Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Bildung > Stipendium >

Stipendium beim Zweitstudium: Tipps und Infos

Neuanfang  

Stipendium im Zweitstudium geförderter beruflicher Erfolg

25.04.2014, 15:23 Uhr | mf (TP)

Stipendium beim Zweitstudium: Tipps und Infos. Da BAföG nur in Ausnahmefällen im Zweitstudium gewährt wird, müssen andere Stipendien aushelfen, wenn die finanziellen Mittel im Zweitstudium fehlen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Da BAföG nur in Ausnahmefällen im Zweitstudium gewährt wird, müssen andere Stipendien aushelfen, wenn die finanziellen Mittel im Zweitstudium fehlen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie haben sich entschlossen, nach Ihrem Erststudium nicht in den Beruf einzusteigen, sondern Sie beginnen ein Zweitstudium. Wenn Ihnen die finanziellen Mittel fehlen, dann bietet ein Stipendium für das Zweitstudium eine Möglichkeit, Ihr Studium zu finanzieren. Lesen Sie hier, welche Möglichkeiten Sie haben und worauf Sie achten müssen.

Zweitstudium BAföG

BAföG erhalten Sie in der Regel nur für Ihr Erststudium. Eine Ausnahme bilden nur Berufe, die zwei abgeschlossene Studiengänge zwingend vorschreiben. Sie haben beispielsweise erfolgreich Ihr Theologiestudium absolviert und streben jetzt ein Lehramtsstudium an. In diesem Falle ist eine Förderung über BAföG möglich.

Wichtig ist, dass Sie die weiteren Kriterien, die für die Bewilligung von BAföG gelten, auch erfüllen. Weitere Berufe, die Sie nur mit zwei absolvierten Studiengängen ergreifen können, sind der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg sowie der Beruf des Schulpsychologen.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Stipendium bei Zweitstudium: Kriterien für ein Stipendium

Da die Förderung über das BAföG in der Regel bei einem Zweitstudium entfällt, ist ein Stipendium oft die einzige Möglichkeit für Sie, das Studium zu finanzieren. Mit entscheidend für den Erfolg ist der Grund für Ihr Zweitstudium. Streben sie eine Karriere in der Wissenschaft oder Forschung an und ist das Zweitstudium eine sinnvolle Ergänzung zu Ihrem abgeschlossenen Studiengang, sind die Träger der Stipendien eher geneigt, Sie finanziell zu unterstützen, als wenn die Gründe in einem beruflichen Neuanfang liegen.

Das Stipendium für einen Zweitstudiengang zeigt für Sie ebenfalls gute Aussichten auf Erfolg, wenn Ihre berufliche Situation dadurch erheblich verbessert wird. Achten Sie darauf, dass Sie in einer Bewerbung für ein Stipendium im Zweitstudium die Vorteile herausstreichen. Inwiefern ist das Studium eine sinnvolle, fast schon zwingende Ergänzung?

Viele Stiftungen sind bereit, Ihnen ein Stipendium für ein Zweitstudium zu gewähren. Ihre individuelle und vor allem konkrete Berufsplanung ist von entscheidender Bedeutung. Wichtig ist auch, dass Sie einen sachlichen Zusammenhang zwischen Ihrem Erst- und Zweitstudium herstellen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal