• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Unternehmen
  • Czech Airlines: Tschechische Fluglinie ist insolvent


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen TextBäckereigroßhändler planen FusionSymbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für ein VideoSaharastaub lässt Gletscher schmelzenSymbolbild für einen TextKölner Europapokal-Gegner steht festSymbolbild für ein VideoProtz in Katar: Die WM-Stadien von innenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Eine der ältesten Fluggesellschaften der Welt ist pleite

Von dpa, t-online, mak

Aktualisiert am 26.02.2021Lesedauer: 1 Min.
Firmenpleiten betreffen immer mehr deutsche Unternehmen: t-online erklärt, wann ein Unternehmen insolvent ist und wer das übrige Vermögen des Unternehmens bekommt. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die ehemalige Staatsfluglinie Tschechiens, Czech Airlines, ist insolvent. Die Corona-Krise hat die Traditionsfluggesellschaft schwer getroffen. Alle Mitarbeiter könnten entlassen werden.

Die tschechische Fluglinie Czech Airlines (CSA) hat Insolvenz beantragt. Die Corona-Krise habe das Unternehmen in die Zahlungsunfähigkeit getrieben, teilte eine Sprecherin am Freitag mit.


Diese Firmen sind in der Corona-Krise in Schieflage geraten

Adler-Modemärkte: Die Textilkette hat ihr Insolvenzverfahren Ende August 2021 beendet. Bis zu 500 der insgesamt 3.100 Arbeitsplätze fallen weg, rund 30 Filialen sind von Schließungen betroffen, wie ein Sprecher des neuen Eigentümers Zeitfracht Gruppe am Dienstag sagte. Das Insolvenzverfahren war im Januar beantragt und am 1. Juli eröffnet worden.
Nobiskrug: Die insolvente Rendsburger Traditionswerft Nobiskrug wurde im Juli 2021 von der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) übernommen – und ist damit gerettet. Nahezu alle 300 Arbeitsplätze blieben erhalten, hieß es. Nobiskrug hatte im April diesen Jahres einen Insolvenzantrag gestellt. Die Werft hat unter anderem die "SY A" gebaut (auf dem Bild), die als als einer der größten Luxusjachten der Welt gilt.
+11

Der Antrag sei beim Amtsgericht in Prag gestellt worden. Die Gläubiger unterstützten die angestrebte Neuaufstellung. Der Flugbetrieb bleibe zunächst in vollem Umfang aufrechterhalten.

Hintergrund der Entscheidung ist, dass ein staatliches Schuldenmoratorium für Unternehmen ausläuft, die von der Corona-Krise besonders stark betroffen sind. Das einstige staatliche Vorzeigeunternehmen gehört seit 2018 zur privaten Smartwings-Gruppe des Unternehmers Jiri Simane, die unter der eigenen Marke als Billigfluglinie operiert.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Plötzlich crasht der "Feuerdrachen"
urn:newsml:dpa.com:20090101:220811-911-010401


Berichte: Mitarbeiter werden entlassen

Die im Oktober 1923 gegründete Fluggesellschaft ist eine der ältesten weltweit. Czech Airlines beschäftigt derzeit rund 430 Mitarbeiter – rund 300 weniger als noch vor einem Jahr. Laut tschechischen Medienberichten habe die Airline die Behörden informiert, alle Mitarbeiter schrittweise zu entlassen.

Die Corona-Pandemie und die Reisebeschränkungen haben die gesamte Flugbranche hart getroffen. Im vorigen Jahr schrieb Czech Airlines nach eigenen Angaben einen Verlust von 1,57 Milliarden Kronen (rund 60 Millionen Euro).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens
InsolvenzPragTschechien
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website