• Home
  • Themen
  • Karl Lauterbach


Karl Lauterbach

Karl Lauterbach

Airport-Experte Nagelsmann liebt das Gegenpressing

Das von seinen Bayern perfektionierte Gegenpressing macht Julian Nagelsmann gl√ľcklich. Das offensive Defensivverhalten muss aber nicht nur...

Bayerns Trainer Julian Nagelsmann (l) spricht nach der Partie in Berlin mit Joshua Kimmich.

Die L√§nderchefs treffen sich. Mal wieder. Und wieder werden die Ergebnisse √ľberschaubar sein. Denn das einst m√§chtigste Corona-Gremium ist nun nahezu unbedeutend.¬†

Bundeskanzler Scholz, Ministerpr√§sident W√ľst und Regierende B√ľrgermeisterin Giffey bei einer Pressekonferenz.
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von Johannes Bebermeier, Tim Kummert

In der heutigen Bund-Länder-Runde des Kanzlers mit den Ministerpräsidenten kommen brisante Fragen auf den Tisch.

Ein Intensivpfleger auf einer Covid-19-Station in Dresden (Archivbild).
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Mehrere L√§nder gehen bereits dazu √ľber, Corona √§hnlich wie eine gew√∂hnliche Grippe zu behandeln. Vor allem Spanien h√§lt diesen Schritt nun f√ľr notwendig¬†‚Äď doch im Gegensatz zu Deutschland hat das Land einen Vorteil.

Passanten in Madrid: Die spanische Regierung drängt darauf, Corona nur noch als Endemie zu bewerten. (Archivfoto)

Die Bundesregierung will das Werbeverbot f√ľr Abtreibungen kippen. Bei "Markus Lanz" wird dar√ľber erbittert gestritten. Der Moderator vermutet: Geht es in Wahrheit schon um ein Ende des Abtreibungsverbots? I Von N. Jerzy

Familienministerin Anne Spiegel (Archivbild): In der j√ľngsten Lanz-Sendung wurde es zum Thema Abtreibungsverbot laut.
Von Nina Jerzy

In Deutschland werden die PCR-Tests knapp, Gesundheitsminister Lauterbach brachte schon eine Priorisierung ins Spiel. In Wien sind hingegen 800.000 Tests pro Tag möglich. Wie geht das?

Mitarbeiter des Lifebrain-Labors: Mit zwei zusätzlichen Pavillons zählt das Labor im Areal der Klinik Penzing in Wien insgesamt vier.
Von Nora Schiemann

Der Gesundheitsminister sieht bei "Markus Lanz" weder Grund f√ľr Optimismus noch f√ľr eine Entwarnung in der derzeitigen Corona-Lage. Konkrete Ansagen zur Impfpflicht l√§sst er sich nicht entlocken. I Von M. Brandstetter

Karl Lauterbach (Archivbild): Der Gesundheitsminister gab in der j√ľngsten Lanz-Sendung keine optimistische Prognose ab.
Von Markus Brandstetter

F√ľr Omikron kommt die Impfpflicht zu sp√§t. Aber um vor der n√§chsten Welle zu sch√ľtzen, muss sie laut Lauterbach schnell kommen. Zugleich √§u√üert sich der Minister nachdenklich √ľber Drohungen.¬†I Von N. Jerzy

Karl Lauterbach (Archivbild): Bei "RTL Direkt" äußerte der Gesundheitsminister seine Einschätzung zur weiteren Entwicklung in der Corona-Pandemie.
Von Nina Jerzy

Braucht es f√ľr eine m√∂gliche Impfpflicht auch ein Impfregister? Gesundheitsminister Lauterbach sagt: nein. Da gebe es auch...

Gesundheitsminister Karl Lauterbach spricht sich klar gegen ein Impfregister aus.

Braucht es f√ľr die m√∂gliche Impfpflicht ein nationales Impfregister? Dieses Vorhaben ist besonders umstritten. Gesundheitsminister Lauterbach zeigt sich nun skeptisch.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach: Er ist gegen ein Impfregister.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will in eine Impfpflicht drei Injektionen einschlie√üen. Nur dann sei ein vollst√§ndiger Schutz vorhanden. Gleichzeitig warnt er vor "schweren Wochen" f√ľr Deutschland.

