• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Elon Musk: Tesla-Werke in Gr├╝nheide und Texas verlieren Milliarden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Inzidenz steigt erneutSymbolbild f├╝r einen TextSalihamidzic verhandelt wohl mit JuveSymbolbild f├╝r einen TextRadstar: Tour-Aus wegen WirbelbruchSymbolbild f├╝r einen TextMonatlicher Gasabschlag: So stark steigt erSymbolbild f├╝r einen TextTh├╝ringer Bergwanderer t├Âdlich verungl├╝cktSymbolbild f├╝r einen TextGruppe pr├╝gelt auf lesbische Frauen einSymbolbild f├╝r ein VideoBlitz schl├Ągt in fahrendes Auto einSymbolbild f├╝r einen TextiPhone bekommt HochsicherheitsfunktionSymbolbild f├╝r einen Text15-J├Ąhriger folterte ProstituierteSymbolbild f├╝r einen TextK├╝sse f├╝r die BacheloretteSymbolbild f├╝r einen TextPolizei findet Auto mit Leiche in FlussSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHabeck l├Ąsst ZDF-Moderator abblitzenSymbolbild f├╝r einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Musk: Tesla-Werke in Gr├╝nheide und Texas verlieren Milliarden

Von dpa
Aktualisiert am 23.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Elon Musk beim Tesla-Richtfest bei Berlin (Archivbild): Die Fabrik verschlinge Milliarden Dollar, sagte er in einem Videointerview.
Elon Musk beim Tesla-Richtfest bei Berlin (Archivbild): Die Fabrik verschlinge Milliarden Dollar, sagte er in einem Videointerview. (Quelle: S. Gabsch/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tesla-Chef Elon Musk bezeichnet seine neuen Fabriken als "gigantische Geldverbrennungs├Âfen." Aber das sind nicht die einzigen Probleme des Unternehmens.

Teslas neue Autofabriken in Gr├╝nheide bei Berlin und im texanischen Austin verlieren laut Konzernchef Elon Musk derzeit "Milliarden an Dollar". Musk bezeichnete die Fabriken in einem am Mittwoch ver├Âffentlichten Video-Interview als "gigantische Geldverbrennungs├Âfen".

In dem bereits im vergangenen Monat gef├╝hrten Gespr├Ąch mit dem Fanclub Tesla Owners of Silicon Valley bezeichnete Musk die letzten zwei Jahre mit Blick auf die hartn├Ąckigen Lieferkettenprobleme in der Autoindustrie als "absoluten Albtraum". Der Tesla-Chef warnte au├čerdem: "Wir haben es noch nicht hinter uns".

Schwierigkeiten durch Covid-19 in Schanghai

F├╝r Tesla gehe es darum, so Musk, den Betrieb am Laufen zu halten, damit die Besch├Ąftigten weiter bezahlt werden und der Konzern nicht in die Insolvenz gerate. W├Ąhrend hohe Anlaufkosten und Verluste bei neuen Fabriken wie Gr├╝nheide und Austin in der Startphase beim Hochfahren der Produktion relativ normal sind, stand Tesla auch mit seinem Werk in Schanghai vor Herausforderungen. "Die Covid-Shutdowns in China waren gelinde gesagt sehr, sehr schwierig", erkl├Ąrte Musk. Das Interview wurde bereits am 31. Mai gef├╝hrt, der Teil mit den j├╝ngsten Aussagen aber jetzt erst im Internet ausgestrahlt.

Musk hatte j├╝ngst wiederholt vor einem wirtschaftlichen Abschwung gewarnt und Job-K├╝rzungen bei Tesla angek├╝ndigt. Der Elektroautobauer werde in den kommenden Monaten 3 bis 3,5 Prozent seiner Stellen streichen, stellte Musk am Dienstag nach widerspr├╝chlichen Berichten klar.

Bei den Angestellten solle dabei etwa jeder zehnte Job wegfallen, die Zahl der Fabrikarbeiter werde dagegen auf lange Sicht wachsen. Zu Jahresbeginn hatte Tesla knapp 100.000 Besch├Ąftigte. Tesla habe zum Teil zu schnell Angestellten-Arbeitspl├Ątze aufgebaut, sagte Musk per Videoschalte bei der Konferenz Qatar Economic Forum.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Milliard├Ąr K├╝hne wird gr├Â├čter Lufthansa-Aktion├Ąr
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
Elon MuskGr├╝nheideShanghai
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website