• Home
  • Themen
  • Fieber


Fieber

Fieber

Kliniken brauchen auch in Corona-Zeiten Blutspenden

Das öffentliche Leben ist pandemiebedingt stark eingeschränkt. Doch wer Blut spenden möchte, sollte das tun. Termine gibt es weiterhin -...

Blutpr√§parate sind nur f√ľr begrenzte Zeit haltbar.

In der Regel gilt bei Infektionskrankheiten: Wer genesen ist, bleibt vor dem Erreger gesch√ľtzt. Doch bei Corona mehren sich F√§lle von erneuten Infektionen. Was hei√üt das f√ľr die Pandemie?

Eine Frau lässt sich auf Corona testen: Wie sicher und lange ein Immunschutz nach einer Corona-Infektion anhält, bleibt unklar.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen, Nicole Sagener

Die Infektionszahlen in ganz Europa und auch in Deutschland steigen wieder stark an. Gleichzeitig stellen sich immer noch viele Fragen rund um SARS-CoV-2. Wir beantworten sie. 

Ein Mann muss husten: Beim ungesch√ľtzten Husten kann Sekret aus den Atemwegen in Form von Tr√∂pfchen und Aerosol in die Umgebung gelangen.
  • Melanie Rannow
  • Manfred Sch√§fer
Von M. Rannow, M. Schäfer, N. Sagener

Mit dem Buch "Corona Fehlalarm?" haben die Wissenschaftler Sucharit Bhakdi und Karina Reiß viel Aufmerksamkeit erregt. Corona-Experten widersprechen einigen Thesen vehement.

"Corona Fehlalarm?": So lautet der Buchtitel der Autoren Karina Reiß und Sucharit Bhakdi.
  • Sandra Simonsen
  • Melanie Rannow
Von Sandra Simonsen, Melanie Rannow

Ihre Meinungen als Experten sind¬†in der Corona-Krise¬†gefragt¬†‚Äď und werden diskutiert. Wir stellen Ihnen bekannte¬†Virologen und Mediziner n√§her vor.

Christian Drosten, Marylyn Addo, Alexander Kekulé und Jonas Schmidt-Chanasit: Sie gehören zu den bekanntesten Virologen Deutschlands.
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow, Nicole Sagener

Bundesregierung und Länder haben wegen zunehmender Fallzahlen schärfere Corona-Regeln beschlossen. Was sagen Experten zu den neuen Maßnahmen?

Angela Merkel, Markus S√∂der und Peter Tschentscher: Auf der gemeinsamen Pressekonferenz stellen sie die Ergebnisse √ľber das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie vor.
  • Manfred Sch√§fer
  • Sandra Simonsen
Von Manfred Schäfer, Sandra Simonsen

Wenn es wieder k√§lter wird, startet die Erk√§ltungssaison. Viren sorgen f√ľr Schnupfen, Halsschmerzen und manchmal Husten und Fieber...

Schnupfen ist ein typisches Erkältungssymptom.

Italiener sind eher bekannt f√ľr Lebenslust, als f√ľr Regeln und Disziplin. Im Corona-Sommer 2020 erlebe ich aber eine ganz neue Seite. Von der sich manche Deutsche eine Scheibe abschneiden k√∂nnten.¬†

Corona-Maßnahmen in Italien: Nicht nur an Flughäfen, wie hier in Mailand Linate, werden die Regeln streng kontrolliert.
  • Manfred Sch√§fer
Von Manfred Schäfer

Kitas und Schulen schickten M√§dchen und Jungen lange auch bei nur leichten Erk√§ltungssymptomen wieder nach Hause oder nahmen sie gar nicht erst auf ‚Ästaus Sorge vor einer Corona-Infektion. Was gilt jetzt?

Erkältungskrankheit: Sollten Eltern mit einem verschnupften Kind gleich zum Arzt gehen oder es zuhause betreuen?

Russland hat den weltweit ersten Impfstoff gegen Corona zugelassen. Ob er wirksam und ungefährlich ist, ist allerdings zweifelhaft. Wie ist der Stand in Russland und bei weiteren Impfstoffprojekten?

Eine Wissenschaftlerin am Gamaleya Institut in Moskau: Dort wurde der umstrittene russische Impfstoff mitentwickelt.
Von Nicole Sagener

Immer wieder werden neue Symptome von Corona bekannt. Nun zeigen Berichte von Covid-Patienten: Eine Infektion äußert sich möglicherweise auch durch Bauchschmerzen und Unterleibskrämpfe.

Ein Corona-Patient in Barcelona verlässt die Intensivstation: Bei Erkrankten zeigen sich unterschiedliche Symptome.
Von Nicole Sagener

Im Juli hatte das Robert Koch-Institut bereits vor einer Ausbreitung des West-Nil-Virus in Deutschland gewarnt. Jetzt gab es nach ersten Infektionen von Menschen auch zwei tote Flamingos in Sachsen-Anhalt. 

Flamingos im Bergzoo Halle: Zwei der Tiere wurden mit dem West-Nil-Virus infiziert.

Welche Lebensmittel am schnellsten den Stuhlgang festigen und warum Cola und Salzstangen nicht gegen Durchfall helfen.

Um Durchfall zu stoppen, muss man nicht gleich zur chemischen Keule greifen. Wirksamer und verträglicher sind oft Hausmittel.

Jeden Tag neue Zahlen, jeden Tag neue Einschränkungen. Und dazu die Frage: Bin ich infiziert? Die Antwort darauf kann knifflig sein. Zu Hause bleiben sollte man aber sowieso.

Wer sich krank f√ľhlt, sollte zu Hause bleiben und telefonisch einen Arzt kontaktieren.

Der Hals kratzt, Sie haben Husten und Fieber ‚Äď und vor allem die Sorge, dass es das Coronavirus sein k√∂nnte. Es gibt klare Richtlinien daf√ľr, wie bei einem Verdachtsfall vorgegangen wird.

Kostenlose Tests f√ľr SARS COVID-19 wurden von der √Ąrztekammer von Argolis durchgef√ľhrt. Die Tests werden von zwei mobile
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, gilt zurzeit in allen Bundesländern eine Maskenpflicht in Teilen des öffentlichen Raums. Doch wie viel bringen die verschiedenen Arten von Mundschutz? Wir geben einen Überblick.

Hoffnung Atemschutzmaske: Ein Busfahrer trägt einen Mundschutz, um das Risiko einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu verringern.
Von Nicole Sagener

Die Medien sind voll mit Meldungen √ľber das Coronavirus. Doch wie f√ľhlt sich Corona √ľberhaupt an? t-online.de-Leser berichten √ľber ihre Zeit mit der Krankheit Covid-19 ‚Äď und kommen zu unterschiedlichen Aussagen.

Frau mit Mundschutz (Symbolbild): Masken in allen Variationen gehören mittlerweile zum Alltag in Zeiten von Corona.
Von Charlotte Janus

Die Verharmlosung der Corona-Pandemie macht Lungen√§rzte w√ľtend. Denn sie sehen inzwischen auch Folgesch√§den bei Menschen, die nicht schwer erkrankt waren. Dabei geht es um mehr als die Lunge.

Corona-Spätfolgen: Auch Patienten ohne Vorerkrankungen können nach einer Infektion unter langanhaltenden Beschwerden leiden (Symbolbild).

Wer Antibiotika einnimmt, sollte in diesem Zeitraum auf sportliche Aktivit√§ten verzichten ‚Äď und auch danach ist eine Pause noch sehr wichtig f√ľr den K√∂rper und das Immunsystem. Doch wie lange sollte man warten?

Schonzeit: Wer Antibiotika eingenommen hat, sollte mit der ersten Sporteinheit ein paar Tage warten.

Beim Coronavirus wird die mögliche zweite Welle diskutiert. Manche Patienten erleben aber schon ihre persönliche dritte und vierte Welle. Symptome flammen wieder auf.

Corona-Patienten (Symbolbild): Einige klagen noch Wochen nach einer Infektion mit dem Coronavirus √ľber gesundheitliche Beschwerden.
  • Lars Wienand
  • Melanie Rannow
Von L. Wienand, N. Sagener, M. Rannow

Der Urlaub wird in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise hauptsächlich in Deutschland stattfinden. Doch auch hierzulande gibt es einige gesundheitliche Risiken, die Sie nicht unterschätzen sollten.

Gesundheitsgefahren beim Urlaub: Manche Badegewässer sind durch Cyanobakterien, sogenannte Blaualgen, verunreinigt.

Ob tatsächlich eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt, kann nur ein Test zeigen. Doch nicht bei jedem Verdachtsfall ist der Abstrich aus Mund oder Rachen die richtige Variante.

Test auf SARS-CoV-2: Der Abstrich aus Mund oder Rachen ist die gängigste Testvariante auf das neue Coronavirus.
Von Nicole Sagener

In Bayern sollen sich k√ľnftig alle kostenlos auf das Coronavirus testen lassen k√∂nnen. Wie funktioniert das neue Konzept? Und w√§re es auf ganz Deutschland √ľbertragbar?

