Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Hugo Boss: Modekonzern will mit neuen Marken deutlich wachsen


Neue Marken  

Modekonzern Hugo Boss will deutlich wachsen

16.09.2021, 12:48 Uhr | rtr

Hugo Boss: Modekonzern will mit neuen Marken deutlich wachsen. Hugo-Boss-Geschäft in Polen (Symbolbild): Der Modekonzern will zukaufen. (Quelle: imago images/NurPhoto)

Hugo-Boss-Geschäft in Polen (Symbolbild): Der Modekonzern will zukaufen. (Quelle: NurPhoto/imago images)

Die Modefirma Hugo Boss soll deutlich größer werden. Dazu will der neue Unternehmenschef weitere Marken übernehmen. Auch im Online-Geschäft will der schwäbische Konzern wachsen.

Der neue Boss-Chef Daniel Grieder will den schwäbischen Modekonzern durch Zukäufe weiterer Marken zu einem Konglomerat ausbauen. "Wir verfolgen einen Plattformansatz, der es uns ermöglicht, auch durch Zukäufe weiter zu wachsen", sagte der 59-Jährige dem "Manager Magazin" laut Vorabbericht.

"In Europa gibt es im Premiumbereich anders als in den USA noch keine größeren Spieler." Daher sehe er hier Potenzial. "Wir haben mit Boss und Hugo bereits zwei starke Marken, die sich sehr gut ergänzen lassen."

Grieder erklärte zudem, dass entgegen anders lautenden Beichten kurzfristig wohl keine Investoren bei Boss einsteigen. "Das steht meines Erachtens zur Zeit nicht zur Debatte."

Der ehemalige Tommy-Hilfiger-Chef will den für seine Herrenanzüge bekannten Modekonzern auf Wachstum trimmen und dafür tief in die Tasche greifen. Allein für den Ausbau des Online-Geschäftes und die Erneuerung des stationären Einzelhandels will er 500 Millionen Euro in den kommenden Jahren in die Hand nehmen; 100 Millionen sind für Marketing vorgesehen und 150 Millionen für Digitalisierung.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: