Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Kreuzfahrten >

So finden Sie die richtige Kreuzfahrt für jeden Monat

Kreuzfahrtkalender 2019  

So finden Sie die richtige Kreuzfahrt für jeden Monat

03.12.2018, 12:50 Uhr | agr, t-online.de

So finden Sie die richtige Kreuzfahrt für jeden Monat. Karibik: Eine Kreuzfahrt durch Zentralamerika ist im Januar eine ideale Möglichkeit, dem grauen Winter zu entkommen.  (Quelle: imago/robertharding)

Karibik: Eine Kreuzfahrt durch Zentralamerika ist im Januar eine ideale Möglichkeit, dem grauen Winter zu entkommen. (Quelle: robertharding/imago)

Auf dem Kreuzfahrtschiff lässt sich die Welt bequem erkunden. Im Kreuzfahrtkalender 2019 erfahren Sie, welche Route für welchen Reisemonat am besten geeignet ist. 

Ob zu zweit, mit der Familie oder Freunden – Kreuzfahrten stehen bei immer mehr Menschen hoch im Kurs. Kein Wunder: Mit dieser Reiseform können Urlauber das ganze Jahr über verschiedene Orte und Kulturen entdecken – und das bequem vom Schiff aus. Doch wann reist es sich am besten wohin? Für alle, die noch auf der Suche nach Inspiration sind, zeigt der Kreuzfahrtkalender von HolidayCheck geeignete Reiserouten für jeden Monat und was es dabei zu entdecken gibt.

Januar: Dem Winter in die Karibik entfliehen

Weiße, palmengesäumte Strände und türkisfarbenes Meer bei Temperaturen um die 30 Grad lassen Sie den tristen Winter Europas für eine Weile vergessen. Neben Klassikern wie der Dominikanischen Republik und Kuba lohnt sich eine Kreuzfahrt in die westliche Karibik. Während Galveston Island vor der Küste von Texas eine große Auswahl an wenig besuchten Stränden bietet, beeindruckt die mexikanische Insel Cozumel mit den geheimnisvoll wirkenden Maya-Ruinenstätten von Tulum. Nur wenige Fahrtminuten von Grand Caymans Hauptstadt George Town und ihren bunten Holzhäusern im Kolonialstil entfernt, können Urlauber an Korallenriffen und einem Schiffswrack der US-Marine vor dem "Seven Mile Beach" mit zutraulichen Rochen auf Tauchfühlung gehen.

Februar: Märchenreise durch den Orient und die Emirate

Auf einzigartiges Sightseeing können sich Urlauber im Morgenland gefasst machen. Ob das höchste Gebäude der Welt, der "Burj Khalifa", mit Blick auf die künstlich angelegte Inselgruppe "The Palm" und das Luxus-Hotel mit Segelarchitektur "Burj Al Arab" , die weltweit größte Moschee aus weißem Marmor oder die schnellste Achterbahn der Welt in der "Ferrari World" Abu Dhabis: Es gibt viel zu sehen. Wer davon eine Pause braucht, kann eine Wüstensafari durch die Sanddünen Dubais unternehmen oder im bis zu 27 Grad warmen Persischen Golf baden. In die arabische Kultur aus 1.001 Nacht einzutauchen, erlaubt Bahrains Hauptstadt Manama mit den von Weihrauch umgebenen Einkaufsstraßen, sogenannten „Souks“. In denen werden traditionelle Gewänder und Gewürze gehandelt.

März: Kulturreise im fernen Osten

In buddhistische Kulturen eintauchen und bei Temperaturen um die 28 Grad am Strand die Seele baumeln lassen – das macht eine Kreuzfahrt durch Südostasien möglich. So vereint Singapur mit seiner trendigen Skyline des Stadtteils "Marina Bay" und dem Viertel "Little India" mit seinen farbenfrohen Tempeln Moderne und Tradition. Auch von den 452 Meter hohen "Petrona Twin Towers" im malaysischen Kuala Lumpur lässt sich dieser Gegensatz und der Kulturmix beobachten. In Bangkok können sich Urlauber von dem lebendigen Treiben der Hauptstadt Thailands auf eine der Rooftopbars zurückziehen. Die thailändische Insel Ko Samui bietet dagegen mit Stränden wie dem "Chaweng Beach", Katamaran-Touren und Tauchmöglichkeiten eine Oase der Erholung. 

April: Auf zu den "Inseln des ewigen Frühlings" Kanaren und Madeira

Wenige Inselgruppen bieten eine solche Vielfalt an Landschaften und Freizeitaktivitäten wie die Kanaren. Während Fuerteventura ein Mekka für Wind- und Kitesurfer ist, bietet Teneriffa mit dem höchsten Berg Spaniens, dem "Teide", selbst bei Temperaturen um die 25 Grad ein Schneeparadies für Einheimische und Besucher. Familien können am sechs Kilometer langen, feinen Sandstrand vor den Dünen von Maspalomas auf Gran Canaria einen entspannten Tag einlegen oder die kupferrote bis schwarze Vulkanlandschaft im Timanfaya-Nationalpark auf Lanzarote erkunden. Wer in einem Meer aus exotischen Pflanzen versinken möchte, sollte den botanischen Garten "Jardim do Monte Palace" auf der portugiesischen "Blumeninsel" Madeira besuchen.

Mai: Eine Schiffsreise ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Für alle, die nicht auf den europäischen Sommer warten wollen, bietet eine Kreuzfahrt entlang der US-Westküste schon im Mai sommerliche, aber nicht zu heiße Temperaturen. Vom grünen Vancouver über die ehemalige Hippie-Hochburg San Francisco bis hin zum multikulturellen Los Angeles reichend, vereint eine Schiffsreise Natur- und Stadterlebnisse für jedes Alter. So fasziniert San Francisco mit bekannten Wahrzeichen wie der "Golden Gate Bridge" und dem früheren Hochsicherheitsgefängnis Alcatraz. Wer in die Filmwelt Hollywoods eintauchen möchte, kommt in Los Angeles nicht an den Universal Studios und dem berühmten "Walk of Fame" vorbei, der einen Blick auf die Hollywood Hills ermöglicht. Die kalifornische Sonne lässt sich hingegen am besten am "Venice Beach" genießen. 

Juni: Fjord-Tour vor Norwegens Küsten

Wer sich eine der eindrucksvollsten Landschaften Europas nicht entgehen lassen möchte, sollte sich für eine Nordlandkreuzfahrt entscheiden. Im Juni ist es dort täglich lange hell, zu Sommerbeginn sogar 24 stunden lang. Auf dieser Kreuzfahrt können Urlauber von der Hauptstadt Oslo über bunte Fischerdörfer bis zu Gletschern und Gebirgsketten einiges entdecken. In der ehemaligen Wikingersiedlung Bergen werden Besucher des UNESCO-Weltkulturerbes Bryggen durch die Holzhäuser aus dem zwölften Jahrhundert in die Hansezeit vor 800 Jahren zurückversetzt. Das Highlight einer Kreuzfahrt ist die nicht untergehende Mitternachtssonne am Nordkap, die Beobachtern ein Naturschauspiel am Himmel bietet.

Juli: Eine Expedition in die Natur Alaskas

Eine Gelegenheit, dem heißen Sommer zu entfliehen und die Vielfalt der sonst schwer zu erreichenden Natur zu entdecken, bietet eine Kreuzfahrt von Seattle an der US-Ostküste über Alaska bis nach Vancouver in Kanada. Bei Temperaturen um die zwölf Grad können Outdoorfans auf Huskyschlitten durch Gletscherlandschaften fahren oder in Kajaks den Ozean durchqueren und mit etwas Glück Delfinen oder Orcawalen begegnen. Einen besonderen Nervenkitzel verspricht das Überqueren der Capilano-Suspension-Seilbrücke, die 230 Meter über einem rauschenden Fluss in Vancouver schwingt. Wer Entspannung sucht, kann in heißen Quellen die Aussicht auf die umliegenden Berge und Wälder genießen und dabei vielleicht sogar den ein oder anderen Blick auf wilde Bären oder Wölfe erhaschen.

August: Vielfältige City-Tour entlang der Ostsee

Neulinge, die noch nicht wissen, ob ihnen ein Urlaub auf einem Schiff gefällt, können mit einer Minikreuzfahrt schon ab drei Tagen durch den zu dieser Zeit noch warmen Norden Europas ins Baltikum anfangen. Wer auf den Geschmack gekommen ist und länger durchhält, lernt einiges kennen – angefangen mit den königlichen Schlössern und bunten Häusern mit überdimensionalen Dächern von Kopenhagen. In Stockholm empfiehlt sich eine Bootsfahrt zum ABBA-Museum auf der Insel Djurgården und bei Tallinns gut erhaltener Altstadt, einem UNESCO-Weltkulturerbe Estlands, dürfte Mittelalterfans das Herz aufgehen. Einen märchenhaften Abschluss findet die Reiseroute in St. Petersburg, dessen prunkvolle Wahrzeichen und Zarenresidenzen sich am besten mit einer geführten Tour genießen lassen.

September: Insel-Hopping in "Great Britain"

Auch eine Schiffsreise zu den britischen Inseln eignet sich für Kreuzfahrt-Newbies, die noch nie per Schiff verreist sind – und die nichts gegen Regentropfen haben. Denn im September gilt Großbritannien mit moderaten Temperaturen um die 13 Grad als ein angenehmes Reiseziel, das sowohl historische Städte als auch grüne Landschaften zu bieten hat. Auf der Route von der Hauptinsel England über Schottland und Irland nach Wales haben Urlauber die Wahl zwischen der nie stillstehenden Metropole London, der Hafenstadt Southampton, dem gemütlichen Edinburgh und der berühmten Guinness-Brauereistadt Dublin. Wanderer können die weitläufige Landschaft der schottischen Highlands entdecken, die karge Berge und Seen wie das sagenumwobenen Loch Ness beherbergen.

Oktober: Im Fluss auf der Donau durch Europa

Eine Zeitreise in die Historie Osteuropas ermöglicht eine Flusskreuzfahrt auf der Donau. Bei dieser entdecken Sie die Vergangenheit Passaus durch eine Führung mit dem Stadtfuchs, einer Art interaktivem Improvisationstheater, das barocke Edelleute und Ritter zum Leben erweckt. Anschließend können Schiffsgäste in Wien die Gemächer der österreichischen Kaiserin Sisi und in Budapest das am Donauufer gelegene ungarische Parlament erkunden. In Bratislava lohnt es sich, die Altstadt und die Burg, das größte historische Bauwerk der slowakischen Hauptstadt, zu besuchen.

November: Von Küste zu Küste durch Südamerika

Wenn es in Europa kühl und nass wird, beginnt in Südamerika der Sommer – das beste Reiseziel also für eine Kreuzfahrt an sonnige Strände, in deren Nähe es auch kulturell viel zu erkunden gibt. So können Urlauber am Strand von Fort Lauderdale in Florida, das als das Venedig Nordamerikas gilt, in den warmen Ozean eintauchen. In Rio de Janeiro lässt es sich nicht nur entlang der Copacabana spazieren, sondern auch mit der Seilbahn auf den Zuckerhut fahren oder von der Christusfigur "Cristo Redentor" aus auf die brasilianische Hauptstadt blicken. Anschließend reißt Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires mit lateinamerikanischem Flair und freien Tangotänzen zu Live-Musik jeden Besucher mit.



Dezember: Neujahr am warmen Mittelmeer statt Weihnachtstrubel in der Heimat

Ob als Single, Paar oder Familie – wer keine Kosten scheut, um Silvester einmal woanders zu verbringen, dem empfiehlt sich eine Mittelmeerkreuzfahrt. Die geschichtsträchtigen Metropolen und mediterranen Köstlichkeiten Spaniens, Italiens und Frankreichs lassen keine Langeweile aufkommen. So beginnt die nördliche Reiseroute mit einem Halt in Palma de Mallorca, wo die alles überragende Kathedrale "La Seu" den perfekten Startpunkt für einen Stadtrundgang bietet. Während das Kolosseum in Rom Besucher in Gladiatorenkämpfe des ersten Jahrhunderts entführt, bietet der Petersdom einen Blick über die Dächer des Vatikans. In Barcelona können Schiffsgäste die Basilika "Sagrada Familia" besichtigen oder auf der berühmten Promenade "La Rambla" flanieren.

Verwendete Quellen:
  • HolidayCheck

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 1 €*, WirelessCharger gratis
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018