Thema

Washington

Merkel in den USA: Deutschland rechnet mit US-Strafzöllen ab Mai

Merkel in den USA: Deutschland rechnet mit US-Strafzöllen ab Mai

Wird US-Präsident Trump Europa weiterhin von seinen Strafzöllen ausnehmen? Am Freitag will sich Kanzlerin Merkel in Washington dafür einsetzen. Doch die Bundesregierung ist pessimistisch. Der Streit um die US-Strafzölle auf Stahl und Aluminium ist längst nicht ... mehr
Merkel-Trump: Interview zum Verhältnis der beiden Regierungschefs

Merkel-Trump: Interview zum Verhältnis der beiden Regierungschefs

Angela Merkel muss bei ihrem Washington-Besuch einen Draht zu Donald Trump finden. US-Experte Jackson Janes erklärt, wie das gelingen kann – und wo die Kanzlerin Entgegenkommen zeigen muss. Angela Merkel steht vor einem schweren Washington-Besuch. Die Bundeskanzlerin ... mehr
Besuch in Washington: Donald Trump bietet Emmanuel Macron die große Bühne

Besuch in Washington: Donald Trump bietet Emmanuel Macron die große Bühne

Donald Trump lädt zum ersten offiziellen Staatsbesuch seiner Amtszeit: Für Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron wird groß aufgefahren. Die inszenierte Nähe verdeckt allerdings grundlegende Differenzen. Der erste Akt des Spektakels war schon nicht schlecht ... mehr
Bei Platzen des Atomdeals: Iran droht USA mit

Bei Platzen des Atomdeals: Iran droht USA mit "drastischen Maßnahmen"

Der Streit um das Atomabkommen mit dem Iran nimmt an Schärfe zu. Teherans Außenminister Sarif bringt nun sogar eine Wiederaufnahme der Urananreicherung ins Spiel. Der mühsam verhandelte Pakt gerät ins Wanken. Der Iran hat gedroht, bei einem Ausstieg ... mehr
Top-Diplomat ersetzt: Heiko Maas will offenbar Auswärtiges Amt umbauen

Top-Diplomat ersetzt: Heiko Maas will offenbar Auswärtiges Amt umbauen

Außenminister Heiko Maas plant einem Medienbericht zufolge einen umfassenden Umbau des diplomatischen Dienstes. US-Botschafter Peter Wittig wird versetzt – weitere Wechsel sollen folgen. Im diplomatischen Dienst stehen offenbar mehrere gravierende ... mehr

Kanye West bezeichnet Trump als Bruder

Washington (dpa) - US-Rapper Kanye West hat Präsident Donald Trump via Twitter unerwartet seinen Respekt gezollt und ihn als seinen Bruder bezeichnet. Das löste bei Trump - selbstverständlich ebenfalls über Twitter - umgehend eine Dankesbotschaft aus, während Wests ... mehr

Macrons Appell an die USA: Schlagt die Tür zur Welt nicht zu

Washington (dpa) - Mit einem flammenden Bekenntnis für internationale Zusammenarbeit und gegen Nationalismus hat sich der französische Staatspräsident Emmanuel Macron vor dem US-Kongress von der Politik Donald Trumps distanziert. «Die Tür zur Welt zuzuschlagen ... mehr

Macron beschwört im US-Kongress gemeinsame Werte mit den USA

Washington (dpa) - Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron hat in Washington tief in der Geschichte verwurzelte gemeinsame Werte Frankreichs und der USA beschworen. Beide Nationen hätten wegen ihrer Werte und ihres Geschmacks der Freiheit schwere Verluste ... mehr

Macron bei Trump: Umgang mit dem Iran langfristig regeln

Washington (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat nach Gesprächen mit seinem US-Kollegen Donald Trump ein neues Gesamtkonzept für den Umgang mit dem Iran ins Gespräch gebracht. Der vor allem in den USA umstrittene Atomdeal mit der islamischen Republik ... mehr

Trump wiederholt scharfe Kritik an Iran und Atomdeal

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat seine scharfe Kritik an der politischen Rolle des Irans wiederholt und eine Drohung an das Land gerichtet. Wenn Teheran sein Nuklearprogramm wieder aufnehmen sollte, werde es «größere Probleme als jemals zuvor» haben ... mehr

«Gemeinsame Werte»: Trump empfängt Macron

Washington (dpa) - Zum ersten Staatsbesuch seiner Amtszeit hat US-Präsident Donald Trump seinen französischen Kollegen Emmanuel Macron mit militärischen Ehren vor dem Weißen Haus begrüßt. Unter grauem Himmel ließ Trump für Macron eine farbenprächtige Zeremonie ... mehr

Mehr zum Thema Washington im Web suchen

Trump empfängt Macron vor dem Weißen Haus

Washington (dpa) - Zum ersten Staatsbesuch seiner Amtszeit hat US-Präsident Donald Trump seinen französischem Amtskollegen Emmanuel Macron mit militärischen Ehren vor dem Weißen Haus begrüßt. Unter grauem Himmel ließ Trump für Macron eine farbenprächtige Zeremonie ... mehr

Trump empfängt Macron als ersten Staatsgast

Washington (dpa) - Mit seinem französischen Amtskollegen Emmanuel Macron hat US-Präsident Donald Trump erstmals einen offiziellen Staatsgast empfangen. Macron traf an der Seite seiner Frau Brigitte in Washington ein. Die beiden Staatsmänner wollen heute und morgen ... mehr

Trump empfängt Macron im Weißen Haus

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat seinen französischen Kollegen Emmanuel Macron im Weißen Haus empfangen. Macron ist der erste ausländische Gast, für den Trump seit Beginn seiner Amtszeit einen offiziellen Staatsbesuch abhält. Beide pflanzten im Garten ... mehr

Macron betont vor Treffen «special relationship» mit Trump

Washington (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die USA vor seinem Besuch bei Präsident Donald Trump dazu aufgerufen, nicht aus dem Atom-Abkommen mit dem Iran auszusteigen. Dieser Deal sei sicher nicht perfekt, es gebe aber keinen besseren, sagte Macron ... mehr

Macron vor Besuch bei Trump: Iran-Deal nicht verlassen

Washington (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die USA vor seinem Besuch bei Präsident Donald Trump dazu aufgerufen, nicht aus dem Atom-Abkommen mit dem Iran auszusteigen. Dieser Deal sei sicher nicht perfekt, es gebe aber keinen besseren, sagte Macron ... mehr

IWF erneuert Warnung vor Gefahren für Weltwirtschaft

Washington (dpa) - Trotz allgemein guter Konjunkturaussichten hält der Internationale Währungsfonds seine Warnungen vor drohenden Gefahren für die Weltwirtschaft aufrecht. Wachsende finanzielle Verwundbarkeiten, wachsende Spannungen im Handel und der Geopolitik ... mehr

Scholz: Nahles bekommt klare Zustimmung bei Parteitag

Washington (dpa) - Der kommissarische SPD-Vorsitzende Olaf Scholz rechnet damit, dass Andrea Nahles morgen in Wiesbaden mit einer klaren Mehrheit zur neuen Parteichefin gewählt wird. Er sei sehr optimistisch, dass Andrea Nahles ein gutes Votum auf dem Parteitag bekommen ... mehr

US-Demokraten verklagen Russland und Trump-Team wegen Wahl

Washington (dpa) - Unter dem Vorwurf einer Verschwörung zur Beeinflussung der Wahl 2016 ziehen die US-Demokraten gegen Russland, das Wahlkampf-Team Donald Trumps und WikiLeaks vor Gericht. Nach Angaben der «Washington Post» wurde in New York eine millionenschwere Klage ... mehr

Scholz nach Treffen mit Pence zuversichtlich

Washington (dpa) - Vizekanzler Olaf Scholz ist nach einem Treffen mit US-Vizepräsident Mike Pence zuversichtlich, dass die Europäische Union dauerhaft von US-Strafzöllen ausgenommen bleiben könnte. «Ich glaube, dass wir alle gemeinsam daran arbeiten ... mehr

Ausstände an US-High-Schools wegen Waffengewalt

Washington (dpa) - Mit einem ganztägigen Streik wollen in den USA heute Tausende Schüler gegen Waffengewalt protestieren und für härtere Gesetze eintreten. Unter dem Motto «Genug ist genug» beginnen die landesweiten Ausstände um 16.00 Uhr deutscher Zeit. Sie gehen ... mehr

Scholz in Washington: Lösung im US-Handelsstreit möglich

Washington (dpa) - Vizekanzler Olaf Scholz hat sich nach einem Treffen mit US-Vizepräsident Mike Pence zuversichtlich gezeigt, dass die EU dauerhaft von US-Strafzöllen ausgenommen bleiben könnte. Alle arbeiteten gemeinsam daran, eine gute Lösung zu finden, sagte Scholz ... mehr

Prozess vermieden: Armstrong zahlt fünf Millionen Dollar

Washington (dpa) - Ex-Radprofi Lance Armstrong bezahlt laut US-Medienberichten fünf Millionen Dollar an die US-Regierung, um einem Schadenersatzprozess zu entgehen. Der Deal wurde vom US-Justizministerium erzielt, schreiben die «Washington ... mehr

Jim Bridenstine vom Senat als neuer Nasa-Chef bestätigt

Washington (dpa) - Nach mehr als einem Jahr ohne offiziellen Chef an der Spitze hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa wieder einen Leiter. Der US-Senat bestätigte in Washington Jim Bridenstine für den Posten. Der republikanischen Kongressabgeordnete aus Oklahoma ... mehr

Berichte: CIA-Chef Pompeo traf Kim Jong Un in Nordkorea

Washington (dpa) - CIA-Direktor Mike Pompeo hat laut US-Medien am Osterwochenende in Nordkorea Machthaber Kim Jong Un getroffen. Pompeo sei dort als ein Botschafter von US-Präsident Donald Trump gewesen, schreibt die «Washington Post». Die US-Regierung will das nicht ... mehr

Bericht: USA fordern Unterstützung durch arabische Truppen in Syrien

Washington (dpa) - Die US-Regierung fordert einem Medienbericht zufolge militärische Unterstützung durch arabische Staaten zur Stabilisierung Syriens. Saudi-Arabien, Katar, die Vereinigten Arabischen Emirate und Ägypten sollten Truppen in den Nordosten des Landes ... mehr

USA und Großbritannien warnen vor russischer Cyberattacke

Washington (dpa) - Die USA und Großbritannien haben vor einer global angelegten Cyberattacke aus Russland gewarnt. Das britische nationale Zentrum für Cybersicherheit (NCSC), das FBI und das US-Ministerium für Heimatschutz veröffentlichten dazu eine gemeinsame ... mehr

USA und Großbritannien warnen vor russischer Cyberattacke

Washington (dpa) - Die USA und Großbritannien haben vor einer global angelegten Cyberattacke aus Russland gewarnt. Das britische Zentrum für Cybersicherheit, das FBI und das US-Ministerium für Heimatschutz veröffentlichten dazu eine gemeinsame Erklärung. Auf Basis ... mehr

Sprecherin: Trump würde Putin gerne weiterhin treffen

Washington (dpa) - Trotz erheblicher Spannungen zwischen den USA und Russland möchte US-Präsident Donald Trump seinen Amtskollegen Wladimir Putin gern weiterhin treffen. «Er hat das Gefühl, dass es besser für die Welt ist, wenn sie ein gutes Verhältnis haben», sagte ... mehr

Weißes Haus: Noch keine Entscheidung zu Russland-Sanktionen

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat nach Angaben des Weißen Hauses noch keine Entscheidung über neue Sanktionen gegen Russland getroffen. US-Präsident Donald Trumps Sprecherin Sarah Sanders sagte, diese würden erwogen und eine Entscheidung werde bald getroffen ... mehr

Ex-FBI-Chef Comey: Trump «moralisch ungeeignet»

Washington (dpa) - Der im Mai von Donald Trump entlassene FBI-Chef James Comey hat in einem Fernsehinterview aufs Schärfste mit dem US-Präsidenten abgerechnet. Trump sei «moralisch ungeeignet», Präsident zu sein, sagte der 57-Jährige dem Sender ABC News. Seiner Ansicht ... mehr

Bekanntgabe des 102. Pulitzer-Preises steht an

Der Vorzeigepreis der US-Medienbranche wird wieder vergeben: der Pulitzer-Preis. Um 21 Uhr unserer Zeit findet an der Columbia University die Verleihung statt. Die Pulitzer-Preise gelten als die Top-Auszeichnungen der US-Medienbranche: Unter anderem ... mehr

Trump will Truppen schnellstmöglich aus Syrien abziehen

Washington (dpa) - Nach den Luftangriffen westlicher Staaten auf Syrien will US-Präsident Donald Trump immer noch «so schnell wie möglich» seine Truppen aus dem Bürgerkriegsland abziehen. «Die US-Mission hat sich nicht geändert - der Präsident hat klargestellt ... mehr

Ex-FBI-Chef: Trump behandelt Frauen wie ein Stück Fleisch

Washington (dpa) - Der ehemalige FBI-Chef James Comey hat Donald Trump in einem Interview aufs Schärfste angegriffen und ihn als moralisch unfähig für das Präsidentenamt bezeichnet. Eine Person, die Frauen wie ein Stück Fleisch behandele, die ständig lüge und darauf ... mehr

Barbara Bush geht es gesundheitlich schlecht

Washington (dpa) - Der früheren First Lady Barbara Bush geht es gesundheitlich schlecht. Die 92-jährige Frau des früheren Präsidenten George H.W. Bush und Mutter von George W. Bush hat sich gegen eine weitere medizinische Behandlung entschieden, wie es in einer ... mehr

USA kündigen neue Sanktionen gegen Moskau an

Washington (dpa) - Nach den Luftangriffen westlicher Staaten auf Syrien setzen die USA Russland unter Druck. Die amerikanische UN-Botschafterin Haley kündigte neue Sanktionen gegen russische Firmen an und kritisierte die Regierung in Moskau dafür, dass sie seit Jahren ... mehr

Der Militärschlag gegen Syrien hat sich gelohnt – zumindest für Trump

Donald Trump ist bei der Entscheidung für Angriffe auf Syrien auch innenpolitischen Erwägungen gefolgt. Wie reagieren die Amerikaner darauf? Vor dem Weißen Haus steht ein Mann und denkt an Syrien. "Am liebsten hätten wir Amerikaner nichts damit zu tun", sagt Jason ... mehr

USA und Allierte werten Angriffe in Syrien als vollen Erfolg

Washington (dpa) - Nach den Luftangriffen in Syrien drohen die USA und ihre Verbündeten mit weiteren Attacken, sollte erneut Giftgas in dem Bürgerkriegsland zum Einsatz kommen. Die US-Streitkräfte stünden dafür parat, sagte die amerikanische Botschafterin ... mehr

Wissenschaftler demonstrieren weltweit für freie Forschung

Washington (dpa) - Beim zweiten «March for Science» sind in vielen Teilen der Welt Tausende Menschen für die Freiheit der Wissenschaft auf die Straße gegangen. In mehr als 230 Orten wurde demonstriert. Mit der weltweiten Aktion traten Wissenschaftler für die Freiheit ... mehr

Donald Trumps Strafaktion gegen Syrien weckt Zweifel

US-Präsident Donald Trump hat seine Androhung wahr gemacht und Ziele in Syrien bombardieren lassen. Wird Assad nun dem Giftgas abschwören? Zweifel sind angebracht. Es ist 21 Uhr Ortszeit, als ein entschlossen wirkender Donald Trump seine Begründung dafür zu verlesen ... mehr

Russischer Botschafter: US-Angriffe haben Konsequenzen

Washington (dpa) - Russland droht nach dem Angriff der USA, Großbritanniens und Frankreichs gegen mutmaßliche Giftgaseinrichtungen in Syrien mit Konsequenzen. Entsprechend zitierte die Nachrichtenagentur Tass den russischen Botschafter in den USA, Anatoli Antonow ... mehr

Pentagon: Angriff des Westens in Syrien war begrenzt

Washington (dpa) - Die Militärschläge gegen Syrien haben sich nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums gegen drei Ziele gerichtet. Es habe sich um eine begrenzte Aktion gehandelt und es sei kein zusätzlicher Schlag geplant, sagte US-Verteidigungsminister James ... mehr

Westmächte greifen Syrien an

Washington (dpa) - Nach dem mutmaßlichen Giftgas-Einsatz in Syrien haben die USA ihre Drohungen wahr gemacht und die Regierung des Landes angegriffen. US-Präsident Donald Trump sagte in einer Rede an die Nation, die USA, Frankreich und Großbritannien hätten in der Nacht ... mehr

