Thema

Inflation

Inflation ist Eurolands einzige Option, sagt Stefan Riße

Inflation ist Eurolands einzige Option, sagt Stefan Riße

Auf dem EU-Gipfel in Brüssel sprach man wieder über die Schulden der Eurozone und deren zukünftiger Finanzierung. Tatsächlich sollte Deutschland aber die Löhne erhöhen, um die wirkliche Ursache des Problems zu bekämpfen - meint Stefan Riße in seinem Gast-Kommentar ... mehr
Gast-Kommentar: Droht den Industrieländern das Japan-Szenario?

Gast-Kommentar: Droht den Industrieländern das Japan-Szenario?

Steuert Deutschland auf eine Inflationsphase zu? Oder müssen wir eine Deflation fürchten? Stefan Riße sucht in seinem Gast-Kommentar - exklusiv für t-online.de - nach Antworten. Wann immer die eine Fraktion der Wirtschaftsexperten auf die mit der Ausweitung ... mehr
Gastkommentar: Die Inflation kommt auf leisen Sohlen

Gastkommentar: Die Inflation kommt auf leisen Sohlen

Die US-Wirtschaft droht den neuesten Wirtschaftsdaten zufolge in die Rezession zurückzufallen. Experten warnen deshalb vor einer drohenden Deflation und fordern neue Schulden- und Konjunkturprogramme. Bewusst oder unbewusst verkennen sie damit die tatsächliche Gefahr ... mehr

Energiepreise treiben Inflation

Die Verbraucherpreise in Deutschland steigen weiter deutlich. Die Inflationsrate betrug in Deutschland im Februar voraussichtlich 2,0 Prozent, wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Berechnungen mitteilte. Schon im Januar waren die Preise im Vergleich ... mehr

Inflation in Deutschland steigt weiter

Vor allem steigende Energie- und Lebensmittelpreise haben die deutsche Inflation im Januar im Vergleich zum Vormonat auf 2,0 Prozent steigen lassen. Einen stärkeren Anstieg gab es zuletzt im Oktober 2008, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte ... mehr

Trotz Inflationsangst kein anderes Sparverhalten

Viele Deutsche haben Angst vor Inflation: Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa sehen 57 Prozent der Bundesbürger eine Preissteigerung als Problem an. Ihr Sparverhalten wollen die meisten deshalb allerdings nicht ändern: 59 Prozent ... mehr

Handel kritisiert höhere Preise der Lebensmittel-Industrie

Der Chef des Handelskonzerns Rewe, Alain Caparros, hat die Pläne zahlreicher Lebensmittel-Hersteller kritisiert, die Preise anzuheben. "Wir lehnen Erhöhungen der Preise durch die Lebensmittel-Industrie ab", sagte er dem Nachrichtenmagazin "Focus" (Montag ... mehr

Deutsche Mini-Inflation befeuert Euro-Krise

Eins-Komma-Neun-Sieben! Jean-Claude Trichet beharrt auf dem exakten Wert: 1,97 Prozent - das war die durchschnittliche Inflationsrate im Euro-Raum, seit die gemeinsame Währung 1999 eingeführt wurde. Und wir haben sie geliefert! Diese Botschaft ... mehr

Deutsche Mini-Inflation befeuert Euro-Krise

Eins-Komma-Neun-Sieben! Jean-Claude Trichet beharrt auf dem exakten Wert: 1,97 Prozent - das war die durchschnittliche Inflationsrate im Euro-Raum, seit die gemeinsame Währung 1999 eingeführt wurde. Und wir haben sie geliefert! Diese Botschaft ... mehr

Bei Sparbriefen nicht auf lange Laufzeiten setzen

Bei Sparbriefen sollten Anleger nicht auf lange Laufzeiten setzen. "In zehn Jahren kann viel passieren", sagt Max Herbst von der unabhängigen Finanzberatung FMH in Frankfurt. So könne zum Beispiel die Inflationsrate über den Zinssatz steigen. Im Januar stieg ... mehr

Inflationsrate schnellt im Januar auf 1,9 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland hat sich im Januar wie erwartet erhöht. Vor allem für Benzin, Diesel, Heizöl, Obst und Gemüse mussten die Verbraucher im Januar tiefer in die Tasche greifen als vor einem Jahr. Die Jahresteuerung erhöhte sich auf 1,9 Prozent ... mehr

Inflation wird wohl deutlich zulegen

Führende Bankvolkswirte rechnen damit, dass auf Deutschlands Verbraucher in den nächsten Jahren eine Teuerungswelle zukommt. "Ein Anstieg der Inflationsrate bis auf vier Prozent ist durchaus möglich", sagte der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer ... mehr

Inflation: Stärkster Preisanstieg bei Importgütern seit zehn Jahren

Die Preise von importierten Gütern sind 2010 so stark gestiegen wie seit zehn Jahren nicht mehr. Die Einfuhrpreise stiegen im vergangenen Jahr im Jahresdurchschnitt um 7,8 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Im Krisenjahr ... mehr

Inflation: Lebensmittel wurden 2010 überdurchschnittlich teurer

Lebensmittel sind 2010 überdurchschnittlich teurer geworden. Die Preise für Nahrungsmittel stiegen im vergangenen Jahr um 1,6 Prozent, während die Inflation insgesamt nur bei 1,1 Prozent lag. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Zum Jahresende ... mehr

Experten erwarten vier Prozent Inflation

Die Inflationsrate in Deutschland dürfte sich nach Einschätzung des Bankhauses Metzler in den kommenden Monaten mehr als verdoppeln. "Wir gehen von einer Teuerungsrate von vier Prozent zum Jahresende aus", sagt Metzler-Chefvolkswirt Edgar Walk dem "Hamburger ... mehr

Inflation dürfte weiter steigen - höhere Zinsen drohen

Während der Wirtschaftskrise und kurz danach gab es in Deutschland und der Eurozone nur eine geringe Inflationsrate. Doch diese Zeiten sind vorbei. Die Weltwirtschaft wuchs zuletzt wieder kräftig und infolgedessen zogen die Preise für Öl und viele Rohstoffe ... mehr

Großhandelspreise: Größter Preisanstieg seit 1989

Der Anstieg der Großhandelspreise hat sich im Dezember erneut verschärft. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, lag der Index um 9,5 Prozent über dem Stand des Vorjahresmonats. Im Jahresdurchschnitt 2010 kletterten die Großhandelsverkaufspreise um 5,9 Prozent ... mehr

DIW: Deutsche Rentner werden ärmer

Die 20 Millionen Rentner in Deutschland werden nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) wegen der Geldentwertung ärmer. Rentenanstieg 2011 und 2012 Nach einer Nullrunde 2010 können sie zwar mit einer Anhebung ihrer ... mehr

Inflation in der Eurozone wieder über zwei Prozent

Erstmals seit mehr als zwei Jahren ist die Inflation im Eurogebiet über die wichtige Marke von zwei Prozent geklettert. Im Dezember 2010 betrug die jährliche Teuerungsrate 2,2 Prozent - das waren 0,3 Punkte mehr als im Vormonat, teilte ... mehr

Inflationsrate steigt auf Zweijahreshoch

Sprit, Strom, Speisefette - steigende Preise für Energie und Nahrungsmittel haben die Inflation in Deutschland im November auf den höchsten Stand seit zwei Jahren getrieben. Die Jahresteuerungsrate kletterte auf immer noch moderate 1,5 Prozent. In den beiden Vormonaten ... mehr

Inflation steigt im November auf Zweijahreshoch

Steigende Preise bei Nahrung und Energie haben die Inflation in Deutschland auf ein Zweijahreshoch klettern lassen. Mit einer Jahresrate von 1,5 Prozent im November bleiben die Verbraucherpreise aber relativ stabil, wie das Statistische Bundesamt auf Grundlage erster ... mehr

Inflation: Teuerung bleibt im Oktober stabil

Die Inflation in Deutschland bleibt weiterhin auf einem relativ niedrigen Niveau, obwohl Energie- und Nahrungsmittelpreise deutlich gestiegen sind. Im Oktober lag die Inflationsrate ebenso wie im September bei 1,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden ... mehr

Inflationsrate steigt auf den höchsten Stand seit fast zwei Jahren

Die Preise in Deutschland sind im September wieder etwas schneller gestiegen als zuletzt. Die Inflationsrate kletterte auf 1,3 Prozent und damit so hoch wie seit fast zwei Jahren nicht mehr. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. In den vergangenen ... mehr

Preise: Inflation in Deutschland bleibt niedrig

Die Inflation in Deutschland ist leicht gestiegen. Der Preisauftrieb bleibt aber dennoch niedrig. Die jährliche Teuerungsrate kletterte im September auf 1,3 Prozent nach 1,0 Prozent im August, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden auf Grundlage erster ... mehr

Preisanstieg bleibt gering: Inflation im August bei 1,0 Prozent

Der Preisauftrieb in Deutschland hat sich im August etwas abgeschwächt. Die Verbraucher mussten 1,0 Prozent mehr für ihre Lebenshaltung ausgeben als vor einem Jahr, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Noch im Juli betrug die Inflationsrate 1,2 Prozent. Damit ... mehr

Statistisches Bundesamt: Preise auch im August weiterhin stabil

Die Verbraucherpreise in Deutschland sind weiterhin größtenteils stabil - obwohl Energie und Nahrungsmittel im August teurer wurden. Die jährliche Inflationsrate schwächte sich sogar wieder leicht auf 1,0 Prozent ab, wie das Statistische Bundesamt anhand ... mehr

Tagesgeld-Zinsen gleichen lediglich die Inflation aus

Die Zinsen für Tagesgeld sind im Keller. Augenblicklich bieten die Banken in Deutschland durchschnittlich gerade mal etwas mehr als ein Prozent für das Sparguthaben. Das reicht lediglich aus, um die Inflation auszugleichen. "Nur wer die Zinsangebote ... mehr

Inflationsrate bleibt trotz Preisanstieg bei Obst und Gemüse niedrig

Trotz deutlich gestiegener Preise für Benzin und Heizöl sowie frisches Obst und Gemüse ist die Inflationsrate im Juli vergleichsweise niedrig geblieben. Die Verbraucher mussten im vergangenen Monat 1,2 Prozent mehr für Waren und Dienstleistungen ausgeben als vor einem ... mehr

Verbraucherpreise: Inflation auch im Juli niedrig

Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im Juli trotz der anziehenden Konjunktur und der hohen Staatsverschuldung relativ stabil geblieben. Die Inflationsrate lag bei 1,1 Prozent nach 0,9 Prozent im Juni, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden auf Grundlage ... mehr

Inflationsrate steigt langsamer

Der Anstieg der deutschen Verbraucherpreise hat sich im Juni 2010 verlangsamt. Verbraucher hierzulande mussten für ihre Lebenshaltung 0,9 Prozent mehr ausgeben als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte und damit seine ... mehr

Sparen: Altersvorsorge der Inflationsrate anpassen

Verbraucher sollten bei einer zusätzlichen Altersvorsorge die Inflationsrate im Sparplan mitberücksichtigen. Geschieht dies nicht, kann sich der reale Wert des angesparten Geldes fast halbieren. Darauf weist die Initiative "Altersvorsorge macht Schule" hin. Sparer ... mehr

Eurozone: Verbraucherpreise geben nach

Der Anstieg der Verbraucherpreise in der Eurozone hat sich im Juni wieder verlangsamt. Nach einer Vorausschätzung der europäischen Statistikbehörde Eurostat lag die Teuerung bei 1,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Mai hatte die Inflationsrate auf Jahressicht ... mehr

EU-Schuldenkrise: Drei von vier Deutschen fürchten Inflation

Die EU-Schuldenkrise schürt in Deutschland Inflationsängste: Drei von vier Bundesbürgern sorgen sich derzeit um die Stabilität des Euro, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Puls hervorgeht. Auf die Wahl ihrer ... mehr