Karl Lauterbach bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der Gesundheitsminister fordert eine vollständige Impfung mit drei Dosen, wenn diese Pflicht werden sollte.

Mit der Zulassung von immer mehr Medikamenten f√ľr Covid-Patienten gibt es zus√§tzliche Mittel gegen die Pandemie. Davon profitiert auch der Pharmastandort Deutschland.

Medikamente zur Behandlung von Covid-19: In einer Produktionsanlage werden Schachteln mit Pillen gegen Covid-19 transportiert.

Noch liegt zu der einer m√∂glichen Impfpflicht gegen das Coronavirus kein konkreter Antrag vor ‚Äď und die Zweifel scheinen zu wachsen. Die FDP √§u√üert nun Bedenken und die SPD denkt √ľber eine zeitliche Befristung nach.

Stephan Thomae: Er hat Bedenken, ob eine Impfpflicht derzeit sinnvoll ist.

Die Omikron-Variante sorgt f√ľr explodierende Corona-Zahlen - k√∂nnte aus Sicht von Experten aber auch den Weg aus der Dauerkrise weisen...

In einem Testzentrum wird von einer Mitarbeiterin ein Abstrich f√ľr einen Corona-Schnelltest genommen.

Wie bekämpft Deutschland die Omikron-Welle? Virologe Drosten und Gesundheitsminister Lauterbach sind sich einig: Es soll nicht Ziel sein, dass sich alle mit dem Virus infizieren. Sie setzen auf eine andere Maßnahme.

Christian Drosten, Der Virologe ordnet in der Bundespressekonferenz die Gefahr durch Omikron ein.

Olaf Scholz wollte eine Impfpflicht spätestens ab März. Doch angesichts der Omikron-Variante wachsen selbst in der Regierung die Zweifel an dem Vorhaben. Kippt das geplante Gesetz?

Kanzler Olaf Scholz: Erst wurde die Impfpflicht angek√ľndigt ‚Äď und jetzt?
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von Johannes Bebermeier, Tim Kummert

Die Omikron-Variante ist auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Gesundheitsminister Lauterbach erkl√§rt, dass die Corona-Ma√ünahmen wirken¬†‚Äď doch eine Entwarnung will er noch nicht geben.

Gesundheitsminister Karl Lauterbach: Der SPD-Politiker ordnete eine Priorisierung bei den PCR-Tests an.

Oliver Glasner hat keine große Lust mehr auf das Corona-Thema. Erst positiv, dann negativ, dann immer wieder unklar: Rund um die Testungen gibt es bei Eintracht Frankfurt derzeit ...

Oliver Glasner

Nach dem Bundestag hat nun auch der Bundesrat den neuen Corona-Maßnahmen zugestimmt: Die Quarantäneregeln werden geändert. Experten hatten zuvor scharfe Kritik an dem Beschluss geäußert.

Reiner Haseloff (CDU), Ministerpr√§sident von Sachsen-Anhalt, spricht bei der Sondersitzung anl√§sslich der √Ąnderungen der COVID-19-Schutzma√ünahmen-Ausnahmenverordnung im Deutschen Bundesrat.

Olaf Scholz und Karl Lauterbach wollen eine allgemeine Impfpflicht. Ein Gesetz wollen sie aber nicht erarbeiten. Diesen Widerspruch zu erklären, fällt ihnen erkennbar schwer. Kein Wunder.

Olaf Scholz und Karl Lauterbach: Sie wollen die Impfpflicht, aber nicht als Regierung. Oder irgendwie so.
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

In der Frage einer allgemeinen Impfpflicht geht ein Riss durch die Opposition im Landtag. Die baden-w√ľrttembergische FDP-Fraktion hatte bislang nur Bedenken ge√§u√üert - nun sprachen ...

Landtag Baden-W√ľrttemberg: Pressekonferenz FDP

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website