USA, Frankreich, Großbritannien: Militärschläge gegen Syrien

Washington (dpa) - Die USA, Frankreich und Großbritannien haben in der Nacht mit Militärschlägen gegen Syrien begonnen. US-Präsident Donald Trump sagte am Abend in Washington, sie seien eine Vergeltung gegen den Einsatz chemischer Waffen durch die syrische Regierung ... mehr

US-Justiz ermittelt gegen Trump-Anwalt Cohen

Washington (dpa) - Donald Trumps Anwalt Michael Cohen ist bereits seit Monaten Gegenstand von Ermittlungen der US-Justiz. Das ging aus Gerichtsunterlagen hervor. Cohens Bemühen, Teile des bei einer FBI-Razzia beschlagnahmten Beweismaterials wiederzuerlangen, wurde ... mehr

USA uneins über Syrien

Washington (dpa) - Harsche Töne aus Washington: Knapp eine Woche nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Duma sorgten Berichte aus Washington für Unruhe, wonach US-Präsident Donald Trump in Syrien deutlich härter zuschlagen will als seine Militärs. Das «Wall Street ... mehr

Trump dringt auf härteren Schlag gegen Syrien als Mattis

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump drängt seine Militärberater nach einem Bericht des «Wall Street Journal» zu einem deutlich härteren Schlag gegen Syrien als von diesen zunächst vorgesehen. Unter Berufung auf mehrere Quellen in der Regierung schrieb ... mehr

USA: Kein Zweifel an Assads Verantwortung für Gasangriff

Washington (dpa) - Das US-Außenministerium hat keine Zweifel daran, dass die syrische Regierung für die mutmaßliche Giftgasattacke in Syrien verantwortlich ist. «Wir haben alle miteinander gesprochen und Informationen ausgetauscht, darunter ... mehr

Trump-Enthüllungsbuch des Ex-FBI-Chef Comedy: Die große Schlammschlacht

Donald Trump wütet, aber auch James Comey zielt unter die Gürtellinie. Um das Enthüllungsbuch des Ex-FBI-Chefs tobt eine Schlammschlacht – auch weil dieser dem Präsidenten gefährlich werden kann. Donald Trump fällt immer eine noch schlimmere Beschimpfung ... mehr

Noch keine Entscheidung über Militäreinsatz in Syrien

Washington (dpa) - Ein Militäreinsatz westlicher Länder in Syrien ist trotz anhaltend massiver Drohungen noch keine beschlossene Sache. Für die USA erklärte das Weiße Haus, eine Entscheidung sei noch nicht gefällt. US-Präsident Donald Trump war zuvor mit seinen ... mehr

USA haben noch keine Entscheidung zu Syrien gefällt

Washington (dpa) - Die USA haben nach Angaben des Weißen Hauses noch keine Entscheidung über einen möglichen Militäreinsatz in Syrien gefällt. Nach einem Treffen von US-Präsident Donald Trump mit seinen Sicherheitsberatern erklärte Sprecherin Sarah Sanders: «Wir werten ... mehr

Trump: Entscheidung über Militäreinsatz in Syrien «ziemlich bald»

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat eine baldige Entscheidung zu einem möglichen US-Militäreinsatz in Syrien angekündigt. «Wir müssen nun einige weitergehende Entscheidungen treffen. Sie werden ziemlich bald fallen», sagte der US-Präsident in Washington ... mehr

Parlamentarier: Mitspracherecht bei Militäreinsatz in Syrien

Washington (dpa) - Führende US-Parlamentarier haben vor einem möglichen Militärangriff in Syrien ein Mitspracherecht des US-Kongresses verlangt. «Ohne Autorisierung des Kongresses wäre jede militärische Handlung, die Präsident Trump in Syrien tätigt und die nicht ... mehr

Weißes Haus: Militärschlag nicht die einzige Option

Washington (dpa) - Ein Militärschlag der USA gegen Syrien ist nach Aussage des Weißen Hauses nicht die einzige US-Option zur Lösung der Syrien-Krise. «Es ist sicher eine Option, aber das heißt nicht, dass es die alleinige Option ist», sagte die Sprecherin ... mehr

Auch Zuckerbergs Daten gingen an Cambridge Analytica

Washington (dpa) - Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist persönlich von dem aktuellen Datenskandal bei dem Online-Netzwerk betroffen. In einer Anhörung im US-Kongress sagte Zuckerberg auf eine entsprechende Frage, dass auch seine Informationen an das umstrittene ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018