• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Unternehmen
  • Ansturm auf Zapfs├Ąulen mit sinkender Energiesteuer erwartet: "Tank nicht leer fahren"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextZahl der Borreliose-Infektionen gestiegenSymbolbild f├╝r einen TextHertha w├Ąhlt Ex-Ultra zum Pr├ĄsidentenSymbolbild f├╝r einen TextCorona erh├Âht Risiko f├╝r Parkinson und AlzheimerSymbolbild f├╝r ein VideoHier drohen nach der Hitze heftige UnwetterSymbolbild f├╝r einen TextJohnson irritiert mit ├äu├čerungenSymbolbild f├╝r einen TextVerletzte und R├Ąumung: Abifeier eskaliertSymbolbild f├╝r einen TextZwei Tote auf Rheinbr├╝cke bei MainzSymbolbild f├╝r einen TextSenioren bekommen g├╝nstigere KrediteSymbolbild f├╝r ein VideoFlugzeug geht in der Luft der Sprit aus Symbolbild f├╝r einen TextPolizei r├Ąumt Berliner Park nach ├ťberf├ĄllenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Tankbranche warnt vor Engp├Ąssen an Zapfs├Ąulen

Von dpa
Aktualisiert am 20.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Tankstelle (Symbolbild): Die Spritpreise d├╝rften ab Juni sinken.
Tankstelle (Symbolbild): Die Spritpreise d├╝rften ab Juni sinken. (Quelle: Geisser/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Entlastungen f├╝r Autofahrer: Ab Juni wird Tanken billiger, die Energiesteuer auf Sprit sinkt dann auf das Mindestma├č der EU. Doch die Branche erwartet Probleme ÔÇô Benzin und Diesel k├Ânnten knapp werden.

Die Tankstellenbranche stellt sich im Zuge der geplanten Entlastungen bei der Energiesteuer f├╝r Benzin und Diesel ab 1. Juni auf m├Âgliche Engp├Ąsse an den Zapfs├Ąulen ein. "Eine hohe Nachfrage der Autofahrer wird auf ein niedriges Angebot sto├čen", warnte der Vorsitzende des Bundesverbandes Freier Tankstellen, Duraid El Obeid, in der "Rheinischen Post" (Freitag).

Bei Aral hie├č es den Angaben zufolge: "Wir sind vorbereitet, die Logistikketten sind robust aufgestellt, sodass auch kurzfristige Belieferungen von Tankstellen m├Âglich sind." Die Verbraucherzentrale in Nordrhein-Westfalen r├Ąt, wegen drohender Engp├Ąsse am 1. Juni "sollte niemand seinen Tank davor fast komplett leer fahren".

Steuerentlastung noch gr├Â├čer

Von Anfang Juni bis Ende August soll Tanken durch eine Senkung der Energiesteuer auf Kraftstoffe auf das in der EU erlaubte Mindestma├č billiger werden. Der Steuersatz f├╝r Benzin soll so um fast 30 Cent sinken, f├╝r Diesel um 14 Cent.

Dabei geht die Steuerbelastung sogar noch weiter zur├╝ck ÔÇô denn auf den entfallenen Teil der Energiesteuer wird auch keine Mehrwertsteuer mehr f├Ąllig. Wie das Bundesfinanzministerium best├Ątigte, liegt die steuerliche Entlastung insgesamt also bei 35,2 Cent pro Liter Benzin und 16,7 Euro pro Liter Diesel. Nach Zustimmung des Bundestags sollte am Freitag auch der Bundesrat ├╝ber die Koalitionspl├Ąne abstimmen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Scholz will offenbar steuerfreie Einmalzahlung
Olaf Scholz spricht zur Presse in Br├╝ssel (Archivbild): Einem Bericht zufolge plant er Einmalzahlungen f├╝r die B├╝rger als Entlastung.


"Vor├╝bergehende Engp├Ąsse"

Der Hauptgesch├Ąftsf├╝hrer des Verbandes Fuels und Energie, Christian K├╝chen, sagte der "Rheinischen Post", die starke Senkung der Energiesteuern stelle die Tankstellenfirmen vor eine doppelte Herausforderung. Einerseits w├╝rden diese versuchen, ihre Best├Ąnde bis zum 1. Juni stark herunterzufahren, um so wenig hoch versteuerten Sprit wie m├Âglich ab Juni billiger weiterverkaufen zu m├╝ssen.

Andererseits sei damit zu rechnen, dass die Autofahrer ausgerechnet ab 1. Juni massenhaft an die Zapfs├Ąulen fahren, um leere Tanks aufzuf├╝llen. "Daher sind vor├╝bergehende Engp├Ąsse an den Stationen nicht komplett auszuschlie├čen", sagte K├╝chen.

Die Energiesteuer auf Treibstoff wird den Angaben zufolge an den Raffinerien und Tanklagern erhoben und nicht an den Tankstellen selbst. Jeder Liter Diesel, den die Tankstellen sich vor dem 1. Juni liefern lassen, kostet sie also mehr als ab dem 1. Juni. Doch ab Juni sind dann insgesamt deutlich niedrigere Verkaufspreise zu erwarten, v├Âllig unabh├Ąngig davon, was die Ware beim Einkauf gekostet hat.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft
BenzinEUTankstelleVerbraucherzentrale
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website