• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Konjunktur
  • Christian Lindner: Finanzminister holt ├ľkonom Lars Feld als Berater


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextG7-Foto ohne Scholz: S├Âder ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern gibt Man├ęs Nummer bekanntSymbolbild f├╝r einen TextRussland droht ZahlungsausfallSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f├╝r ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild f├╝r einen TextPutin holt ├╝bergewichtigen GeneralSymbolbild f├╝r einen TextTrib├╝ne bei Stierkampf st├╝rzt ein ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextGercke ├╝berrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischt

Ex-Wirtschaftsweiser Feld ber├Ąt k├╝nftig Finanzminister Lindner

Von t-online, fls

Aktualisiert am 14.02.2022Lesedauer: 1 Min.
Lars Feld: Der ├ľkonom soll k├╝nftig Finanzminister Lindner beraten.
Lars Feld: Der ├ľkonom soll k├╝nftig Finanzminister Lindner beraten. (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Neuer Job f├╝r Lars Feld: Der bekannte ├ľkonom aus Freiburg r├╝ckt an die Seite von Finanzminister Christian Lindner. Angestellter seines Ministeriums wird Feld einem Bericht zufolge aber nicht.

Der fr├╝here Wirtschaftsweise Lars Feld ber├Ąt k├╝nftig Finanzminister Christina Lindner in ├Âkonomischen Fragen. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf Ministeriumskreise.

Feld wird demnach nicht direkter Mitarbeiter des Finanzministeriums. Da er seine Professur an der Universit├Ąt Freiburg beh├Ąlt, wird der 55-J├Ąhrige lediglich pers├Ânlicher Berater Lindners.

Feld war bis Ende Februar 2021 zehn Jahre Mitglied im Sachverst├Ąndigenrat zur Begutachtung gesamtwirtschaftlicher Entwicklungen und damit einer der damals noch f├╝nf "Wirtschaftsweisen". Zuletzt stand er dem ├ľkonomen-Gremium als Chef vor.

Vordenker des freien Marktes

Als Volkswirt gilt Feld als Vertreter der neoklassischen Schule. Er bezieht regelm├Ą├čig Positionen im Sinne der freien Marktwirtschaft und spricht sich gegen ein zu starkes Eingreifen des Staates in die Wirtschaft aus.

Sein Ausscheiden aus dem Rat der Wirtschaftsweisen vor knapp einem Jahr sorgte f├╝r viel Aufsehen. Ein Grund daf├╝r war, dass es die damalige Koalition aus Union und SPD nicht vermochte, sich vor der Bundestagswahl auf einen Nachfolger f├╝r Feld zu einigen. Kritiker unterstellten den Sozialdemokraten damals, sie wollten einen ├ľkonomen f├╝r das Gremium ausw├Ąhlen, der ÔÇô im Gegensatz zu Feld ÔÇô eher Positionen vertritt, die auch im linken parteipolitischen Spektrum ankommen.

Bis heute ist der Sachverst├Ąndigenrat nicht komplett besetzt. Statt wie ├╝blich f├╝nf Mitglieder umfasst er mit Veronika Grimm, Monika Schnitzer, Volker Wieland und Achim Truger lediglich vier Expertinnen und Experten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Russland r├╝ckt dem Zahlungsausfall ein St├╝ck n├Ąher
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
Christian Lindner
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website