t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeWirtschaft & FinanzenAktuellesWirtschaft

Keine weiteren Streiks: Lufthansa und Verdi einigen sich auf Tariferhöhung


Für Bodenpersonal
Lufthansa und Verdi einigen sich auf Tariferhöhung

Von reuters
Aktualisiert am 04.08.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 163753116Vergrößern des BildesBeim Streik Ende Juli in München: Nun wurde eine Einigung erzielt. (Quelle: IMAGO/Sachelle Babbar)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Weitere Flugstreichungen sind wohl vorerst abgewendet: In den Tarifverhandlungen von Lufthansa konnte eine Einigung erzielt werden.

Die Lufthansa und die Gewerkschaft Verdi haben sich auf eine Tariferhöhung für die rund 20.000 Beschäftigten der Airline am Boden geeinigt. Das teilte die Lufthansa am Donnerstag mit. Damit droht kein weiterer Arbeitskampf mit Flugstreichungen wie in der vergangenen Woche. Am Mittwoch vergangener Woche hatten in dem Tarifstreit die Beschäftigten für mehr als 26 Stunden die Arbeit niedergelegt.

Wie der Konzern und die Gewerkschaft Verdi am Donnerstagabend mitteilten, soll demnach unter anderem ab dem 1. Januar die Grundvergütung um 2,5 Prozent steigen, ab dem 1. Juli des kommenden Jahres dann nochmals um 2,5 Prozent.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagenturen AFP, dpa und Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website