Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Deutsche Exporte erreichen 2017 neuen Rekordwert


Außenhandel  

Deutsche Exporte erreichen 2017 neuen Rekordwert

08.02.2018, 08:39 Uhr

Deutsche Exporte erreichen 2017 neuen Rekordwert. Containerschiff im Hamburger Hafen: Auch die Importe wuchsen 2017 überraschend deutlich. (Quelle: imago images/blickwinkel)

Containerschiff im Hamburger Hafen: Auch die Importe wuchsen 2017 überraschend deutlich. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Deutschland hat im vergangenen Jahr Waren und Diensteistungen für fast 1,3 Billionen Euro ausgeführt. Ein neuer Rekord, der Experten überrascht.

Deutschlands Exporte haben im vergangenen Jahr einen neuen Rekordwert erreicht: Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden auf der Grundlage vorläufiger Ergebnisse mitteilte, führte die Bundesrepublik 2017 Waren im Wert von 1,2794 Billionen Euro aus. Das war ein Anstieg von 6,3 Prozent.

Im Dezember seien die Ausfuhren im Monatsvergleich um 0,3 Prozent gestiegen, so das Statistische Bundesamt. Analysten hatten mit einem Rückgang um 1 Prozent gerechnet. Im November waren die Exporte um 4,1 Prozent gestiegen und damit so stark wie seit Ende 2014 nicht mehr.

Neuer Rekord für 2018 erwartet

Zugleich meldeten die Statistiker einen Zuwachs bei den Einfuhren und überraschten damit ebenfalls die Experten. Die Importe seien im Dezember um 1,4 Prozent höher ausgefallen als im Monat zuvor, hieß es weiter. Experten hatten dagegen einen Rückgang um 0,7 Prozent erwartet. Insgesamt wurden 2017 Waren im Wert von 1,0346 Billionen Euro eingeführt, das entspricht einem Anstieg von 8,3 Prozent gegenüber 2016.

Sowohl die Exporte als auch die Importe übertrafen den Statistikern zufolge die bisherigen Rekordwerte vom Jahr 2016. Der Außenhandelsüberschuss erreichte im vergangenen Jahr laut Statistikamt 244,9 Milliarden Euro, das war weniger als im Jahr zuvor, als er 248,9 Milliarden Euro betragen hatte.  Der Außenhandelsverband BGA erwartet für 2018 bei den Exporten wieder einen Rekordwert: Die Ausfuhren werden demnach voraussichtlich um fünf Prozent auf rund 1,34 Billionen Euro zulegen.

Verwendete Quellen:
  • dpa, AFP, Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal