Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Joachim Nagel soll neuer Bundesbankpr├Ąsident werden

Von t-online, fls

Aktualisiert am 20.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Joachim Nagel wird Deutschlands oberster Notenbanker.
Joachim Nagel: Er wird Deutschlands oberster Notenbanker. (Quelle: sepp spiegl/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Sein R├╝ckzug kam ├╝berraschend, jetzt ist sein Nachfolger schon gefunden: Der scheidende Bundesbank-Chef Jens Weidmann soll von Joachim Nagel beerbt werden.

Der Volkswirt Joachim Nagel soll laut Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) Jens Weidmann an der Spitze der Bundesbank abl├Âsen. Er und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) "schlagen Joachim Nagel als neuen Pr├Ąsidenten der Bundesbank vor", schrieb Lindner auf Twitter. Zuvor hatte das "Handelsblatt" unter Berufung auf Regierungskreise ├╝ber die Personalie berichtet.

Demnach gilt der 55-J├Ąhrige in der FDP als "stabilit├Ątsorientierter Sozialdemokrat". Gl├╝ckw├╝nsche gab es bereits, bevor Lindner den Bericht best├Ątigte: EZB-Direktoriumsmitglied Isabel Schnabel gratulierte Nagel auf Twitter zur Nominierung als Bundesbankpr├Ąsident. M├Âglicherweise stimmt das Bundeskabinett schon an diesem Mittwoch ├╝ber die Personalie ab, andernfalls sp├Ątestens im neuen Jahr.

Nagel wird partei├╝bergreifend als Fachmann gesch├Ątzt

Nagel war 17 Jahre lang bei der Bundesbank t├Ątig, davon sechs Jahre im Vorstand. Er wechselte 2017 zur Kreditanstalt f├╝r Wiederaufbau (KfW) und dann im Jahr 2020 zur Bank f├╝r Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ), einer Art Zentralbank f├╝r Zentralbanken. Er wird ├╝ber die Parteigrenzen hinweg als Experte gesch├Ątzt.

Auch der fr├╝here Bundesbank-Vorstand Andreas Dombret lobte die Wahl. "Joachim Nagel ist ein exzellenter Nachfolger f├╝r Jens Weidmann", sagte Dombret t-online. "Kanzler Olaf Scholz und Finanzminister Christian Lindner haben mit ihm eine gute Wahl getroffen."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Mann auf Kirmes in L├╝denscheid erschossen ÔÇô T├Ąter fl├╝chtig
Polizisten auf der L├╝denscheider Kirmes: Hier ist ein Mann get├Âtet worden.


Nagel sei ein Fachmann, der innerhalb der Bundesbank hoch angesehen sei. "Er ist erfahren, gut vernetzt und kann sofort anfangen", so Dombret weiter. "Das ist gut f├╝r die Bundesbank und gut f├╝r Deutschland."

Weitere Artikel

Chef der Bundesbank
Das steckt hinter dem Weidmann-R├╝cktritt
Bundesbank-Pr├Ąsident Jens Weidmann: Er tritt zum Jahresende zur├╝ck.

Millionen Bankkunden betroffen
Das ├Ąndert sich bald bei der Girokarte
Master- und Visakarte: Das Maestro-System soll auslaufen.

"Finanztest"
Kartenzahlung kann ins Geld gehen
In der Corona-Krise bezahlen Verbraucher h├Ąufiger per Karte.


Weidmann verl├Ąsst den Chefposten bei der deutschen Zentralbank vorzeitig. Er hatte im Oktober angek├╝ndigt, er gehe zum Jahresende "aus pers├Ânlichen Gr├╝nden". Weidmann hatte das Zepter bei der Bundesbank 2011 ├╝bernommen. Eigentlich w├Ąre sein Mandat bis 2027 gelaufen. Am Dienstag erh├Ąlt er seine Entlassungsurkunde vom Bundespr├Ąsidenten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
Christian LindnerDeutsche BundesbankDeutschlandEZBFDPHandelsblattOlaf ScholzSPDTwitter
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website