Sparpolitik: George Soros sieht in deutscher Politik Gefahr für Europa

Der legendäre US-Großspekulant George Soros sieht die Sparpolitik der Bundesregierung als Bedrohung für den Euro, die Europäische Union sowie den Frieden auf dem Kontinent. "Die deutsche Politik ist eine Gefahr für Europa, sie könnte das europäische Projekt ... mehr

Krugman: "Axel Weber ist ein Risiko"

Der Nobelpreisträger Paul Krugman hat Axel Weber scharf angegriffen. Der Chef der Deutschen Bundesbank sei ein "Risiko für die Eurozone", sollte er wie geplant die Führung der Europäischen Zentralbank (EZB) übernehmen. Im Interview mit dem "Handelsblatt ... mehr

Inflationsrate im Mai auf 1,2 Prozent gestiegen

Die Inflationsrate in Deutschland ist im Mai auf 1,2 Prozent gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden auf Basis der endgültigen Zahlen mit. Im April hatte die Inflationsrate bei 1,0 Prozent gelegen, im März bei 1,1 Prozent und damit erstmals ... mehr

Schuldenkrise: Deutsche haben Angst vor Inflation

Die europäische Schulden- und Währungskrise verursacht bei den Deutschen Zukunftssorgen. An erster Stelle steht die Furcht, die Staatsschulden könnten nicht mehr zu bewältigen sein. Das ergab eine Umfrage des Magazins "Stern". Demnach haben davor mehr als drei Viertel ... mehr

Verbraucherpreise: Inflation sinkt leicht auf 1,0 Prozent

In Deutschland hat sich der Preisauftrieb im April wie erwartet leicht abgeschwächt. Die jährliche Inflationsrate sei von 1,1 Prozent im März auf jetzt 1,0 Prozent gesunken. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden nach endgültigen Daten ... mehr

Preisentwicklung: Experten erwarten steigende Preise

Wirtschaftsexperten und Banker rechnen infolge von Bankenkrise, Staatsverschuldung und Kreditzusage an Griechenland mit einer Inflationsrate von bis zu fünf Prozent in Deutschland. "Wenn die deutsche Wirtschaft wieder in Gang kommt ... mehr

Inflationsrate wieder über einem Prozent

Die hohen Preise für Sprit und Heizöl haben die Inflation im März erstmals seit Monaten wieder über die Marke von einem Prozent getrieben. Die Verbraucherpreise stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden ... mehr

China warnt vor globaler Vermögensblase

Die Weltwirtschaft scheint sich langsam von ihrer schweren Krise zu erholen, die Börsen stehen so hoch wie seit der Lehman-Pleite nicht mehr. Aber die chinesische Notenbank läutet die Alarmglocken. Notenbank: Banken sitzen noch auf Gift-Papieren Auf den globalen ... mehr

Teurer Sprit: Inflation steigt auf 1,1 Prozent

Benzin und Heizöl sind deutlich teurer geworden: Das hat die Verbraucherpreise im März überraschend stark nach oben schnellen lassen. Die Jahresteuerung stieg auf 1,1 Prozent und lag damit so hoch wie seit Dezember 2008 nicht mehr, wie das Statistische Bundesamt ... mehr

Inflation: Debatte über steigende Preise

Untergangspropheten warnen vor einer Hyperinflation in Deutschland - doch die Panik ist völlig übertrieben. Stärker steigende Preise könnten die Wirtschaft sogar in Schwung bringen. Eines ist allerdings klar: In Krisenzeiten sollte die Zentralbank keine Experimente ... mehr

Was bedeutet eine Inflation für Verbraucher

Experten streiten sich, Anleger sind verwirrt: Vor einigen Wochen widersprach der Wirtschaftsweise Peter Bofinger der Aussage von Finanzminister Peer Steinbrück (SPD), wonach die Finanz- und Wirtschaftskrise in eine weltweite Inflation münden könnte. "Für Deutschland ... mehr

Zinsen im Vergleich zur Inflation nicht so schlecht

Bei den Zinsen ist die Tendenz weiter fallend. Dennoch sollten Bankkunden nicht immer nur auf die Anlagekonditionen schauen und sich ärgern, rät Max Herbst von der Finanzberatung FMH in Frankfurt. # Unzulässig - Diese Bankgebühren sind verboten Quiz - Welche Bank steckt ... mehr

Einkommen: Viele Bundesbürger verdienen weniger als 1990

Das Einkommen der vieler Bürger ist während der letzten 20 Jahre gesunken. Das geht aus dem "Stern"-Einkommens-Check hervor. Dessen Fazit: rechnet man die Inflationsrate in die Entwicklung von Löhnen und Gehälter mit ein, bekamen viele Bundesbürger 2008 deutlich weniger ... mehr

Verbraucherpreise: Inflation 2009 auf Zehn-Jahres-Tief

Die Wirtschaftskrise hat den Anstieg der Verbraucherpreise massiv abgebremst. Die Teuerungsrate in Deutschland ist 2009 auf das niedrigste Niveau seit der Wiedervereinigung gefallen. Die Jahresrate lag bei 0,4 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden ... mehr

Euro-Inflation zieht wegen Benzinpreisen deutlich an

Wegen steigender Benzinpreise zieht die Inflation im Eurogebiet wieder deutlich an. Die jährliche Rate stieg im November auf 0,5 Prozent, ist damit aber immer noch um 0,1 Punkte niedriger als bisher angenommen. Ein Jahr zuvor hatte sie 2,1% betragen, teilte ... mehr

Verbraucherpreise: Inflation im November auf 0,4 Prozent gestiegen

Die Preise für Verbraucher in Deutschland sind im November erstmals seit Monaten wieder leicht gestiegen. Die Teuerung im Vergleich zum Vorjahresmonat lag im November bei 0,4 Prozent. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Es war das erste Preisplus ... mehr

Verbraucherpreise: Chefvolkswirt befürchtet fünf Prozent Inflation

Die Preise sind in der Wirtschaftskrise nur leicht gestiegen. Davon profitieren viele Verbraucher auch beim Weihnachtseinkauf. Doch schon in wenigen Jahren droht eine massive Zunahme der Inflation. Der neue Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Thomas Mayer, rechnet sogar ... mehr

Verbraucherpreise: Inflationsrate im Oktober bei 0,0 Prozent

Die Preise für Verbraucher in Deutschland sind im Oktober nicht gestiegen. Die Lebenshaltungskosten lagen auf demselben Niveau wie im Oktober 2008, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Im Vergleich zum September dieses Jahres ... mehr

Inflation: Verbraucherpreise erneut gesunken

Billiges Benzin, Heizöl und Lebensmittel haben im September einen Preisrutsch ausgelöst. Die jährliche Inflationsrate war zum zweiten Mal in diesem Jahr negativ und betrug minus 0,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden meldete. Damit ... mehr

Konjunktur: Ökonom Straubhaar rechnet mit Inflation über fünf Prozent

Der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI), Thomas Straubhaar, rechnet mit einer Inflation zwischen fünf und zehn Prozent bereits im Jahr 2011. In der neuen "Neuen Osnabrücker Zeitung" warnte er davor, sich von der derzeit bei Null liegenden ... mehr

Verbraucherpreise: Preisrutsch in Deutschland zu Ende

Der Preisrutsch in Deutschland ist vorerst gestoppt. Im August blieben die Verbraucherpreise aus Jahressicht stabil, weil Benzin, Heizöl und Lebensmittel billiger waren. Die jährliche Teuerungsrate betrug 0,0 Prozent. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden ... mehr

Verbraucherpreise sinken zum ersten Mal seit 22 Jahren

Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im Juli erstmals seit dem Jahr 1987 gesunken. Die jährliche Inflationsrate habe minus 0,5 Prozent betragen, teilte das Statistische Bundesamt mit und revidierte damit vorläufige Daten aus sechs Bundesländern leicht ... mehr
 
1 2 3 4 6


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe