Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Konjunktur >

Ifo-Umfrage: Firmen mit Kurzarbeit erstmals seit Monaten deutlich gestiegen

Ökonomen-Umfrage  

Kurzarbeit nimmt erstmals seit Monaten wieder zu

30.11.2020, 08:51 Uhr | rtr

Ifo-Umfrage: Firmen mit Kurzarbeit erstmals seit Monaten deutlich gestiegen. Geschlossene Gaststätte (Symbolbild): Besonders in der Gastronomie steigt die Kurzarbeit wieder. (Quelle: imago images/Arnulf Hettrich)

Geschlossene Gaststätte (Symbolbild): Besonders in der Gastronomie steigt die Kurzarbeit wieder. (Quelle: Arnulf Hettrich/imago images)

Seit November ist Deutschland im Teil-Lockdown. Die Zahl der Unternehmen mit Kurzarbeit stieg deshalb wieder an – erstmals seit Monaten.

Der Anteil der Firmen mit Kurzarbeit hat sich inmitten des Teil-Lockdowns erstmals seit Monaten erhöht. Er stieg im November auf 28 Prozent nach 24,8 Prozent im Oktober, wie das Münchner Ifo-Institut am Montag zu seiner Umfrage unter 7.000 Unternehmen mitteilte.

Insbesondere bei Hotels stieg der Anteil deutlich, und zwar von 62,9 auf 91 Prozent. In der Gastronomie nahm der Anteil kurzarbeitender Firmen von 53,4 auf 71,7 Prozent zu, bei Reisebüros und Reiseveranstaltern von 88 auf 91,1 Prozent. "Gerade in diesen vom Teil-Lockdown massiv betroffenen Branchen wird wieder sehr viel Kurzarbeit gefahren", sagte Ifo-Arbeitsmarkt-Experte Sebastian Link.

Der Anstieg zog sich demnach durch fast alle großen Wirtschaftszweige. Bei den Dienstleistern nahm die Kurzarbeit von 24,0 auf 30,6 Prozent der Unternehmen zu, im Handel von 18,8 auf 20,7 Prozent und auf dem Bau von 7,4 auf 9,0 Prozent. "Nur in der Industrie war ein leichter Rückgang zu verzeichnen", sagte Link. Hier sank der Anteil von 31,9 auf 30,5 Prozent.

Einzelne Branchen meldeten gegen den Trend auch kräftige Rückgänge. Dazu gehört die Autobranche, wo der Anteil von 50 auf 36,7 Prozent abnahm. Auch im Verlagswesen, bei Druckereien oder bei Herstellern von Datenverarbeitungsgeräten sank der Anteil der Unternehmen mit Kurzarbeit.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal