t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeGesundheitGesundheit aktuell

Weihnachtsmarkt: Keime an der Glühweintasse?


Diese Gesundheitsfallen können auf dem Weihnachtsmarkt lauern


06.12.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Glühwein in Gläsern: Auf dem Weihnachtsmarkt werden sie meist in Spülmaschinen gereinigt.Vergrößern des Bildes
Gläser mit Glühwein: Auf dem Weihnachtsmarkt werden sie meist in Spülmaschinen gereinigt. (Quelle: svetikd/Getty Images)

Glühwein, Mandeln, Crêpes: Auch dieses Jahr locken Weihnachtsmärkte wieder mit Leckereien. Doch wie steht es eigentlich um die Hygiene an den Ständen?

Weihnachtlich geschmückte Buden, leuchtende Augen und mit Punsch, Glühwein und Lebkuchen gefüllte Mägen: Viele zieht es vor allem wegen der Essens- und Trinkbuden auf den Weihnachtsmarkt. Doch wer dort etwas verzehren will, sollte seiner Gesundheit zuliebe die Augen offen halten. Wir haben Tipps gesammelt, wie Sie sich vor Bakterien und Viren schützen können.

Gesundheitsrisiko Glühweintasse?

Mehrere Untersuchungen der vergangenen Jahre, unter anderem des SWR, haben gezeigt, dass Bakterien an Glühweintassen haften bleiben können – wenn diese nicht richtig gereinigt worden sind. An den meisten Ständen werden die Tassen und Gläser nicht per Hand gewaschen, sondern landen palettenweise in einem großen, gastrotypischen Geschirrspüler. Damit werden sämtliche Keime abgetötet. Doch diese Art der Reinigung ist nicht vorgeschrieben.

Schlecht gespülte Tassen können deshalb zum Überträger von Krankheitserregern wie Herpesviren oder E. Coli-Bakterien werden, die sich dann am Tassenrand tummeln. Die Folgen sind häufig: Herpes und Magen-Darm-Beschwerden.

Herpes: Die Erkrankung wird durch Viren ausgelöst und ist hochansteckend.
Herpes: Die Erkrankung wird durch Viren ausgelöst und ist hochansteckend. (Quelle: Photographer, Basak Gurbuz Derman/Getty Images)

Lippenherpes durch unzureichende Hygiene

Herpesviren sind unsichtbare Erreger, die über eine Tröpfchen- oder Schmierinfektion in den Körper gelangen. Bei einer Infektion zeigen sich die typischen Bläschen an der Lippe. Was Sie dagegen tun können, lesen Sie hier.

Wenn Sie auf dem Weihnachtsmarkt sorgenlos einen Glühwein trinken möchten, sollten Sie diese Tipps befolgen:

  • Achten Sie auf die Sauberkeit am Glühweinstand.
  • Schauen Sie, ob die Tassen mittels Spülmaschine oder per Hand gereinigt werden.
  • Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie sich Ihre eigene Tasse mitnehmen. Oder Sie trinken aus einem mitgebrachten Strohhalm.

Hygiene auf dem Weihnachtsmarkt: Worauf Sie achten können

Ein Warnzeichen, dass die Hygienevorgaben nicht umgesetzt werden, kann auch dreckiges Geschirr sein, das sich in der Bude stapelt. Denn dort vermehren sich möglicherweise Krankheitserreger munter weiter.

Generell sollte ein Verkaufsstand ordentlich und sauber wirken. Auch die Mitarbeiter sollten Hygienemaßnahmen befolgen. Es empfiehlt sich, dass sie beim Zubereiten von Speisen Handschuhe tragen.

Wie hoch ist das Risiko, sich Grippe oder Corona einzufangen?

Millionen Menschen in Deutschland haben derzeit eine Atemwegserkrankung. Grippe und Erkältungen mit Husten, Schnupfen und Heiserkeit verbreiten sich rasant. Und auch das Coronavirus ist nicht verschwunden. Experten gehen davon aus, dass die Fallzahlen in Deutschland weiter steigen – auch aufgrund der Weihnachtsmärkte.

Fest steht: Das Infektionsrisiko ist immer dort erhöht, wo viele Menschen aufeinandertreffen. An der frischen Luft fällt es jedoch deutlich geringer aus. Meiden Sie daher besser beheizte Hütten und planen Sie den Weihnachtsmarktbesuch, wenn möglich, unter der Woche, wenn es leerer ist.

Um sich vor den verschiedenen Erregern zu schützen, sollten Sie selbst auf eine ausreichende Hygiene achten. Das heißt: husten und niesen nur in die Armbeuge und Hände desinfizieren. Und wichtig ist zuletzt auch: Gehen Sie nicht krank auf den Weihnachtsmarkt.

Transparenzhinweis
  • Die Informationen ersetzen keine ärztliche Beratung und dürfen daher nicht zur Selbsttherapie verwendet werden.
Verwendete Quellen
  • hygiene.news: "Vorsicht vor Gesundheitsfallen auf dem Weihnachtsmarkt"
  • wmn.de: "Schmutzige Tassen & Co.: Wie hoch ist die Infektionsgefahr auf dem Weihnachtsmarkt?"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website