Sie sind hier: Home > Garten >

Rasen düngen im Herbst: Die besten Herbstdünger

Rasen düngen im Herbst  

Herbstrasendünger ist Powerfood für Ihre Grünflächen

06.09.2019, 10:26 Uhr | KH, t-online.de

Rasen düngen im Herbst: Die besten Herbstdünger. Herbstrasendünger kaufen: Mit einem Streuwagen verteilen Sie die Düngemittel am besten auf dem Rasen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/BanksPhotos)

Herbstrasendünger kaufen: Mit einem Streuwagen verteilen Sie die Düngemittel am besten auf dem Rasen. (Quelle: BanksPhotos/Thinkstock by Getty-Images)

Jetzt ist es wieder Zeit, Ihren Rasen zu stärken: Im Winter ist der er besonders anfällig für Frost und Krankheiten. Herbstrasendünger hilft hier weiter. Wir stellen einige der besten Dünger vor und beantworten die wichtigsten Fragen.

Was ist Herbstrasendünger?

Bei Herbstrasendünger handelt es sich um einen speziellen Dünger, der sich durch seinen hohen Kaliumgehalt auszeichnet. Dabei dient das Kalium dazu, dem Rasen die nötigen Nährstoffe zu geben, welche die Gräser benötigen, um einen Schutz gegen Frost und Krankheiten aufzubauen.

Wie sein Name bereits andeutet, sollte dieser Dünger im Oktober, also im Herbst, ausgestreut werden. Herbstrasendünger finden Sie unter anderem bei Herstellern wie Substral, Compo, aber auch Neudorff und Plantura.

Herbstrasendünger im Vergleich:

Damit Ihr Rasen gut durch den Winter kommt, ist beim Herbstrasendünger ein hoher Kaliumgehalt wichtig. Daneben sollten Sie aber auch auf andere Inhaltsstoffe achten.

Abgesehen vom Kalium sind in diesen speziellen Rasendüngern ebenfalls Stickstoff und Phosphor enthalten. Wie viel von den einzelnen Stoffen zugegeben ist, sehen Sie anhand des sogenannten NPK-Werts (Stickstoff (N), Phosphor (P), Kalium (K)).

Einige Hersteller geben ihrem Produkt ebenfalls Eisen bei. Dieses hat den Vorteil, dass sich die Rasenfläche besser gegen Unkraut durchsetzt. Daneben hat das Eisen die Wirkung, dass das Gras ein angenehmes Grün annimmt. Beachten Sie aber, dass Eisendünger giftig ist und Sie beim Ausbringen des Düngers vorsichtig vorgehen sollten.

Im Nachstehenden stellen wir Ihnen drei Herbstrasendünger vor, bei denen manche mit Eisenzusatz angereichert sind und andere auf den Inhaltsstoff verzichten.

Die Vergleichsliste der Herbstrasendünger:

 
Modell

Substral Herbst-Rasendünger

Plantura Bio Herbstrasendünger mit Langzeit-Wirkung

COMPO Herbst Rasen-Langzeitdünger

 PreisPreisPreis
Preis€ 19,99
€ 20,97 bei Amazon
€ 19,99
€ 19,99 bei Amazon
€ 19,99
€ 18,49 bei Amazon
 InhaltInhaltInhalt
Inhalt6,25 Kilo3,0 Kilo5,0 Kilo
 RasengrößeRasengrößeRasengröße
Rasengröße250 m²60 m²250 m²
 Granulierter DüngerGranulierter DüngerGranulierter Dünger
Granulierter DüngerJaJaJa
 NPK-WertNPK-WertNPK-Wert
NPK-Wert6-5-105-1-99-5-14
 Weitere InhaltsstoffeWeitere InhaltsstoffeWeitere Inhaltsstoffe
Weitere InhaltsstoffeEisenkeineEisen, Magnesium
 Weitere GrößenWeitere GrößenWeitere Größen
Weitere Größen12,5 Kilo und 25 Kilo10,5 Kilo10 Kilo und 20 Kilo
 Hier erhältlich*Hier erhältlich*Hier erhältlich*
Hier erhältlich*
* Preise inkl. Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis: Der NPK-Wert gibt bei einem Dünger das Verhältnis zwischen Kalium, Phosphor und Stickstoff an (Stickstoff (N), Phosphor (P), Kalium (K)).  

Wozu ist Herbstrasendünger nützlich?

Wenn es draußen kälter wird, sollten Sie nicht nur Ihre Beete winterfest machen, sondern ebenfalls Ihren Rasen. Denn während sich unter der dicken Schneeschicht Krankheiten ausbreiten, greift Frost freiliegende Gräser schnell an.

Um die Winterhärte Ihres Rasens optimal zu unterstützen und ihn resistenter gegen Krankheiten zu machen, ist das Düngen im Herbst wichtig. Spezielle Herbstrasendünger sind hierfür am besten geeignet.

Der Grund dafür liegt in dem hohen Anteil an Kalium, der diesen Düngern beigemischt ist. Dieses unterstützt Ihren Rasen dabei, eigene Zellflüssigkeit wirkungsvoller einzulagern und die kalte Jahreszeit besser zu überstehen.

So sind sie weniger anfällig für Schnee und Kälte. Zudem gibt der Herbstdünger dem Gras die Nährstoffe, die er während der Winterzeit sonst nicht bekäme.

Achten Sie bei der Rasenpflege darauf, dass Sie vor dem Winter nicht zu Langzeitdünger greifen. Diese Dünger-Sorte zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Stickstoff aus, der das Wachstum fördert wodurch die Pflanzen anfälliger für Frost und Krankheiten werden.

Unser Tipp: Um für Ihre Rasenfläche eine optimale Düngung zu gewährleisten, sollten Sie auf seine Beschaffenheit achten. Bei nährstoffreichem Boden und jungen Gräsern, reicht ein Kaliumdünger vollkommen aus. Für geschädigte Böden und ältere Gräser sollten Sie hingegen zu einem Kombipräparat greifen. Auf diese Weise bekommt Ihr Rasen alle Nährstoffe, die er benötigt.
Übrigens: Entscheiden Sie sich dazu, einen Herbstrasendünger zu kaufen, hilft dieser auch beim der Pflege Ihrer Beete. Das Geld für einen zusätzlichen Blumendünger sparen Sie sich hier also.

Wann wird Herbstrasendünger ausgebracht?

Damit Ihr Rasen und Ihre Pflanzen genug Nährstoffe aufnehmen können, bevor der Winter kommt, sollte Sie Ihren Rasen düngen, wenn Herbst ist. Der beste Zeitpunkt zum Ausbringen liegt hierbei im Oktober. Für das erfolgreiche Ausbringen empfehlen Hersteller, wie beispielsweise Substral, auf einen Streuwagen zurückzugreifen.

Die besten Herbstrasendünger

1. Substral Herbst-Rasendünger

Der Herbstrasendünger von Substral zeichnet sich durch seine guten Inhaltsstoffe aus: Neben dem üblichen Natrium, Phosphor und Kalium, enthält er auch Eisen. Das Eisen hilft Ihrer Rasenfläche dabei, sich effektiv gegen Unkraut zu wehren. Im Frühling haben Sie somit größere Chancen auf eine ebene Grünfläche.

Ein weiterer Pluspunkt sind die unterschiedlichen Größen, in denen sie dieses Düngemittel kaufen können. Angeboten wird es für Rasenflächen von 250 Quadratmetern, 500 und 1.000 Quadratmetern. Egal, ob Sie einen großen Garten pflegen oder auf einer kleineren Gartenfläche das Granulat ausbringen möchten, haben Sie hier eine gute Auswahl.

Wir meinen: Für einen bezahlbaren Preis bekommen Sie bei Substral einen guten Herbstdünger, der Ihren Rasen nicht nur durch die kalte Jahreszeit bringt, sondern auch robuster gegen Unkraut macht. Das Granulat gibt die benötigten Stoffe außerdem langsam ab, wodurch eine Langzeitwirkung gefördert wird.

  • Inhalt: 6,25 Kilogramm
  • Geeignete Rasengröße: 250 m²
  • NPK-Wert: 6-5-10
  • Zusätzliche Inhaltsstoffe: Eisen
ANZEIGE

2. Plantura Bio Herbstrasendünger

Dieser Herbstrasendünger von Plantura ist für jeden Gartenfreund geeignet, der bei der Rasenpflege auf biologische Mittel zurückgreifen und dem Boden etwas Gutes tun will. So besteht der Dünger aus organischen Grundlagen, während auf tierische Inhaltsstoffe komplett verzichtet wurde. Daneben wurde bei der Herstellung darauf geachtet, Ressourcen zu schonen.

Für die Langzeitwirkung dient hier die Nutzung von Granulat, welches die Nährstoffe langsam und in den benötigten Mengen an den Boden und die Gräser abgibt. Besonders praktisch: Der Hersteller gibt auf dem Produkt sowohl die exakte Dosierung, als auch die Einstellung für reguläre Streuwagen an. Auf diese Weise erzielen Sie die richtige Wirkung für Ihren Garten.

Wir meinen: Der organische Dünger von Plantura ist eine gute Alternative, wenn Sie Ihren Rasen biologisch durch den Winter bringen wollen. Besonders schön ist, dass Sie durch die organischen Zusätze nicht nur Ihrem Rasen etwas Gutes tun, sondern gleichzeitig auch Ihrem Boden. Hier bekommen Sie einen guten Dünger zu einem guten Preis.

  • Inhalt: 3,0 Kilogramm
  • Geeignete Rasengröße: 60 m²
  • NPK-Wert: 5-1-9
  • Zusätzliche Inhaltsstoffe: nein
ANZEIGE

3. Compo Herbst-Rasen-Langzeitdünger

Dieser Herbstrasendünger von Compo brilliert mit einer hohen Langzeitwirkung, welches er durch die Nutzung von Feingranulat erhält. Die Stoffe werden langsam an den Rasen abgegeben, der Hersteller gibt eine Wirkung von bis zu drei Monaten an.

Neben den bekannten Inhaltsstoffen sind ebenfalls Eisen und Magnesium beigesetzt. Magnesium trägt effektiv zur satten Farbe Ihrer Grünfläche bei.

Angeboten wird der Dünger in drei unterschiedlichen Größen, sodass Sie hier nicht nur kleine Rasenabschnitte und Beete vor der Kälte schützen und durch den Winter bringen, sondern auch größere Flächen (bis zu 1.000 Quadratmeter) düngen.

Wir meinen: Dieser Herbstdünger von Compo lohnt sich für alle, die Ihren Garten über eine lange Zeit gepflegt wissen wollen. Durch die Zugaben von Eisen und Magnesium wird Ihre Grünfläche nach dem Winter effektiv bei der Abwehr von Unkraut unterstützt und das kräftige, frische Grün gefördert. So erhalten Sie für einen guten Preis im Frühling wieder einen ansehnlichen Rasen.

  • Inhalt: 5,0 Kilogramm
  • Geeignete Rasengröße: 250 m²
  • NPK-Wert: 9-5-14
  • Zusätzliche Inhaltsstoffe: Eisen und Magnesium 
ANZEIGE

Fazit: Der gute Start in den Frühling, beginnt mit dem Herbstrasendünger

Ein gesunder Rasen bedeutet vor allem eines: viel Pflege. Besonders im Winter, wenn das Gras nur wenig Nährstoffe über den Boden aufnimmt und von Kälte und Krankheiten angegriffen wird, lohnt es sich, die Grünflächen mit Dünger zu unterstützen. Der beste Zeitpunkt liegt dabei im Herbst.

Herbstrasendünger eignet sich hier durch den hohen Kaliumgehalt am besten. Das Schöne: Abhängig vom Hersteller haben Sie gleichzeitig die Wahl, auf welche Weise und womit Sie düngen wollen.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal