• Home
  • Themen
  • Fiat


Fiat

Fiat

Die neuen Elektroauto-SchnĂ€ppchen fĂŒr 2021

Schwere Akkus, große Autos, hohe Preise – das ist Geschichte: Das E-Auto wird immer kleiner. Und mit ihm auch seine Kosten. Im neuen Jahr starten einige Modelle fĂŒr weniger als 10.000 Euro.

Neuer Einstieg ins E-Auto: Mit Kleinstwagen wie dem Fiat 500 wird der Antrieb immer gĂŒnstiger.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

SUV und kein Ende. Aber immer mehr von ihnen fahren abgasfrei. Und auch in anderen Segmenten tut sich eine Menge. Hier sind die spannendsten Premieren des kommenden Autojahres.

VW Nivus: Das SUV wurde in Brasilien entwickelt und kam in Wolfsburg so gut an, dass es auch in Europa angeboten wird.

Er fuhr morgens alleine auf einer Straße in Wuppertal und kam dann von der Fahrbahn ab: Bei einem Unfall ist ein junger Mann auf der Hahnerberger Straße schwer verletzt worden.

Feuerwehrleute schneiden ein Auto auf: Der Fahrer prallte in einer Kurve am frĂŒhen Morgen in einen Baum.

Fiat startet in die ElektromobilitÀt und setzt dabei auf sein wichtigstes Modell. In Konkurrenz zum Mini E, Honda E oder dem elektrischen...

Fiat lÀsst den neuen 500 als elektrisches Trio in drei Karosserievarianten auftreten.

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen Fiat wegen eines Betrugsverdachts. Tausende Autos könnten manipuliert worden sein. Die deutsche Zentrale des Autobauers in Frankfurt ist jetzt durchsucht worden. 

Der Eingang der Fiat-Zentrale in Frankfurt: Wegen Betrugsverdachts an Diesel-Motoren sind die GebÀude durchsucht worden.

Im Dieselskandal ermittelt die Staatsanwaltschaft bei Fiat Chrysler. Wegen Betrugsverdachts im Zusammenhang mit möglicher Manipulation von Abgaswerten seien mehrere Standorte durchsucht worden. 

Fiat: Der Fahrzeughersteller soll bei einigen Modellen eine Abschalteinrichtung bei der Abgasreinigung montiert haben.

Fiat Chrysler und der Opel-Mutterkonzern PSA wollen fusionieren – und damit viertgrĂ¶ĂŸter Autohersteller der Welt werden. In einer Mitteilung veröffentlichen beide Unternehmen ihre zukĂŒnftigen PlĂ€ne.

Autofusion: PSA mit den Marken Opel, Peugeot, DS und Citroën und FCA hatten ihre Fusion schon im Dezember beschlossen.

Unternehmer Carsten Maschmeyer gibt der Regierungsarbeit in der Corona-Krise schlechte Noten. Was er von einer KaufprĂ€mie fĂŒr Autos hĂ€lt, erklĂ€rt der TV-Investor im Interview.

Unternehmer und TV-Investor Carsten Maschmeyer (60): Autohersteller sollten KaufprĂ€mie an den Staat zurĂŒckzahlen mĂŒssen.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Nachdem ihr Corona den Saisonstart verhagelt hat und sie obendrein alle Mittel in die Elektrifizierung steckt, zeigt die PS-Branche neue Cabriomodelle. Darunter das erste Cabrio-SUV aus der Kompaktklasse.

Cabrio: Bei BMW geht fĂŒr 176.000 Euro der offene M8 mit 460 kW/625 PS in seinen ersten Sommer.

Der neue Fiat 500 als reines Elektroauto: Der Kleinwagen zeigt nicht nur Anleihen ans Original der 1950er-Jahre, sondern nimmt auch die Zukunft ins Visier. Was sich bei der dritten Generation des Klassikers Àndert.

Elektromobil: Der elektrische Fiat 500 ist Ă€ußerlich klar als solcher zu erkennen.

Trotz des abgesagten Genfer Autosalons verzichten zahlreiche Hersteller nicht darauf, ihre Neuheiten zu zeigen. Das gilt auch fĂŒr die...

Kleinwagen voll unter Strom: Renault bringt den Twingo nun auch als reines E-Auto auf die Straße.

Sie erfinden Effizienzklassen, stellen haarstrĂ€ubende Vergleiche auf: Laut eines Verbandes schrecken Autohersteller nicht davor zurĂŒck, ihre Kunden zu betrĂŒgen. Hier sind vier Beispiele.

Mercedes-Neuwagen: Die Deutsche Umwelthilfe enttarnt "immer wieder Ă€ußerst erfinderische WerbelĂŒgen".
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Fiat Chrysler und PSA fusionieren zu einem neuen Auto-Giganten. Und weitere ZusammenschlĂŒsse in der Branche sollen laut Experten noch folgen. Was das fĂŒr kleinere Autohersteller bedeutet.

Autos: Die Autokonzerne werden Experten zufolge in Zukunft noch enger zusammenarbeiten.

Nach wochenlangen Verhandlungen haben die Opel-Mutter PSA und Fiat Chrysler ihre Mega-Fusion beschlossen. Das teilten die Unternehmen am Mittwoch mit. Werden jetzt Werke geschlossen und Stellen abgebaut?

Logos von Fiat Chrysler Automobiles und der PSA-Gruppe: Mit der Fusion sollen Spareffekte von 3,7 Milliarden Euro erzielt werden, ohne eine Fabrik zu schließen.

