• Home
  • Themen
  • Mord


Mord

Mord

"Pakt mit dem Teufel": 19-Jähriger schuldig gesprochen

Er hatte einen mit eigenem Blut unterschriebenen Vertrag mit dem Teufel: Alle sechs Monate wollte er demnach sechs Frauen töten. Jetzt hat ihn ein Gericht für den Mord an zwei Frauen schuldig gesprochen.

Ermittelt wird außerdem gegen zwei Polizisten: Als sie den Tatort bewachten, sollen sie unerlaubt Fotos der Opfer gemacht und in Chatgruppen geteilt haben.

Ein Steuerberater muss sich wegen versuchten Mordes seit Montag vor dem Landgericht Mönchengladbach verantworten. Die Anklage wirft dem 61-Jährigen vor, er habe versucht, nachts ...

Justitia-Statue

Süßes Gebäck mit lebensbedrohlichen Folgen: Ein Mann aus Erlangen steht wegen versuchten Mordes vor Gericht. Sein Mittel der Wahl: eine giftige Zimtschnecke.

Eine Zimstschnecke liegt auf einem Teller (Symbolbild): Die Frau und ihre Mutter erkrankten schwer, nachdem sie die Zimtschnecke gegessen hatten.

Nach der Verurteilung eines 34-Jährigen wegen Mordes an einem Hundebesitzer in Leipzig hat die Verteidigung Revision eingelegt. Das teilte eine Sprecherin des Landgerichts Leipzig ...

Gericht

Fälle von extremer Jugendgewalt haben in diesem Jahr in Europa für Aufsehen gesorgt. Sind sie Ausdruck einer beunruhigenden Entwicklung? Experten ordnen die Geschehnisse ein.

Gewalt unter Jugendlichen (Symbolbild): Mehrere Fälle tödlicher Jugendgewalt sorgen 2021 für Aufsehen.
  • David Ruch
Von David Ruch

Wegen gemeinschaftlichen Mordes hat die Staatsanwaltschaft Münster Anklage gegen zwei Männer aus Ahlen im Münsterland erhoben. Die Ermittler werfen den beiden 19 und 21 Jahre alten ...

Justitia

Gegen eine Französin, die nach jahrelangen Vergewaltigungen und Gewalt gegen sich ihren Ehemann ermordet hat, ist jetzt das Urteil gesprochen worden. Die Richter entschieden sich zu einer äußerst milden Strafe.

Valérie Bacot (zweite von rechts) verlässt das Gerichtsgebäude. Sie bekam eine Bewährungsstrafe.

Zwei Leichen entsorgt: In Leipzig Ist ein Mann erneut wegen Mordes und Totschlags verurteilt worden. Das Landgericht beschäftigte sich bereits zum dritten Mal mit dem Fall.

Das Schild am Eingang zum Landgericht Leipzig (Symbolbild): Der Mann wurde bereits 2018 verurteilt, das Urteil aber teilweise wieder zurückgenommen.

In Düsseldorf ist ein Mann wegen Mordes an seiner Ehefrau verurteilt worden. Er habe laut Gericht seine Frau dafür bestrafen wollen, dass sie sich von ihm trennen wollte und sie getötet. Die Kinder bekamen alles mit.

Das Landgericht in Düsseldorf (Archivbild): Ein Mann ist von dem Gericht wegen Mordes verurteilt worden.

Ein Streit um einen Hund, der nicht angeleint war, endete mit einem Mord. Der Angeklagte stach mit einem Messer auf sein Opfer ein. Jetzt gab es ein Urteil in dem Fall.

Ein Mann wird von Justizpersonal in den Verhandlungssaal geführt: Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten Mord vor.

Im Prozess gegen einen 18-Jährigen, der wegen versuchten heimtückischen Mordes vor dem Kieler Landgericht angeklagt ist, wird am heutigen Nachmittag (13.00 Uhr) das Urteil ...

Landgericht Kiel

Um Diebstähle im Haus seiner Großmutter zu vertuschen, hat ein Enkel seine Oma umgebracht. Ein Gutachter hielt ihn für voll schuldfähig, obwohl zunächst festgestellt wurde, dass er unter einer Persönlichkeitsstörung leide.

Gebäude der Staatsanwaltschaft in Bonn (Symbolbild): Der Angeklagte leide unter einer Persönlichkeitsstörung, wie ein Gutachter mitteilte.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website