• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Geld & Vorsorge
  • Rente & Altersvorsorge
  • Riester-Rente: Zulagen f├╝hren zu Mehrfachkosten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextW├Ąrmepumpen f├╝r alle? Neue OffensiveSymbolbild f├╝r einen TextEx-FDP-Chef ist totSymbolbild f├╝r ein VideoRussische Panzerkolonne f├Ąhrt in eine FalleSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild f├╝r einen TextDiese Produkte sind drastisch teurerSymbolbild f├╝r einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r ein Video"Gro├če Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild f├╝r einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild f├╝r einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild f├╝r einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Riester-Rente: Zulagen f├╝hren zu Mehrfachkosten

Von dpa
Aktualisiert am 14.12.2018Lesedauer: 2 Min.
Sparen für Altersvorsorge: Verbraucherschützer kritisieren die Praxis, dass Versicherer nach der Änderung des Eigenbetrages bei der Riesterrente erneut Gebühren berechnen.
Sparen für Altersvorsorge: Verbraucherschützer kritisieren die Praxis, dass Versicherer nach der Änderung des Eigenbetrages bei der Riesterrente erneut Gebühren berechnen. (Quelle: Stadtratte/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Durch die Kinderzulage oder die Erh├Âhung der Grundzulage kann sich der Eigenbeitrag, auf den der Riestervertrag abgeschlossen wurde, ├Ąndern. Doch d├╝rfen dabei jeweils Abschluss- und Vertriebskosten erneut in Rechnung gestellt werden?

Verbrauchersch├╝tzer fordern den Gesetzgeber zum Einschreiten gegen doppelte Kosten bei der Riester-Rentenversicherung auf. "Die mehrfache Erhebung von Abschluss- und Vertriebskosten muss gesetzlich unterbunden werden. Kosten d├╝rften nur entstehen, wenn die Gesamtsparleistung der Verbraucher auch wirklich steigt", sagt Dorothea Mohn vom Verbraucherzentrale Bundesverband. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sieht grunds├Ątzlich Reformbedarf bei der Riester-Rente.

Wohl kein Einzelfall: Mehrfachbelastung durch Zulagen

Hintergrund ist der Fall eines Versicherten, der nach einigen Jahren die Kinderzulage erhielt. Dadurch sank sein Eigenbeitrag, auf den er Abschluss- und Vertriebskosten gezahlt hatte. Die W├╝rttembergische Lebensversicherung verlangte auf die Kinderzulage den Angaben zufolge ein zweites Mal Abschluss- und Vertriebskosten, obwohl die Gesamtsparleistung konstant blieb. Zugleich k├╝ndigte sie an, dass der Kunde nach dem Wegfall der Zulage erneut mit diesen Kosten auf die dann wieder erh├Âhten Eigenbeitr├Ąge rechnen m├╝sse.

Die W├╝rttembergische erkl├Ąrte, doppelt abgerechnete Abschluss- und Vertriebskosten stellten "eine nur in sehr seltenen Einzelf├Ąllen vorkommende Konstellation dar". Das Unternehmen bem├╝he sich auch hier immer um kulante Regelungen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Polizei nimmt "Querdenken"-Gr├╝nder Michael Ballweg fest
Michael Ballweg: Er ist Gr├╝nder der Initiative "Querdenken"


Riester-Zulage: Verbraucher sollten Kostenberechnung nachfragen

Verbrauchersch├╝tzer f├╝rchten dagegen, dass es sich nicht um Einzelf├Ąlle handelt. "Wir bef├╝rchten, dass auch andere Versicherer f├╝r jede Form von Zulagenerh├Âhung die Abschluss- und Vertriebskosten erneut berechnen ÔÇô zum Beispiel bei der j├╝ngsten Erh├Âhung der Riester-Grundzulage um 21 Euro", sagte Sandra Klug, Marktw├Ąchterin f├╝r Versicherungen bei der Verbraucherzentrale Hamburg. Konkrete F├Ąlle l├Ągen noch nicht vor. Klug empfahl Verbrauchern, beim Versicherer nachzufragen, wie die Kosten berechnet werden und das Ergebnis weiterzuleiten.


Der Branchenverband GDV hat nach eigenen Angaben keine Erkenntnisse ├╝ber die Verbreitung des Problems, sieht aber grunds├Ątzlich Reformbedarf. Sinnvoll w├Ąre es, wenn zus├Ątzliche Kinderzulagen immer zu einer Erh├Âhung der Versicherungsleistung genutzt w├╝rden und nicht zu einer Absenkung der Eigenbeitr├Ąge. "Es ist unserer Ansicht nach nicht sinnvoll, dass der Staat ├╝ber ein bestimmtes Zulagensystem systematisch Anreize setzt, den Eigenaufwand zu minimieren."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
RiesterrenteVerbraucherzentrale
Ratgeber Aktien










t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website