• Home
  • Themen
  • Naturkatastrophe


Naturkatastrophe

Naturkatastrophe

Papst Franziskus: Alle sollen Zugang zu Corona-Impfung haben

Auch im Vatikan herrschen Corona-Beschränkungen, seine Weihnachtsbotschaft verkündete Papst Franziskus deshalb nicht im Petersdom. Dafür stellt er eine deutliche Forderung.

Papst Franziskus: Das Oberhaupt der Katholiken begeht wegen Corona Weihnachten anders als sonst.

Die Erderhitzung ist eine Gefahr, die sich von allen anderen unterscheidet. Sie erfordert neues Denken, neue Antworten – aber natürlich keine Ökodiktatur.

In San Francisco wurde ein Bild von Greta Thunberg an eine Wand gemalt: Die 16-Jährige wird für ihren Aktivismus heftig angefeindet.
Ein Essay von Jonas Schaible

Mittel zur Errichtung einer Diktatur und dem Labor entsprungen? Um die Corona-Pandemie kursieren zahlreiche Märchen. Der Blick in die Geschichte entlarvt die Masche, die dahinter steckt.

Demonstration gegen Corona-Maßnahmen, Pesthaube und Virus: In Zeiten von Seuchen richten Verschwörungsmythen immer wieder viel Schaden an.
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Marc von Lüpke

Schreckensmeldungen über Anschläge und Kriege gehen an Heranwachsenden nicht spurlos vorbei. Eltern können ihre Kinder nicht vor schlimmen Nachrichten bewahren – und sollten es auch nicht.

Wien: Rote Rosen und eine Kerze liegen in Gedenken an die Opfer des Terroranschlags in der Wiener Innenstadt.

Tag eins des Teil-Lockdowns in Deutschland: Die Kanzlerin zeigt Verständnis für den Unmut mancher Menschen. Doch sie rief dazu auf, die Regeln strikt zu befolgen. Dann gebe es Hoffnung für Weihnachten. 

Angela Merkel: Die Bundesregierung ruft die Bevölkerung zu Vernunft auf.

Die Auswirkungen des Klimawandels etwa durch Naturkatastrophen wird einer Studie nach etliche Billionen kosten. Unternehmen sollen proaktiv investieren, um langfristig Kosten zu sparen.

Klimawandel: Forscher empfehlen, proaktiv in den Klimaschutz zu investieren, um spätere Kosten durch die Folgen des Klimawandels zu minimieren.

Zentralbanken rund um den Globus feilen an Alternativen zu Bitcoin, Libra und Co. Auch die EZB verstärkt ihre Arbeit an einem digitalen...

2021 will die Europäische Zentralbank über den Start des digitalen Euros entscheiden.

CSU-Chef Markus Söder hat das Coronavirus als Naturkatastrophe und als Prüfung für die heutige Zeit und die heutigen Generationen bezeichnet – und zu einem gemeinsamen Kampf gegen ...

Markus Söder

Kriege, Aufstände, Katastrophen: Das waren früher Gründe für eine Reisewarnung der Bundesregierung. Doch seit Corona ist alles anders. Was die neue Unübersichtlichkeit für Reisende bedeutet.

Verreisen: Ab in den Urlaub trotz Reisewarnung? Diese Frage stellt sich mitunter seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie.

Erstmals gab es einen bundesweiten Warntag: Überall heulten Sirenen, ertönten Durchsagen, piepten Handys. Was lange geplant war, sorgt für die absurdesten Theorien. 

Verschwörungsprediger Attila Hildmann: Am 10. September wird in weiten Teilen Deutschlands um 11 Uhr mit Sirenen Alarm ausgelöst – in Gruppen mit Verschwörungsanhängern gibt es dazu viele alternative Erklärungen.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Klimakrise und Kriege werden in den nächsten Jahrzehnten viele Länder der Erde fast unbewohnbar machen. Schon heute wird in Europa heftig über Migration gestritten. Doch die Lage dürfte sich deutlich verschärfen.

Flüchtlingslager Moria: Die Zahl der Migranten soll in den nächsten Jahrzehnten stark steigen. Durch Kriege, Klimawandel und andere Krisen verlieren viele ihre Heimat.

In der Nähe von Sri Lanka kommt es auf einem Öltanker zu einer Explosion, Feuer bricht aus. Die Mannschaft muss evakuiert werden. Aus dem Rumpf des Schiffes tritt Öl aus. Eine Naturkatastrophe droht.

Auf dem Tanker "The New Diamond" bricht auf offener See ein Feuer aus: Das Schiff hat zwei Millionen Barrel Öl geladen.

Kein Land hat so viele Corona-Infektionen zu verzeichnen wie die USA. Der US-Bundesstaat Texas ist derzeit mit am heftigsten von der Pandemie betroffen. Ein Chefarzt teilt seinen Frust. 

  • Hanna Klein
  • Adrian Roeger
Von Hanna Klein, Adrian Röger

Kampf um Wasservorräte, Hungersnöte, Naturkatastrophen: Die Klimakrise bringt neue Konflikte hervor. Um rechtzeitig darauf reagieren und Schlimmeres verhindern zu können, macht Deutschland sich für ein Frühwarnsystem stark.

Unterernährtes Mädchen im Jemen: Die Hungerkrise im Land, verstärkt durch gewaltsame Konflikte, dürfte sich durch die Folgen der Klimakrise noch verschärfen.

Dürre und Schädlinge bedrohen Ernten weltweit. Die Klimakrise wird diese Probleme verstärken. Grund genug, bei der Landwirtschaft auf Fortschritt zu setzen, meint Carina Konrad (FDP) im Gastbeitrag für t-online.de

Trockenheit in Deutschland: Der Landwirtschaft droht der dritte Dürresommer.
Ein Gastbeitrag von Carina Konrad

Mit dem Slogan "Rettet die Wale!" erreichte in den 1980er Jahren zum ersten Mal das Thema Artenschutz eine breite Öffentlichkeit. Doch längst sind nicht mehr nur die Wale vom Aussterben bedroht.

Feuersalamander, Wiesenknopf-Ameisenbläuling und Kakapo: Nur drei von unzähligen bedrohten Tierarten.
Von Juliane Wellisch

In Ostafrika ist Corona nicht die einzige Krise. Neben Kriegen und Naturkatastrophen plagen nun Heuschrecken die Region. Es droht eine verheerende Hungersnot, erklärt Gerd Müller.

Gerd Müller befürchtet eine Hungerkrise in 36 Ländern (Archivbild): Neben der Corona-Krise bedrohen in vielen Regionen auch bewaffnete Konflikte und Naturkatastrophen die Lebensmittelversorgung der Menschen.
Interview von M. Janssen und J. Wellisch

Der Amtsbonus rettet alle Staatschef über die ersten Wochen der Coronavirus-Krise. Erst danach wird es interessant. Gerade wenn eine Wahl ansteht – wie bei Donald Trump. 

US-Präsident Donald Trump und Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro: Von einer Krise profitieren die Amtsinhaber – zumindest meistens.
Eine Kolumne von Ursula Weidenfeld

Lange dachten Forscher, der berühmte Runenstein von Rök wäre vergangenen Heldentaten gewidmet. Doch nun gibt es eine weitere Theorie: Die Runen aus der Vorzeit erinnern an eine Klimakatastrophe.

Stürmische See und der Runenstein von Rök (Bildcollage): Forscher haben die Botschaft der Wikinger neu interpretiert.
Von Angelika Franz

Statt in Kohle, Öl und Waffen zu investieren, entdecken in Davos immer mehr Wirtschaftsbosse das Thema Nachhaltigkeit für sich – und wollen sich die Klimadebatte zunutze machen. 

Das Weltwirtschaftsforum in Davos: Viele Konzernbosse entdecken in Davos das Thema Nachhaltigkeit für sich.

Cyberkriminalität wird für Unternehmen nach einer neuen Studie der Allianz weltweit immer teurer. Erstmals sehen Experten Hackerangriffe sogar als das größte Geschäftsrisiko.

Allianz: Hackerattacken weltweites Unternehmensrisiko Nummer eins

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website