Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Neue Hoffnung f├╝r Bremerhavener Lloyd-Werft

Von dpa
Aktualisiert am 17.01.2022Lesedauer: 3 Min.
Luftaufnahme der 139 Meter langen Superyacht Solaris (Archivbild): Sie wurde von der Lloyd-Werft Bremerhaven f├╝r den russischen Oligarchen Roman Abramowitsch gebaut.
Luftaufnahme der 139 Meter langen Superyacht Solaris (Archivbild): Sie wurde von der Lloyd-Werft Bremerhaven f├╝r den russischen Oligarchen Roman Abramowitsch gebaut. (Quelle: TheYachtPhoto.com/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Zuge der Pleite der MV Werften hat auch die kleinere Lloyd-Werft Insolvenz anmelden m├╝ssen. Beide geh├Âren zum asiatischen Genting-Konzern. Bei einem Verkauf k├Ânne der aber nicht mehr bei Lloyd mitreden, hei├čt es nun.

Der asiatische Konzern Genting hat nach der Insolvenz seiner MV Werften an der Ostsee keinen Einfluss mehr auf den Verkauf der ebenfalls insolventen Lloyd-Werft in Bremerhaven. Das sagten der vorl├Ąufige Insolvenzverwalter der MV Werften, Christoph Morgen, und MV-Gesch├Ąftsf├╝hrer Carsten Haake am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. "Wir sind v├Âllig unabh├Ąngig von Genting und k├Ânnen frei ├╝ber die Werft verf├╝gen", sagte Morgen.

Er hoffe, dass bald ein K├Ąufer f├╝r die Bremerhavener Werft mit ihren etwa 300 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen gefunden werde. Morgen trat Bremer Bef├╝rchtungen entgegen, dass die Trennung von Werftbetrieb und -gel├Ąnde bei Lloyd den Verkauf behindern k├Ânnte.

F├╝r den Betrieb ist seit etwa zehn Jahren die Lloyd Werft Bremerhaven GmbH zust├Ąndig, die am vergangenen Montag Insolvenz anmeldete. Zum vorl├Ąufigen Insolvenzverwalter wurde Per Hendrik Heerma bestimmt. Das Werftgel├Ąnde und die Anlagen geh├Âren der Lloyd Investitions- und Verwaltungsgesellschaft mbH, die wiederum zur MV Werften Holdings Limited geh├Ârt.

  • Aktueller Kurs: Wo steht die Genting-Aktie gerade?

Finanzielle Probleme wegen Corona

Die Insolvenz sei f├╝r diese Holding erkl├Ąrt worden, nicht f├╝r die schuldenfreie Lloyd-Besitzgesellschaft, sagte Morgen. Er sei mit Heerma im Gespr├Ąch. "Wir haben angeboten, koordiniert vorzugehen, als w├Ąre die Lloyd-Werft in einer Hand." Wenn ein K├Ąufer gefunden sei, werde dieser entscheiden, "mit welchen Kr├Ąften aus der Betriebsgesellschaft er die Werft weiterf├╝hrt".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Putin hat mehrere schwere Krankheiten, eine davon ist Krebs"
Wladimir Putin: "Er hat noch mindestens ein paar Jahre, ob uns das gef├Ąllt oder nicht".


Der Hongkonger Tourismuskonzern Genting hatte die deutschen Werften gekauft, um Kreuzfahrtschiffe zu bauen. Doch im Stillstand der Kreuzfahrtbranche in der Pandemie konnten Genting und die MV Werften die Finanzierung zweier riesiger Schiffe nicht mehr schultern.

Es gibt mehrere Interessenten

"Genting ist raus und nicht mehr Teil des Verkaufsverfahrens", sagte auch Haake. Schon vor der Insolvenz seien Gespr├Ąche ├╝ber einen Verkauf der Lloyd-Werft mit der Bremerhavener Stahl- und Schiffbaugruppe R├Ânner gef├╝hrt worden. Er best├Ątigte auch ein Interesse von Investoren aus Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Das gehe auf die 2021 abgelieferte Megajacht "Solaris" zur├╝ck. "Die "Solaris" ist ein Meisterst├╝ck geworden."

Vor dem Wechsel zu MV war Haake Gesch├Ąftsf├╝hrer bei Lloyd. "Die Lloyd-Werft hat einen besonderen Vorteil, weil sie auf vielen Feldern des Schiffbaus aktiv ist", sagte er ├╝ber seinen alten Betrieb. Sie k├Ânne Jachten und Spezialschiffe neu bauen und Kreuzfahrt- und Containerschiffe modernisieren, umbauen, warten und reparieren.

Wichtige Entscheidung f├╝r MV Werften

Bei der Genting-Gruppe steht indes ein wichtiger Beschluss bevor. Das Landgericht Schwerin gibt am heutigen Nachmittag (14.00 Uhr) seine Entscheidung ├╝ber die Auszahlung eines Landeskredits ├╝ber 78 Millionen Euro bekannt.

Die Genting-Anw├Ąlte verlangen die Auszahlung, weil ein g├╝ltiger Kreditvertrag aus dem Juni 2021 vorliege. Die Anw├Ąlte der Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern halten dagegen, es l├Ągen nicht alle Auszahlungsvoraussetzungen vor. Dazu geh├Âre eine Einigung des Konzerns mit dem Bund ├╝ber die Zukunft der MV Werften.

Weitere Artikel

Insolvente MV Werften
Was passiert nun mit dem Mega-Kreuzfahrtschiff?
Der Bockkrahn der MV Werft in Rostock-Warnem├╝nde (Symbolbild): Bei den insolventen MV Werften geht es nun darum, ob das Kreuzfahrtschiff "Global Dream One" fertiggebaut werden kann.

Pleite der MV Werften
An diesem Multimilliard├Ąr h├Ąngt das Schicksal von 2.200 Deutschen
Lim Kok Thay: Er ist Chef der Genting-Gruppe, dem Eigent├╝mer der MV Werften.

Nach Insolvenz
Mitarbeiter der MV Werften bekommen Dezemberl├Âhne
Ein Kran am Warnem├╝nder Standort der MV Werften (Symbolbild): Der Insolvenzverwalter will mit dem Mutterkonzern ├╝ber den Erhalt der Jobs in Mecklenburg-Vorpommern sprechen.


Derweil hat auf den MV Werften die Auszahlung der Dezember-L├Âhne begonnen. Die vorfinanzierende Bank habe alle ├ťberweisungen an die Mitarbeiter ausgef├╝hrt, von denen eine Abtretungserkl├Ąrung vorliege, teilte ein Sprecher des vorl├Ąufigen Insolvenzverwalters Christoph Morgen am Montag mit. Die weiteren ├ťberweisungen folgten nach Eingang der noch fehlenden Erkl├Ąrungen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Mauritius Kloft
Von Frederike Holewik, Mauritius Kloft
BremerhavenDeutsche Presse-AgenturHongkongInsolvenzOstseeRoman Abramowitsch
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website