Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

Umfrage: Grüne holen stark auf, Union bleibt nur knapp die stärkste Kraft

Aktuelle Umfrage  

Grüne holen stark auf, Union bleibt nur knapp stärkste Kraft

11.08.2019, 09:47 Uhr | rtr

Umfrage: Grüne holen stark auf, Union bleibt nur knapp die stärkste Kraft. Robert Habeck: Der Grünen-Politiker ist laut Umfrage beliebter bei den Deutschen als die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer. (Quelle: imago images/Mauersberger)

Robert Habeck: Der Grünen-Politiker ist laut Umfrage beliebter bei den Deutschen als die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer. (Quelle: Mauersberger/imago images)

Der Klimaschutz ist mittlerweile eines der wichtigsten politischen Themen, die Grünen sind entsprechend beliebt in der Wählergunst. Und kommen der Union sehr nah, die an Ansehen verloren hat.

Die Grünen profitieren einer Forsa-Umfrage zufolge vom aktuellen Thema Umwelt- und Klimaschutz und legen in der Wählergunst zu. Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen sie dem RTL/n-tv-Trendbarometer zufolge auf 25 Prozent, das ist ein Plus zur Vorwoche von zwei Punkten.

CDU/CSU erhalten 26 Prozent (minus ein Punkt) und sind damit knapp stärkste Kraft. Die SPD verliert einen Punkt auf zwölf Prozent und landet hinter der AfD, die bei 13 Prozent verharrt. FDP und Linke kommen auf jeweils acht Prozent.

Grünen-Chef Robert Habeck verbessert seine persönlichen Sympathie-Werte gegenüber der Vorwoche. Wenn die Deutschen die Kanzlerin oder den Kanzler direkt wählen könnten, würden sie sich wie folgt entscheiden: Habeck gegen CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer 28 gegen 16 Prozent, Habeck gegen Finanzminister Olaf Scholz (SPD) 26 gegen 20 Prozent. Kramp-Karrenbauer verlöre auch gegen Scholz, hier wäre das Ergebnis 16 gegen 27 Prozent.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal