Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextBoris Becker in anderes Gef├Ąngnis verlegtSymbolbild f├╝r einen TextPutin und Lukaschenko: Vorw├╝rfe an den WestenSymbolbild f├╝r einen Text├ťberfall auf Sebastian VettelSymbolbild f├╝r einen TextMark Zuckerberg pers├Ânlich verklagtSymbolbild f├╝r einen TextFrench Open: Kerber mit packendem Match Symbolbild f├╝r einen TextAirline ignoriert MaskenpflichtSymbolbild f├╝r einen TextDepp-Prozess: Kate Moss muss aussagenSymbolbild f├╝r einen TextBrisante Fotos belasten Boris JohnsonSymbolbild f├╝r einen TextBekannte Modekette wird verkauftSymbolbild f├╝r einen TextPolizistin verungl├╝ckt im Einsatz schwer Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserSelbstbefriedigung: Therapeutin packt aus

Neue E-Patientenakte startet zun├Ąchst mit Testphase

Von dpa
Aktualisiert am 07.12.2020Lesedauer: 2 Min.
Die allen Versicherten ab 1.
Die allen Versicherten ab 1. Januar 2021 freiwillig zustehende elektronische Patientenakte (ePA) soll zun├Ąchst mit einer Testphase starten. (Quelle: Marijan Murat/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Die allen Versicherten ab 1. Januar 2021 freiwillig zustehende elektronische Patientenakte (ePA) soll zun├Ąchst mit einer Testphase starten.

Als bislang gr├Â├čtes IT-Projekt im deutschen Gesundheitswesen mit der Vernetzung von 200.000 Leistungserbringern und potenziell 73 Millionen Versicherten sei die Einf├╝hrung "ein herausfordernder Gesamtprozess f├╝r alle Beteiligten", antwortete das Bundesgesundheitsministerium auf eine Kleine Anfrage der Gr├╝nen. Daher sei ein Stufenprozess vorgesehen.

E-Akten der Krankenkassen sollen Versicherten zum 1. Januar 2021 zum Download zur Verf├╝gung stehen, wie das Ministerium erl├Ąuterte. Dies sei die Grundlage, um pers├Ânliche Gesundheitsinformationen einstellen und verwalten zu k├Ânnen. Zugleich solle damit eine "umfangreiche Test- und Einf├╝hrungsphase mit ausgew├Ąhlten Arztpraxen und Krankenh├Ąusern" beginnen. Ziel sei, dass sich schon w├Ąhrenddessen mehr Einrichtungen beteiligen. Nach der Testphase und einer finalen Zulassung solle dann die fl├Ąchendeckende Vernetzung beginnen. Wie gesetzlich festgelegt, m├╝ssten Praxen daf├╝r bis zum 1. Juli 2021 ├╝ber die f├╝r den Zugriff auf die ePA n├Âtigen Komponenten und Dienste verf├╝gen.

App soll nach und nach erweitert werden

Nach jahrelangem Gezerre soll die E-Akte nach Pl├Ąnen von Minister Jens Spahn (CDU) die Digitalisierung deutlich voran bringen. Sie soll - als freiwilliges Angebot - als App zu haben sein und schrittweise mehr Funktionen bekommen. Neben Arztbefunden und R├Ântgenbildern sollen ab 2022 der Impfausweis, der Mutterpass, das Untersuchungsheft f├╝r Kinder und das Zahn-Bonusheft digital abrufbar sein. Die Patienten entscheiden, was gespeichert wird. Sie bestimmen auch, wer auf die ePA zugreifen darf - im ersten Jahr allerdings noch nicht in verfeinerter Form. Erst ab 1. Januar 2022 soll f├╝r jedes Dokument einzeln festzulegen sein, welcher Arzt es sehen kann.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"2023 ist Putin weg ÔÇô wahrscheinlich im Sanatorium"


Gr├╝nen-Gesundheitsexpertin Maria Klein-Schmeink sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass die E-Akte nicht gleich perfekt sein w├╝rde, sei lange bekannt. Aber dass wesentliche Funktionen nicht schon zum Start verf├╝gbar seien, sei "schon ein starkes St├╝ck". Ohne baldige technische Updates f├╝r Praxen gebe es f├╝r ├ärzte keine M├Âglichkeit, Daten einzustellen. "Damit bleibt der Mehrwert der Akte zu Beginn doch recht ├╝berschaubar, f├╝r Versicherte wird die ePA monatelang nicht mehr sein als eine pers├Ânliche Cloud."

Datensch├╝tzer warnt vor falscher Erwartungshaltung

Zus├Ątzlich drohe durch Streit beim Datenschutz gro├če Verunsicherung, warnte Klein-Schmeink. Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber beanstandet die "abgespeckten" Zugriffsm├Âglichkeiten zum Start und hat Warnungen und Anweisungen an 65 Krankenkassen mit insgesamt 44,5 Millionen Versicherten angek├╝ndigt, ├╝ber die er die Aufsicht hat. Das Gesundheitsministerium weist die Bedenken zur├╝ck.

Klein-Schmeink sagte, es sei klar, dass bei einem umfangreichen Digitalprojekt nicht alles nach Plan laufen k├Ânne. "Dar├╝ber sollte aber transparent und ehrlich gesprochen werden, um keine falsche Erwartungshaltung aufzubauen. Ansonsten steht zu bef├╝rchten, dass Versicherte die ePA ausprobieren, keinen Nutzen f├╝r sich erkennen und die Akte dann links liegen lassen." Dabei habe sie das Potenzial, einen echten Mehrwert f├╝r Patientinnen und Patienten zu bringen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte ├ärzte. Die Inhalte von t-online k├Ânnen und d├╝rfen nicht verwendet werden, um eigenst├Ąndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow
Krankheiten & Symptome
AnalthromboseAtheromAugenzuckenBandwurmBlutdruck senkenBrustwarzen SchmerzenDarmreinigungDornwarzenDruck auf der BrustDurchblutungsst├Ârungen SelbsttestDurchfall nach EssenDurchfall wie WasserEinseitige KopfschmerzenFlohbisseFlohsamenschalenGelber Schleim NaseGerstenkornGlaubersalzH├ĄmatokritH├ĄmorrhoidenH├Ąmorrhoiden blutenH├Ąmorrhoiden Hausmittel Hausmittel von A-ZHWS Durchblutungsst├ÂrungenJuckende F├╝├čeKnacken im KnieKopfschmerzen HinterkopfKrankheiten & Symptome von A-ZLaborwerte von A-ZLaktoseintoleranzLaufende NaseLeber SchmerzenNerv eingeklemmtNiedriger BlutzuckerPickel am Penispl├Âtzliches HerzrasenReizhusten nachtsR├╝ckenschmerzen LungeSchmerzen in den BeinenSchmerzen linker UnterbauchSchmerzen linker UnterbauchSt├Ąndiges r├ĄuspernStechende KopfschmerzenStopfende LebensmittelUntersuchungen & Behnadlungen von A-ZVerbotsliste bei GichtVerbrennungenVerdauung anregenVerstopfung l├ÂsenW├╝rmer im Stuhl







t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website