Testzentrum: In Bayern sollen k√ľnftig auch Menschen ohne Symptome oder Kontakt zu Covid-19-Patienten auf das Coronavirus getestet werden k√∂nnen.

S√§uglinge und Kleinkinder z√§hlen nicht zur Risikogruppe f√ľr das Coronavirus. Eine Infektion ist trotzdem m√∂glich. Ein beunruhigender Fall aus Mexiko sorgte nun f√ľr eine neue Frage.

Neugeborenes mit seiner Mutter: Auch Babys können sich mit dem Coronavirus infizieren.
Von Nicole Sagener

Bei den meisten Menschen verläuft eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 glimpflich. Doch wer zu sogenannten Risikogruppen gehört, erkrankt mit größerer Wahrscheinlichkeit schwer an Covid-19.

Computertomographieaufnahmen der Lunge eines Covid-19-Patienten: Bekannt ist, dass das Risiko f√ľr einen schweren Covid-19-Verlauf ab einem Alter von etwa 50 bis 60 Jahren merklich ansteigt.

Die weitaus meisten Menschen √ľberstehen eine Infektion mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 unbeschadet. Nach schweren Krankheitsverl√§ufen kann...

Bei schweren Verl√§ufen von Covid-19 kann es zu einer st√§rken Enz√ľndung mit Wassereinlagerungen in der Lunge kommen.

In rasanter Geschwindigkeit suchen Forscher weltweit nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus. Aber wie könnte der Alltag weitergehen, wenn die Entwicklung eines Impfstoffs scheitert? 

Jogger mit Mundschutz in New York: Sollte kein Impfstoff gegen das Coronavirus entdeckt werden, d√ľrfte unser Alltag noch l√§nger ungew√∂hnlich aussehen.
Von Nicole Sagener

Mit Sorge beobachten √Ąrzte aus mehreren L√§ndern F√§lle einer gef√§hrlichen Entz√ľndungskrankheit bei Kindern.¬†Auch in Deutschland mahnen Mediziner, ein Zusammenhang mit¬†Covid-19 sei m√∂glich.¬†

Kind im krankenhaus: In einigen L√§ndern h√§ufen sich F√§lle von Kindern, die wegen einer unbekannten Entz√ľndungserkrankung behandelt werden m√ľssen.
Von Nicole Sagener

Schmerzen in den Armen und Beinen sind ein verbreitetes Symptom ‚Äď fast jeder, der schon einmal eine Erk√§ltung oder Grippe hatte, kennt das unangenehme Gef√ľhl von Gliederschmerzen.

Das schmerzhafte Ziehen in Armen und Beinen wird von Betroffenen unterschiedlich stark empfunden.

Remdesivir gilt als Hoffnungstr√§ger im Kampf gegen Covid-19 ‚Äď nicht erst, seit die USA eine Ausnahmegenehmigung f√ľr das¬†Medikament¬†erlassen haben. Doch was ist das eigentlich f√ľr ein Wirkstoff?

Remdesivir: Seit Monaten liegen viele Hoffnungen auf dem Medikament, das urspr√ľnglich gegen Ebola-Fieber entwickelt wurde.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Obwohl der Enkeltrick seit Jahren bekannt ist, funktioniert er immer noch. Wegen Covid-19 versuchen Betr√ľger es nun als vermeintliche Mitarbeiter des Gesundheitsamtes. Mit diesen Tipps k√∂nnen Sie sich sch√ľtzen.¬†

Betrug: Beim Enkeltrick rufen fremde Menschen an, geben sich als Verwandte aus und bitten um Geld.
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Tuberkulose (TBC) ist eine ansteckende Infektionskrankheit. Meistens  befällt sie die Lunge, die Bakterien können sich aber auch in anderen Organen ausbreiten. Ein Überblick.

Röntgenbild der Lunge: Tuberkulose-Bakterien haben sich ausgebreitet.
Von Alexandra Grossmann

Das Coronavirus hat sich mittlerweile √ľber die ganze Welt verbreitet und eine Pandemie ausgel√∂st. Der Ursprung des Erregers ist noch immer nicht vollst√§ndig gekl√§rt. Was wir bisher wissen.

Coronavirus: Eine Studie zeigt, dass das neuartige Virus auf nat√ľrlichem Wege entstanden ist.
  • Sandra Simonsen
  • Melanie Rannow
Von S. Simonsen, M. Rannow, N. Sagener

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website