Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeitslosigkeit > Hartz IV >

Studie: Warum Bürger wirklich in Hartz IV abrutschen

...

Studie: Warum Bürger wirklich in Hartz IV abrutschen

19.12.2012, 13:34 Uhr | t-online.de, AFP

Studie: Warum Bürger wirklich in Hartz IV abrutschen. Nicht nur lange Arbeitslosigkeit führt zu Hartz IV (Quelle: imago/steinach)

Berlin hat die höchste Hartz-IV-Quote unter den Jugendlichen (Quelle: imago/steinach)

In Hartz IV rutschen bei Weitem nicht nur Langzeitarbeitslose ab. Nicht einmal ein Drittel der Bezieher war unmittelbar vor dem Eintritt in den Hartz-IV-Bezug arbeitslos gemeldet, wie aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) hervorgeht. Die Analyse zeigt, dass die Gründe dafür oft ganz andere sind.

Das sind jene Fälle, bei denen der Anspruch auf das Arbeitslosengeld I ausgelaufen ist. Langzeitarbeitslosigkeit sei weniger die Ursache für das Abrutschen in Hartz IV als vielmehr ein Phänomen, das sich nach Eintritt in den Bezug verfestige, lautet das Fazit der Arbeitsmarkforscher.

Ein Drittel hatte noch keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld

Den Angaben nach war ein weiteres knappes Drittel der neuen Hartz-IV-Bezieher vorher erwerbstätig, hatte aber zum Beispiel wegen kurzer Beschäftigungsdauer noch keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I - und gilt somit nicht als langzeitarbeitslos. Die übrigen absolvierten eine schulische Ausbildung oder ein Studium, waren Hausfrau oder Hausmann oder wegen Krankheit nicht in der Lage zu arbeiten.

Mit Kind oder nach Trennung auf Stütze angewiesen

Oft liegen der Studie zufolge die Gründe für das Abrutschen in Hartz IV aber auch woanders: Nicht wenige der neuen Bezieher sind nach der Geburt eines Kindes oder der Trennung vom Partner auf finanzielle Hilfe vom Staat angewiesen. Für andere führt das Wegfallen von Einkünften wie Kindergeld oder Unterhalt dazu, dass sie nicht mehr genug Geld zum Leben haben und Hartz IV beantragen müssen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Surfen mit bis zu 100 MBit/s: 230,- € Gutschrift sichern
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Arbeitslosigkeit > Hartz IV

    shopping-portal
    Das Unternehmen
    • Ströer Digital Publishing GmbH
    • Unternehmen
    • Jobs & Karriere
    • Presse
    Weiteres
    Netzwerk & Partner
    • Stayfriends
    • Erotik
    • Routenplaner
    • Horoskope
    • billiger.de
    • t-online.de Browser
    • Das Örtliche
    • DasTelefonbuch
    • Erotic Lounge
    • giga.de
    • desired.de
    • kino.de
    • Statista
    Telekom Tarife
    • DSL
    • Telefonieren
    • Entertain
    • Mobilfunk-Tarife
    • Datentarife
    • Prepaid-Tarife
    • Magenta EINS
    Telekom Produkte
    • Kundencenter
    • Magenta SmartHome
    • Telekom Sport
    • Freemail
    • Telekom Mail
    • Sicherheitspaket
    • Vertragsverlängerung Festnetz
    • Vertragsverlängerung Mobilfunk
    • Hilfe
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2018