Sie sind hier: Home > Test & Kaufberatung > Haushalt und Wohnen > Haushaltwaren >

Wassersprudler kaufen: Fünf gute Modelle im Vergleich

Nie mehr Kisten schleppen  

Wassersprudler im Vergleich: Vom Einsteiger- bis zum Profigerät

13.02.2019, 17:17 Uhr | t-online.de

Wassersprudler kaufen: Fünf gute Modelle im Vergleich. Ein guter Wassersprudler macht das Leben leichter - und ist auch noch gut für die Umwelt. (Quelle: Hersteller)

Ein guter Wassersprudler macht das Leben leichter - und ist auch noch gut für die Umwelt. (Quelle: Hersteller)

Die Idee ist einfach und gut: Statt Mineralwasser mühsam aus dem Supermarkt nach Hause zu schleppen, macht man sein Sprudelwasser einfach selbst. Mit modernen Wassersprudlern ist das ruck, zuck erledigt. Die Modelle unterscheiden sich allerdings in Ausstattung und Komfort. Wir stellen fünf Wassersprudler vor, die im Test und von Nutzern gut bewertet wurden.

So funktionieren die Wassersprudler: Im Gerät sitzt eine Patrone mit Kohlensäure. Man füllt eine Glas- oder Kunststoffflasche mit Leitungswasser, setzt sie in den Sprudler, drückt ein Knöpfchen und schon versetzt der Sprudler das stille Leitungswasser mit Kohlensäure. Wie stark es sprudelt, kann jeder selbst bestimmen.

Klar ist: Ein guter Wassersprudler spart jede Mange Zeit und Geld. Doch es spricht noch mehr für die Anschaffung. Wer sein Sprudelwasser selbst herstellt, tut auch der Umwelt etwas Gutes: Wassertransporte mit dem PKW entfallen, die wiederverwendbaren Flaschen reduzieren den Plastikmüll.

Flaschen regelmäßig und gut reinigen

Einen kleinen Nachteil haben die Wassersprudler allerdings. So muss man gewissenhaft auf die regelmäßige Reinigung der Flaschen achten, damit das Wasser nicht mit Keimen verunreinigt. Daher sollten die Flaschen möglichst spülmaschinenfest sein. Sprudler mit Glasflaschen sind besonders umweltfreundlich.

Vor dem Kauf sollte geprüft werden, ob der Sprudler rutschfest und wackelfrei steht. Schwere Exemplare, etwa aus Glas, tun das in der Regel besser als leichte Modelle. Außerdem sollte sich die Kohlensäure möglichst fein dosieren lassen.

Übrigens: Nutzer berichten bisweilen davon, dass die Sprudelleistung mit der Zeit abnimmt oder dass Wasser aus den Geräten läuft. Das passiert in der Regel aber nur, wenn die Wassersprudler nicht regelmäßig entkalkt werden.

SodaStream Easy Wassersprudler – für Einsteiger

Für Einsteiger empfiehlt sich ein simples Modell, um zu testen, ob man mit dem Selbersprudeln auf Dauer zurechtkommt. Dafür eignet sich zum Beispiel der SodaStream Easy. Das Gerät kommt mit einem CO2-Zylinder und einer 1-Liter-PET-Flasche. Diese lässt sich mit der "Snap-Lock-Funktion" einfach in den Sprudler einklicken.

Viele Amazon-Nutzer loben, dass sich das Gerät einfach bedienen lässt und sehr leise arbeitet. Auch das Magazin Ökotest hat den Sodastream Easy in der Ausgabe 7/2018 getestet. Dort punktet er vor allem durch die sehr gute, individuelle Dosierung der Kohlensäure mittels eines Druckknopfes. Kritisiert wird, dass die PET-Flaschen nicht in die Spülmaschine dürfen. Außerdem ist das Model sehr leicht und kann dadurch bei Nutzung verrutschen.

Der Zylinder reicht für circa 60 Liter Wasser und kann, wenn er leer ist, an einer der über 14.500 Tauschstationen in Deutschland und Österreich gegen einen vollen getauscht werden. Pluspunkt: SodaStream erhebt keinen Pfand auf seine Kohlensäure-Zylinder.

SodaStream Easy Wassersprudler

  • Wassersprudler mit PET-Flasche und Kohlensäure-Zylinder
  • sehr einfache Bedienbarkeit durch Einklicken der Flasche
  • sehr gute Dosierbarkeit der Kohlensäure
  • PET-Flasche ist bruchsicher, aber nicht spülmaschinengeeignet
  • viele Tauschstationen für pfandfreie Zylinder
  • leise Arbeitsweise
  • Ergiebigkeit pro CO2-Zylinder: ca. 60 Liter

Levivo Trinkwassersprudler – der Preis-Leistungs-Sieger

Das Model von Levivo wurde von den Testern des Magazins Ökotest (Ausgabe 7/2018) mit dem Urteil „Sehr gut“ ausgezeichnet. Das liegt einerseits an der einfachen Bedienbarkeit, zum anderen am Lieferumfang mit gleich zwei PET-Flaschen zum günstigen Preis.

Über ein Zwei-Wege-System wird auf Knopfdruck das Leitungswasser mit Kohlensäure versetzt. Der entstehende Überdruck in der PET-Flasche wird vor dem Entnehmen mit einem Tastendruck abgelassen. Danach kann die Flasche aus dem Bajonett-Verschluss mit einem Dreh entnommen werden.

Der Sprudler ist in verschiedenen Farben erhältlich, allerdings muss die Kartusche separat erworben werden. Eine CO2-Kartusche reicht hier ebenfalls für circa 60 Liter Sprudelwasser. Auch bei Levivo sind die PET-Flaschen nicht spülmaschinengeeignet und müssen daher gewissenhaft von Hand gereinigt werden, damit keine Keime ins Trinkwasser kommen.

Levivo Trinkwassersprudler

  • formschöner Wassersprudler in roségold
  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • einfache Bedienung und sehr leise
  • Überdruck kann auf Tastendruck abgelassen werden
  • zwei bruchsichere PET-Flaschen im Lieferumfang enthalten
  • Flaschen nicht spülmaschinengeeignet
  • Ergiebigkeit pro CO2-Zylinder: ca. 60 Liter

KitchenAid Artisan Trinkwassersprudler – der Exklusive

KitchenAid ist für hochwertige Küchengeräte bekannt. Das trifft auch auf den Wassersprudler zu. Er ist aus Metall, im typischen Retro-Design und ein echter Hingucker in der Küche. Durch die schwere Ausführung steht er sehr fest und rutschsicher.

Im Gegensatz zu anderen Modellen hat der Artisan Trinkwassersprudler eine CO2-Anzeige, die das Ablesen und genaue Dosieren des Kohlensäure-Gehalts ermöglicht.

Die Flaschen müssen nicht eingedreht werden, das Einsetzen erfolgt über einen Klickverschluss. Über einen Pumphebel wird dann das Wasser aufgesprudelt.

Im Lieferumfang sind eine PET-Flasche und eine CO2-Kartusche enthalten. Letztere hat eine Ergiebigkeit von circa 60 Litern. Leider sind auch bei KitchenAid Wassersprudler die PET-Flaschen nicht spülmaschinengeeignet.

KitchenAid Artisan Trinkwassersprudler

  • hochwertiger Retro-Wassersprudler aus Metall
  • sicherer, rutschfester Stand
  • extra CO2-Anzeige
  • genaues Dosieren über einen Pumphebel
  • Einrasten der Flasche durch Klickverschluss
  • eine PET-Flasche und eine Kartusche im Lieferumfang enthalten

SodaStream Crystal 2.0 – der Beliebte

Auch SodaStream hat mit dem Model Crystal 2.0 einen Sprudler mit Glasflaschen im Sortiment. Die Bedienung ist einfach: Die Flaschen werden in den Karaffenbecher aus gebürstetem Edelstahl gestellt und nach hinten ins Gerät gekippt. Der Gerätekopf wird nach unten gedrückt und verriegelt. Sprudelknopf mehrmals kurz drücken - Nutzer berichten auf Amazon, dass hier etwas stärker gedrückt werden muss. Sobald ein Knatterton ertönt, ist die maximale Kohlensäuresättigung erreicht. 

Nach Gebrauch können die Glasflaschen im Geschirrspüler gereinigt werden. Das Set kommt mit zwei Kannen. Auch der CO2-Zylinder für circa 60 Liter Sprudelwasser ist hier im Lieferumfang enthalten.

SodaStream Crystal 2.0

  • eleganter Wassersprudler mit Edelstahl-Karaffenbehälter
  • schlankes Design, auch für kleine Küchen geeignet
  • zwei Glasflaschen und ein Zylinder (60 Liter) im Set
  • Flaschen spülmaschinengeeignet
  • sehr einfaches, praktisches Einsetzen der Flaschen
  • einfache, individuelle Dosierung der Kohlensäure über einen Pumpknopf

My Sodapop Sharon Up! – der Flexible

Der My Sodapop Sharon Up! überzeugt mit hochwertiger Optik. Die Seitenwände des Models sind aus gebürstetem Edelstahl, der mit einer Anti-Fingerabdruck-Beschichtung versehen wurde. Weiterer Pluspunkt: Statt PET-Flaschen sind hier zwei 850-ml-Glasflaschen im Lieferumfang enthalten, die einfach nach Gebrauch im Geschirrspüler gereinigt werden können. Die Flaschen werden mit einem Klick-und Drehverschluss in den Sprudler eingesetzt, auf Knopfdruck wird das Wasser mit Kohlensäure versetzt.

Einige Amazon-Kunden berichten, dass das Einsetzen der Flasche in der Praxis etwas fummelig sei. Auch, weil die Glasflasche vor dem Besprudeln in einen Stoffbezug mit Reißverschluss gesteckt werden muss, was offenbar eher schwerfällig vonstatten geht. Das bemängeln auch die Tester von Ökotest (Ausgabe 7/2018).

Dafür ist der Sprudler auch mit CO2-Zylindern anderer Hersteller kompatibel – wichtig ist die Ergiebigkeit von circa 60 Litern und ein identisches Ventil. Im Lieferumgang sind neben Sprudler und zwei Glasflaschen auch zwei Stoffbezüge und ein CO2-Zylinder enthalten.

My Sodapop Sharon Up!

  • Wassersprudler mit Edelstahl-Wänden und Anti-Fingerabdruck-Beschichtung
  • zwei spülmaschinengeeignete 850-ml-Glaskaraffen inbegriffen
  • Flaschen müssen in Schutzüberzüge gesteckt werden
  • Einstellung des Kohlensäuregehalts durch mehrfaches Knopfdrücken
  • kompatibel mit CO2-Kartuschen anderer Hersteller
  • Ergiebigkeit pro CO2-Zylinder: ca. 60 Liter

Fazit: Einen guten Wassersprudler zu kaufen, kann das Leben leichter machen. Bei günstigen wie hochwertigen Modellen gilt allerdings: gut auf die Hygiene achten, der eigenen Gesundheit wie auch dem Gerät zuliebe.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019