI. In den vergangenen fünf Jahren legte der Qualitätsindex um 14 Prozent pro Jahr zu, der breitere MSCI World "nur" elf Prozent. Bei einer Anlagedauer von zehn Jahren sind es 12,7 Prozent pro Jahr für den MSCI World Quality gegenüber 10,6 Prozent für den MSCI World.

Das klingt erst mal nicht so üppig, macht aber langfristig etwas aus. Dazu gibt es verschiedene Anbieter, über die Sie in börsengehandelten Indexfonds ETFs auf den MSCI World Quality investieren können, etwa iShares und Xtrackers .

Stabile Geschäftsmodelle, gute Zahlen

Aber was sind Qualitätsaktien, was ist ein Qualitätsunternehmen überhaupt? Da gibt es verschiedene Definitionen. Qualitätsunternehmen zeichnen sich in der Regel durch ein stabiles Geschäftsmodell aus – vergleichsweise attraktive Umsätze und Erträge inklusive. Das ist gerade in Zeiten wie diesen interessant, denn gut aufgestellte Unternehmen mit einem robusten Geschäftsmodell punkten auch dadurch, dass sie in Zeiten steigender Inflation die höheren Preise in der Produktion in der Regel einfacher an ihre Kunden weiterreichen können.

Qualität hat aber ihren Preis. Das gilt auch für Aktien von Qualitätsunternehmen. Sie sind zwar häufig teurer an der Börse, bieten Anlegern aber auch Schutz vor Inflation und Krisen. Das ist auch das Ergebnis einer Studie der DZ Bank.

Die Experten identifizierten nur wenige sehr gute Unternehmen auf der Welt, die über den gesamten Geschäfts- und Wirtschaftszyklus hinweg konstant eine Kapitalrendite oberhalb ihrer Kapitalkosten erwirtschaften und auf die sich die Anleger verlassen können. Beispiele sind die Tech-Unternehmen Adobe Systems , Applied Materials und ASML , die Luxusunternehmen Kering und LVMH sowie der Pharmariese Novo Nordisk .

Einzelaktien bergen Risiken

Doch bei Einzelaktien ist das Risiko viel zu hoch. Daher sollten Sie es möglichst breit streuen. An dieser Stelle kommen dann wieder die ETFs von iShares und Xtrackers ins Spiel, so geht es am einfachsten und günstigsten.

Der MSCI World Sector Neutral Quality Index bietet Zugang zu Aktien mit einem hohen Qualitätsfaktor aus 23 Industrieländern weltweit. Statt 1.600 Aktien wie im MSCI World sind aber nur noch gut 300 Aktien im Index. Diese werden nach drei Hauptindikatoren für die Qualität eines Unternehmens gewählt: eine hohe Eigenkapitalrendite, ein geringer Verschuldungsgrad und stabiles Gewinnwachstum.

Wenig überraschend sind auch im Qualitätsindex die Technologieaktien hoch gewichtet. Die größten Positionen sind Apple , Facebook und Microsoft , gefolgt von Nike sowie Johnson & Johnson . Wie auch der MSCI World ist der Index sehr US-lastig, Unternehmen aus den USA machen mehr als 60 Prozent aus.

Nach dem jüngsten Abverkauf bei den Technologieaktien hat der MSCI World Quality allerdings genauso stark verloren, wie der MSCI World. Aber Qualität dürfte sich auch in dieser Krise durchsetzen. Mich überzeugt das Konzept schon lange. Vor einigen Jahren habe ich den MSCI World in meinem Depot durch den MSCI World Quality ersetzt. Es hat sich gelohnt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Jessica Schwarzer
FacebookInflationMicrosoftTwitterZins
Ratgeber Aktien










t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website