Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Sumner Redstone (†97): US-Unternehmer und Multimilliardär ist gestorben

Mit 97 Jahren  

US-Unternehmer Sumner Redstone ist gestorben

13.08.2020, 09:11 Uhr | mak, dpa, t-online

Sumner Redstone (†97): US-Unternehmer und Multimilliardär ist gestorben. Sumner Redstone bei der Verleihung eines Sterns auf dem "Hollywood Walk of Fame" im Jahr 2012: Der Unternehmer ist im Alter von 97 Jahren verstorben. (Quelle: imago images/ZUMA Wire)

Sumner Redstone bei der Verleihung eines Sterns auf dem "Hollywood Walk of Fame" im Jahr 2012: Der Unternehmer ist im Alter von 97 Jahren verstorben. (Quelle: ZUMA Wire/imago images)

Er kaufte einen TV-Sender für fast 40 Milliarden US-Dollar, zerstritt sich mit Geschäftspartnern und seinen Kindern: der US-Medienmogul und Multimilliardär Sumner Redstone. Nun ist er im hohen Alter verstorben.

Der milliardenschwere und von Geschäftspartnern gefürchtete US-amerikanische Medienmogul Sumner Redstone ist tot. Redstones Unternehmen National Amusements teilte am Mittwoch mit, dass er am Vortag mit 97 Jahren gestorben sei.

Redstone, der in Boston geboren wurde, baute die Autokinos seines Vaters mit einer aggressiven Strategie zu einer der führenden Ketten in den Vereinigten Staaten aus. Schnell merkte er, dass die Produktion von Filmen einträglicher war als ihr Vertrieb, beteiligte sich an Produktionsfirmen und wurde 1987 schließlich Chef des Medienunternehmens Viacom.

In den nächsten 15 Jahren kaufte Redstone Rechte an einer Reihe von TV-Sendern wie den Programmen von MTV, Produktionsfirmen und auch den Verlag "Simon & Schuster". 1999 dann schluckte Viacom den nationalen TV-Sender CBS für 37 Milliarden Dollar – die bis dahin größte Übernahme in der Unterhaltungsbranche.

Redstone häufte Milliardenvermögen an

Der Patriarch Redstone zeichnete sich auch dadurch aus, dass er das Zepter nicht abgeben wollte und noch bis ins hohe Alter Einfluss auf die Geschäfte seines Konzerns nahm – dabei zerstritt er sich nicht nur mit vielen Geschäftspartnern, sondern auch mit seinen Kindern.

Zuletzt litten seine Geschäfte zunehmend unter der Konkurrenz von Streaming-Anbietern. Redstone wurde 2016 nach internen Machtkämpfen und Vorwürfen, er sei geistig nicht mehr in der Lage zu führen, zum Rücktritt gezwungen.

Der Unternehmer häufte im Laufe seines Lebens ein Milliardenvermögen an. Laut dem Forbes-Magazin kam er 2020 auf ein Vermögen von drei Milliarden US-Dollar. Im Jahr 2012 bekam er einen Stern auf dem "Hollywood Walk of Fame" verliehen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Forbes: Sumner Redstone
  • hollywoodreporter.de
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal