Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Erstmals erfolgreich Schweinenieren in Patienten eingesetzt

Von afp
Aktualisiert am 22.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Medizinischer Fortschritt: In den USA ist es Medizinern gelungen, die Nieren eines Schweins in einen hirntoten Patienten zu setzen.
Medizinischer Fortschritt: In den USA ist es Medizinern gelungen, die Nieren eines Schweins in einen hirntoten Patienten zu setzen. (Quelle: Shotshop/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In den USA hat ein Team der University of Alabama eine erfolgreiche Transplantation von Schweinenieren an einem Patienten durchgefĂŒhrt. Die Operation weckt Hoffnungen fĂŒr Menschen, die vergeblich auf Spenderorgane warten.

US-Mediziner haben zum ersten Mal erfolgreich Schweinenieren in den Körper eines hirntoten Patienten eingesetzt. "Die transplantierten Nieren haben Blut gefiltert, Urin produziert und, was wichtig ist, wurden nicht sofort abgestoßen", erklĂ€rte die University of Alabama in der Stadt Birmingham (UAB) am Donnerstag. Die Nieren blieben 77 Stunden lang aktiv, bevor das Experiment beendet wurde.

Fortschritt fĂŒr die medizinische Forschung

Der Dekan der medizinischen FakultĂ€t der Hochschule, Selwyn Vickers, sprach von einer "bemerkenswerten Errungenschaft fĂŒr die Menschheit" und einem Fortschritt auf dem Gebiet der Xenotransplantation. Der Begriff steht fĂŒr die Transplantation von Organen von einer Spezies zur anderen, konkret von Tier zu Mensch.

Bereits im vergangenen September hatten Mediziner der New York University eine Schweineniere an einen hirntoten Patienten angeschlossen. Die Niere wurde allerdings auf dem Bein des Patienten an BlutgefĂ€ĂŸe angeschlossen und nicht in seinen Körper transplantiert.

Körper stĂ¶ĂŸt das Organ nicht ab

Das Team der University of Alabama setzte bei seiner Operation nun zwei Schweinenieren in den Körper eines 57-jĂ€hrigen Hirntoten ein. Nach Angaben der Mediziner bedeutet das einen zusĂ€tzlichen Schritt hin zu einer kĂŒnftigen Anwendung bei Patienten, die Spendernieren benötigen. Die Operation fand ebenfalls im vergangenen September statt, die Ergebnisse der Studie wurden nun im Fachmagazin "American Journal of Transplantation" veröffentlicht.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
MinisterprÀsident Orbån verhÀngt Notstand
Viktor Orban bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der ungarische Regierungschef hat jetzt den Notstand verhÀngt.


FĂŒr die Transplantation wurden die Nieren eines genverĂ€nderten Schweines verwendet. Durch die genetischen VerĂ€nderungen soll verhindert werden, dass der menschliche Körper die Organe abstĂ¶ĂŸt.

Weitere Artikel

Ab 50 wird's ernst
Diese drei Krankheiten drohen "Best Agern"
Ein Patient wird untersucht: Mit fortschreitendem Alter wird das Thema GesundheitsprÀvention immer wichtiger.

Medizinischer Meilenstein
Wird die Herztransplantation von Schweinen bald Standard?
In einer Klinik in Baltimore haben Ärzte erstmals einem 57-jĂ€hrigen Patienten ein genetisch modifiziertes Schweineherz eingesetzt.

Ursachen und Behandlung
Oberschenkelhalsbruch endet oft tödlich
Knochenbruch: In Deutschland erleiden jedes Jahr rund 120.000 Menschen einen Oberschenkelbruch.


Positiver Ausblick fĂŒr zukĂŒnftige Transplantationen

Erst kĂŒrzlich hatten US-Mediziner der University of Maryland zum ersten Mal erfolgreich ein Schweineherz in einen Patienten eingesetzt. Dabei handelte es sich nicht um einen hirntoten Patienten. Die UniversitĂ€t erklĂ€rte am 10. Januar, dem 57-jĂ€hrigen Mann gehe es drei Tage nach dem Eingriff gut.

Schweine: Die Tiere gelten als ideale Organ-Spender fĂŒr den Menschen.
Schweine: Die Tiere gelten als ideale Organ-Spender fĂŒr den Menschen. (Quelle: Rupert OberhĂ€user/imago-images-bilder)

Wegen des Mangels an menschlichen Spenderorganen setzt die Forschung große Hoffnung in die Xenotransplantation. Verpflanzt werden bereits Herzklappen von Schweinen und Schweinehaut bei Verbrennungsopfern. Schweine gelten aufgrund ihrer GrĂ¶ĂŸe, ihres schnellen Wachstums und ihrer guten Zuchteigenschaften als ideale Spendertiere.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Christiane Braunsdorf
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow
USA

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website