Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Tesla: Beschäftigte in Grünheide sollen Betriebsrat wählen

IG Metall  

Tesla-Beschäftigte in Grünheide sollen Betriebsrat wählen

23.11.2021, 17:39 Uhr | dpa

Tesla: Beschäftigte in Grünheide sollen Betriebsrat wählen. Tesla-Fabrik in Grünheide: Hier sollen bald die ersten E-Autos vom Band rollen. (Quelle: imago images/Future Image)

Tesla-Fabrik in Grünheide: Hier sollen bald die ersten E-Autos vom Band rollen. (Quelle: Future Image/imago images)

Noch in diesem Jahr sollen die ersten E-Autos vom Band des Tesla-Werks in Grünheide rollen. Doch bislang fehlen noch viele Mitarbeiter. Die IG Metall plant trotzdem die Wahl eines Betriebsrates.

Künftig sollen etwa 12.000 Mitarbeiter in Grünheide bis zu 500.000 Elektroautos im Jahr bauen. Tesla will die Produktion spätestens im Dezember starten. Tesla äußerte sich auf Anfrage zunächst nicht zum Start der Betriebsratswahl.

Genauer Tag steht noch nicht fest

Ein Betriebsrat sorge dafür, dass die Interessen der Belegschaft Stimme und Gewicht haben, betonte Birgit Dietze, Bezirksleiterin der IG Metall in Berlin, Brandenburg und Sachsen. Das entspreche der demokratischen Arbeitskultur in Deutschland. Innovation und Flexibilität sowie Sicherheit, Arbeitsschutz und eine starke Mitbestimmung seien kein Widerspruch, sondern Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg.

Noch ist die Belegschaft des Werks im Aufbau. Die bisher Beschäftigten haben nach Angaben der IG Metall oft leitende und koordinierende Aufgaben. Über den Tag der Wahl des Betriebsrates werde der am 29. November entstehende Wahlvorstand entscheiden.

Der Betriebsrat solle sich als Interessenvertretung der ganzen Belegschaft verstehen, der – wenn nötig – auch Meinungsverschiedenheiten mit dem Arbeitgeber nicht scheue, sagte Dietze.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
/api/finance/embed/ssi/?url=stockIndexesMarketReport
Rohstoffe und Währungen

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: