Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Wegen alter Lohnsteuerkarte Januar-Gehaltszettel überprüfen

Wegen alter Lohnsteuerkarte Januar-Gehaltszettel überprüfen

07.02.2012, 07:46 Uhr | dpa, cd, dpa-tmn, dpa-tmn, dpa, t-online.de

Wegen alter Lohnsteuerkarte Januar-Gehaltszettel überprüfen. Gehaltsabrechnung: Angaben auf Richtigkeit überprüfen (Quelle: imago images)

Gehaltsabrechnung: Angaben auf Richtigkeit überprüfen (Quelle: imago images)

Wegen der Verzögerung bei der Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte (ELStAM) sollten Arbeitnehmer ihre Lohn- und Gehaltsabrechnung für Januar genau prüfen. Zurzeit gilt noch die alte Lohnsteuerkarte von 2010 oder eine entsprechende Ersatzbescheinigung. Es könnten sich aber inzwischen Änderungen ergeben haben.

So muss unter anderem geprüft werden, ob die Steuerklasse noch stimmt. Auch bei der Konfession, den Kinder- oder anderen Freibeträgen könnten sich die persönlichen Verhältnisse des Arbeitnehmers geändert haben. Fehler beseitigt das zuständige Finanzamt.

Vierte Verzögerung für ELStAM

Ursprünglich sollte die elektronische Lohnsteuerkarte zum 1. Januar 2011 eingeführt werden. Dann hieß es Januar 2012. Doch auch diesen Termin musste die Finanzverwaltung bereits Anfang November 2011 kippen. Grund seien Probleme bei der technischen Erprobung des Abrufverfahrens auf der Datenbank. Ein neuer Termin wurde zunächst nicht genannt.

Es ist bereits die vierte Verzögerung zur Einführung der digitalen Steuerkarte. Schon der erste Starttermin 2011 wurde nach technischen Schwierigkeiten um ein Jahr hinausgeschoben. Deswegen galt die eigentlich schon abgeschaffte bunte Lohnsteuerkarte aus Karton für das laufende Jahr noch weiter. Jetzt muss sie auch für 2012 herhalten.

Kommunikation soll erleichtert werden

Von dem elektronischen Verfahren verspricht sich die Verwaltung eine wesentliche Erleichterung bei der Kommunikation zwischen Arbeitgebern, Arbeitnehmern, Finanzämtern und Meldebehörden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Wirtschaft
Chaos in Griechenlands Finanzämtern

Steuerklärungen werden teils in Müllsäcken aufbewahrt. zum Video


Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe