Sie sind hier: Home > Test & Kaufberatung > Haushalt und Wohnen >

Diese die fünf Bewegungsmelder für außen leisten gute Arbeit

Sicherheit fürs Heim  

Diese fünf Bewegungsmelder leisten gute Arbeit

05.12.2018, 11:43 Uhr | t-online.de

Diese die fünf Bewegungsmelder für außen leisten gute Arbeit. Eine große Reichweite und Wetterfestigkeit sind wichtige Kriterien eines guten Bewegungsmelders für draußen.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/davidmariuz)

Eine große Reichweite und Wetterfestigkeit sind wichtige Kriterien eines guten Bewegungsmelders für draußen. (Quelle: davidmariuz/Thinkstock by Getty-Images)

Bewegungsmelder mit Licht im Außenbereich schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe: Zum einen schreckt das  eingeschaltete Licht Einbrecher ab, zum anderen verhindern erleuchtete Wege und Treppen aber auch, dass Sie oder Ihre Gäste nicht stolpern und sicher zur Eingangstür gelangen.

Im Handel sind viele Bewegungsmelder unterschiedlicher Hersteller erhältlich. Doch angesichts der großen Auswahl verliert man als Verbraucher leicht den Überblick. Wir sagen Ihnen, worauf es beim Kauf ankommt und stellen Ihnen fünf bewährte Begungsmelder in verschiedenen Preisklassen vor.

Unterputz oder Aufputz: Welche Variante soll es sein?

Bevor es zum Kauf kommt, sollten Sie zunächst entscheiden, welcher Bewegungsmelder passend für Ihr Gebäude oder Ihre Wohnung ist und welche Funktionen Ihnen wichtig sind. Grundsätzlich gibt es zwei Arten: Unterputz-Bewegungsmelder und Aufputz-Bewegungsmelder. Die erste Variante sitzt unter der Wandfläche, was den Einbau erschwert. Allerdings haben Unterputz-Bewegungsmelder den Vorteil, dass sie sich sehr gut mit Smart-Home-Systemen kombinieren lassen. Die zweite Variante sitzt auf der Wand und kann auch nachträglich leicht montiert werden. Dafür sind die Melder jedoch sichtbar. 

Die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Ob das Gerät auf Putz oder unter Putz montiert wird, ist letztlich eine Entscheidung, die allein von Ihrem ästhetischen Anspruch abhängt. Unabhängig davon, sollten Sie beim Kauf eines Bewegungsmelders folgende Kriterien berücksichtigen:

  • Erfassungswinkel: Je weiter er ist, desto größer ist der Bereich, auf den der Melder reagiert. 
  • IP-Schutzklasse: Je höher sie ist, desto wetterfester ist der Melder. Für Außenbereiche sollte die Schutzart mindestens IP44 betragen.
  • Dauerlicht-Funktion: Ist praktisch, wenn Sie den Bewegungsmelder auch zur Außenbeleuchtung benutzen wollen.
  • Leistung: Eine höhere Wattzahl ist wichtig für leistungsstarke Strahler.
  • Reichweite: Sie sollte der Grundstücksfläche, die ausgeleuchtet wird, angemessen sein.

1. Steinel senIQ S - sehr großer Erfassungsbereich und viele Komfortfunktionen

Wenn es um die effiziente Erfassung von Bewegungen auf großflächigen Grundstücken, in größeren Hauseinfahrten oder Höfen geht, macht dem Steinel senIQ S niemand etwas vor. Dank vier intelligenter Infrarot-Sensoren wird ein Erfassungsbereich von bis zu 300 Grad mit einer Reichweite von bis zu 20 Metern gesichert. Zusätzlich kann das Gerät in drei unabhängige Richtungen eingestellt werden, um die Bewegungserfassung zu optimieren. Dem Steinel senIQ S entgeht wirklich nichts, denn zusätzlich zu seinen vier Hauptsensoren verfügt der Bewegungsmelder über einen weiteren Sensor, der für zuverlässigen Unterkriechschutz sorgt.

An den Melder können Sie Strahler mit bis zu einer Gesamtleistung von 2000 Watt anschließen. Alternativ lassen sich bis zu acht LED-Leuchten damit steuern. Dank mitgelieferter Fernbedienung lassen sich alle Funktionen wie Dämmerungssensor oder Beleuchtungsdauer sowie Zeiteinstellung bequem an den individuellen Bedarf anpassen.

Fazit: Wer einen komfortablen Bewegungsmelder mit enormer Reichweite und sehr großem Erfassungsbereich sucht, findet mit dem Steinel senIQ S das perfekte Gerät.

Steinel senIQ S

  • Erfassungsbereich: 300 Grad
  • Schutzklasse: IP54
  • Schaltlast: maximal 2000 Watt
  • Reichweite: bis zu 20 Meter
  • Technik: Infrarot
  • Über Fernbedienung steuerbar: ja

2. Busch-Jaeger Wächter ProfessionalLine – auch mit starken Strahlern kombinierbar

Dieser Bewegungsmelder überzeugt durch sein schlichtes und gleichzeitig leistungsstarkes Auftreten. So erfasst eine Profilinse jederzeit bis zu 50 Sektoren mit 200 Schaltsegmenten in einem Radius von 90 Grad. Durch eine Reichweite von bis zu 12 Metern nach vorn und jeweils sechs Meter zur Seite können Sie dank des in alle Richtungen drehbaren Sensors für eine nahezu lückenlose Abdeckung von Häuserecken oder Garagenöffnungen sorgen.

Der Bewegungsmelder, der in einem Test des Heimwerker-Magazins „Selbermachen“ als Testsieger hervorging (Note: 1,6),  kann auch an Leuchtquellen mit hoher Leistung angeschlossen werden. Die Abschaltverzögerung verzichtet zugunsten des einfachen Bedienprinzips auf vielfältige Einstellmöglichkeiten und bietet drei praktische Abstufungen von einer, drei und fünf Minuten. Innovativ an diesem Gerät sind Boden- und Rückfeldüberwachung. Somit schaltet der Bewegungsmelder bei Wärmeerkennung nicht nur das Licht an, wenn sich ein Mensch oder ein Tier dem Haus nähert, sondern auch, wenn jemand aus dem Haus tritt. 

Fazit: Praktisch, robust und einfach zu bedienen. Der Bewegungsmelder Busch-Jaeger Wächter ProfessionalLine ist perfekt für alle, die einen sehr präzisen Melder kaufen wollen, der auch mit leistungsstarken Strahlern kombiniert werden kann.

Busch-Jaeger Wächter ProfessionalLine

  • Erfassungsbereich: 90 Grad
  • Schutzklasse: IP55
  • Schaltlast: maximal 3680 Watt
  • Reichweite: bis zu 12 Meter frontal und sechs Meter seitlich
  • Technik: Infrarot
  • Über Fernbedienung steuerbar: nein

3. Friedland Spectra320WHI – leistungsstarker Bewegungsmelder mit einfacher Handhabung

Mit dem Friedland Spectra320WHI setzen Sie auf einen sehr leistungsstarken Bewegungsmelder, der einen Bereich von bis zu 15 Metern in einem weiten Winkel von bis zu 200 Grad abdeckt. Sie können Leuchtmittel bis zu 2300 Watt mit dem Melder kombinieren. Dadurch eignet sich der Spectra 320WHI auch für größere Grundstücke oder Garagenvorplätze.

Hohen Bedienungskomfort verspricht eine einfach zu justierende Breitenregelung des Überwachungsbereichs, der über einen simplen „Gehtest“ definiert wird. Der Infrarotsensor kann flexibel gedreht und geneigt werden, um die Abdeckung optimal an die lokalen Gegebenheiten anzupassen. Bei Bedarf stellen Sie zusätzlich den Helligkeitssensor auf die gewünschte Stufe ein, um tagsüber unnötigen Stromverbrauch zu vermeiden.

Registriert das Gerät eine Bewegung, können Sie die Beleuchtungsdauer auf Wunsch auf bis zu 20 Minuten erhöhen. Für zusätzliche Steuerungsmöglichkeiten lässt sich dieser Bewegungsmelder von Spectra auch an einen Lichtschalter im Innenbereich anschließen. So können Sie das Gerät manuell aus- oder einschalten. Alle Funktionen sind auch über die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung steuerbar.

