Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Beratung auch bei telefonischer Krankschreibung wichtig

Von dpa
Aktualisiert am 18.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Auch bei den aktuell wegen der Corona-Pandemie möglichen telefonischen Krankenschreibungen ist aus Sicht der Krankenkassen eingehende ärztliche Beratung wichtig.
Auch bei den aktuell wegen der Corona-Pandemie möglichen telefonischen Krankenschreibungen ist aus Sicht der Krankenkassen eingehende ärztliche Beratung wichtig. (Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Auch bei den aktuell wegen der Corona-Pandemie möglichen telefonischen Krankenschreibungen ist aus Sicht der Krankenkassen eingehende ärztliche Beratung wichtig.

"Bis Ende M√§rz ist die telefonische Krankschreibung bei leichten Atemwegserkrankungen bereits heute m√∂glich", sagte der Sprecher des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenversicherung, Florian Lanz, am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Diese Sonderregelung hatte der Gemeinsame Bundesausschuss, das f√ľr die Regelung von Leistungen zust√§ndige Spitzengremium im Gesundheitswesen, Anfang Dezember beschlossen. "Wichtig ist, dass sich die niedergelassenen √Ąrztinnen und √Ąrzte pers√∂nlich vom Zustand der Patientin oder des Patienten durch eine eingehende telefonische Befragung √ľberzeugen", sagte Lanz.

Die Gesundheitsministerinnen und -minister der L√§nder hatten am Montagabend in einer Schalte das Bundesgesundheitsministerium gebeten, eine weitere Verl√§ngerung der Regelungen zur telefonischen Arbeitsunf√§higkeitsbescheinigung bei Atemwegserkrankungen zu pr√ľfen.

Derzeit k√∂nnen - momentan noch befristet bis 31. M√§rz - Patientinnen und Patienten, die an leichten Atemwegserkrankungen leiden, telefonisch bis zu sieben Kalendertage krankgeschrieben werden. Eine einmalige Verl√§ngerung der Krankschreibung kann telefonisch f√ľr weitere sieben Kalendertage ausgestellt werden.

Ferner k√∂nnen Krankenhaus√§rztinnen und -√§rzte eine Arbeitsunf√§higkeit f√ľr bis zu 14 Tage nach Entlassung bescheinigen. Diese Regelung tritt nach jetzigem Stand am 31. Mai au√üer Kraft.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte √Ąrzte. Die Inhalte von t-online k√∂nnen und d√ľrfen nicht verwendet werden, um eigenst√§ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Diese Symptome k√∂nnen ein Nierenversagen ank√ľndigen
Von Astrid Clasen
Deutsche Presse-Agentur







t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website