Kalifornien liegt im Dauerstreit mit Donald Trump. Die strengen Abgasvorschriften des Bundesstaates finden keinen Zuspruch beim US-PrÀsidenten. Kalifornien zieht nun beim Kauf neuer Dienstwagen Konsequenzen.

Autoparkplatz in Los Angeles: Kalifornien will nur noch Autos von Herstellern anschaffen, die deren Emissionsvorschriften respektieren – so zum Beispiel Volkswagen.

Erst am Dienstag wurde bekannt, dass sich der Autokonzern Fiat Chrysler und der Autobauer PSA in VerhandlungsgesprÀchen befinden. Nun wurde eine Fusion bereits bestÀtigt.

Fiat: Der französische Opel-Mutterkonzern PSA und der italienisch-amerikanische Automobilhersteller Fiat Chrysler (FCA) haben sich auf einen Fusionspakt verstÀndigt.

Der Autobranche steht womöglich kurz vor einer Megafusion: Die Opel-Mutter PSA soll der Verschmelzung mit Fiat Chrysler bereits zugestimmt haben. Der Deal könnte den Druck auf deutsche Konzerne erhöhen.

Opel-Fertigung in Eisenach: Die Opel-Mutter PSA will mit Fiat-Chrysler fusionieren.

Gibt es bald einen neuen Autogiganten im Wert von rund 50 Milliarden Dollar? Berichten zufolge sprechen der Autokonzern Fiat Chrysler und die französische Opel-Mutter PSA ĂŒber eine mögliche Fusion. 

Logo Fiat: Fiat Chrysler plant angeblich ein neues Manöver.

Navi-Hinweise liegen bald auf der Straße, Kamera und Display sind der bessere RĂŒckspiegel – auch die Tage des Schalthebels sind gezĂ€hlt: Von diesen Dingen mĂŒssen wir im Auto bald Abschied nehmen.

Ein Mann fÀhrt ein Auto: Menschliche und elektronische Fahrzeuglenker werden bei ZF miteinander kombiniert.
Von Ralf Bielefeldt

Rund 25 Kilometer legt Uwe Baltner jeden Morgen auf dem Weg ins BĂŒro zurĂŒck. Zwischendurch fĂ€hrt er rechts ran - und singt...

Uwe Baltner zaubert den Menschen ein LĂ€cheln ins Gesicht.

Ein einziger Autobauer bestimmt in Deutschland fast alle Segmente. Und wo er selbst nicht vorn liegt, macht eben eine Tochtermarke das Rennen. Neue Zahlen zur Marktmacht des Konzerns.

Der Golf: Er gab einem ganzen Segment einen neuen Namen – Golf-Klasse. Der Grund dafĂŒr ist sein immenser Marktanteil.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Er soll Chrysler vor der Pleite bewahrt haben und hat an Autolegenden mitgearbeitet: Nun ist Lee Iacocca gestorben. Sein VerhÀltnis zu Autokonzernen war aber nicht immer spannungsfrei.

Lee Iacocca: Der Manager war im Alter von nur 36 Jahren bereits zum VizeprÀsidenten von Ford aufgestiegen.

Renault ist bereits mit den japanischen Herstellern Nissan und Mitsubishi eng verbunden. Nun soll es ein BĂŒndnis mit Fiat Chrysler geben. Der Verbund wĂŒrde VW bei den VerkĂ€ufen ĂŒberholen.

Logo Fiat: Fiat Chrysler fĂŒhrt unter anderen die Marken Alfa Romeo, Fiat, Chrysler, Dodge, Jeep oder Maserati.

KĂŒnftig muss ein Auto mehr RĂŒcksicht auf den Unfallgegner nehmen – sonst gibt es keine Bestnote mehr beim Euro-Crashtest. Das wird fĂŒr manchen teuer.

Crashtest: Ein Fiat 500 und ein Audi Q7 bei einem Crashtest.

Sportwagen, Luxuslimousinen, Coupés: Was die Begehrlichkeit bestimmter Fahrzeugkategorien angeht, sind sich die Liebhaber einig...

"Ganz schön hÀsslich, dieser Fiat.

Der eine kommt mit einer besonders sparsamen Weltneuheit unter der Motorhaube, der andere mit Hochformat-Bildschirm im Cockpit: Diese fĂŒnf Kleinen kommen 2019 groß heraus.

Kleiner Sportler: Der neue Nissan Micra N-Sport.

Noch sind viele E-Autos teuer - mit dem Centoventi will Fiat das kĂŒnftig Ă€ndern. Um Kosten zu senken, setzt die italienische Marke auf eine...

Der Panda lĂ€sst grĂŒĂŸen: Wie einst das gleichnamige Kleinwagenmodell, ist der Fiat Centoventi als Auto fĂŒr eine breite KĂ€uferschicht gedacht.

Eigentlich gibt's das gar nicht mehr: Null Punkte im Crashtest der Organisation Euro NCAP. Doch dieses Auto ist so ein Fall. Ein weiteres schnitt kaum besser ab.

Fiat Panda: Der Kleinwagen ist schon seit 2011 auf dem Markt – und deshalb nicht zum ersten Mal im Test durchgefallen.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Der Fiat Panda gilt als ein praktisches Auto. Bei der Hauptuntersuchung und in der Pannenstatistik schneidet der Wagen aber eher...

Praktisches kleines Auto mit gutem Raumangebot: Doch bei der HU und in der Pannenstatistik des ADAC schneidet auch die dritte Auflage des Fiat Panda durchwachsen ab.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website