Fazit: Der Friedland Spectra320WHI erfüllt hohe Ansprüche an Bedienkomfort und Leistung. Ein großes Plus ist die Robustheit. Dank dem Standard IP55 ist der Bewegungsmelder auch gegen Strahlwasser aus allen Richtungen geschützt.

Friedland Spectra320WHI

  • Erfassungsbereich: 200 Grad
  • Schutzklasse: IP55
  • Schaltlast: maximal 2300 Watt
  • Reichweite: bis zu 15 Meter
  • Technik: Infrarot
  • Über Fernbedienung steuerbar: ja

4. B.E.G. LC-Mini 180 – preiswerter Bewegungsmelder für schmale Grundstücke oder Einfahrten

Wenn Sie einen handlichen und zuverlässigen Bewegungsmelder suchen, ist der B.E.G. LC-Mini 180 eine gute Wahl. Im Testbericht des Magazins "Selbermachen" landete das Modell auf dem vierten Platz und erhielt die Note "Gut" (1,8). Mit einem Erfassungsbereich von 180 Grad und einer Reichweite von maximal zehn Metern ist das Gerät ausreichend, um kleinere Grundstücke abzusichern oder für mehr Sicherheit in der Garageneinfahrt zu sorgen.

Dank beweglichem Kugelkopf ist der Bewegungsmelder in alle Richtungen stufenlos dreh- und schwenkbar. Somit können Sie die Erfassung von Bewegungen optimal auf die örtlichen Gegebenheiten ausrichten. Als Aufputzmodell lässt sich der LC-Mini 180 schnell und einfach montieren. Um die Leistung an Ihre individuellen Anforderungen anzupassen, können Sie eine Nachlaufzeit zwischen vier Sekunden und zehn Minuten auswählen. Darüber lässt sich der Dämmerungssensor zwischen 2 und 2000 Lux einstellen.

Fazit: Für deutlich weniger als 30 Euro bietet dieser Bewegungsmelder alle wichtigen Voraussetzungen für eine präzise Überwachung. Ein großes Plus ist das sehr robuste Gehäuse aus UV-beständigem PVC, das für Umgebungstemperaturen bis zu plus 50 und minus 25 Grad Celsius ausgelegt ist.

B.E.G. LC-Mini 180

  • Erfassungsbereich: 180 Grad
  • Schutzklasse: IP44
  • Schaltlast: maximal 1000 Watt
  • Reichweite: bis zu 10 Meter
  • Technik: Infrarot
  • über Fernbedienung steuerbar: nein

5. deleyCON MK892: Schnäppchen mit solider Leistung

Der Infrarot-Bewegungsmelder deleyCON MK892 überzeugt durch umfangreiche Leistung für kleines Geld. Das Gerät ist für den Außeneinsatz gegen Spritzwasser und Staub geschützt. Durch Drehung und Neigung lässt sich der Sensor optimal ausrichten, sodass er einen Winkel von bis zu 180 Grad abdeckt. Somit eignet sich der Bewegungsmelder zur Befestigung an einer geraden Hauswand ohne große Verwinkelungen.

Das Gerät ist für die Aufputzmontage ausgelegt und kann Lichtquellen mit bis zu 1200 Watt auslösen, wenn Menschen oder Tiere sich innerhalb einer Reichweite von bis zu 12 Metern bewegen. Die Leuchtdauer lässt sich zwischen zehn Sekunden und sieben Minuten einstellen. Auf Wunsch können Sie außerdem die Umgebungshelligkeit einstellen, bei welcher der Bewegungsmelder aktiviert wird.

 Fazit: Der Bewegungsmelder ist für preisbewusste Käufer mit moderaten Ansprüchen an Einstellmöglichkeiten perfekt geeignet. Um das Manko des geringeren Erfassungsbereichs auszugleichen, können Sie bei diesem kleinen Preis zum Beispiel auch zwei oder mehr Geräte einsetzen. 

deleyCON MK892

  • Erfassungsbereich: 180 Grad
  • Schutzklasse: IP44
  • Schaltlast: maximal 1200 Watt
  • Reichweite: bis zu 12 Meter
  • Technik: Infrarot
  • über Fernbedienung steuerbar: nein

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018