Sie sind hier: Home > Themen >

Syrien

Thema

Syrien: aktuelle News

Drama nördlich von Aleppo: Flüchtlingszelte versinken in Schneemassen

Drama nördlich von Aleppo: Flüchtlingszelte versinken in Schneemassen

Drama nördlich von Aleppo: Zelte verschwinden in Schneemassen. (Quelle: Euronews) mehr
Justiz: Kriegsverbrecherprozess gegen syrischen Arzt eröffnet

Justiz: Kriegsverbrecherprozess gegen syrischen Arzt eröffnet

Frankfurt/Main (dpa) - Die Kapuze tief ins Gesicht gezogen, förmlich zusammengesunken in seinem Parka und mit vor dem Körper gefesselten Händen betritt Alaa M. den Gerichtssaal. Vor dem Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt muss sich der 36 Jahre alte syrische ... mehr
Frankfurt: Syrischer Arzt soll Gefangenen per Giftspritze getötet haben

Frankfurt: Syrischer Arzt soll Gefangenen per Giftspritze getötet haben

2015 kam Alaa M. nach Deutschland, praktizierte hier als Orthopäde – bis ehemalige Gefangene ihn erkannten. Jetzt steht der Arzt vor Gericht. Die Liste der ihm vorgeworfenen Gräueltaten ist lang.  Am Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt hat am Mittwoch ... mehr
Ukraine-Krise: Was treibt eigentlich Wladimir Putin?

Ukraine-Krise: Was treibt eigentlich Wladimir Putin?

Russland befeuert den Konflikt mit der Ukraine weiter, Truppen sind mobilisiert. Wie verhält sich der russische Machthaber? Kolumnist Gerhard Spörl geht der Frage auf den Grund. Was hat er vor und warum geht er so vor? Diese Fragen stellt sich momentan so ziemlich ... mehr
IS-Rückkehrerin: Mutter wegen Kriegsverbrechen vor Gericht

IS-Rückkehrerin: Mutter wegen Kriegsverbrechen vor Gericht

Hamburg (dpa) - Vor dem Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg hat ein Prozess gegen eine 44-Jährige wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland und Kriegsverbrechen begonnen. Die Schleswig-Holsteinerin aus Bad Oldesloe soll im Sommer ... mehr

Mutter wegen Kriegsverbrechen vor Gericht: Sohn verstorben

Vor dem Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg hat ein Prozess gegen eine 44-Jährige wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland und Kriegsverbrechen begonnen. Die Schleswig-Holsteinerin aus Bad Oldesloe soll im Sommer 2016 mit ihrem damals ... mehr

Syrischer Folterer | Justizminister: Urteil als "Pionierarbeit" für ganze Welt

Es ist sein "Meilenstein des Völkerrechts": Das weltweit erste Urteil gegen syrische Staatsfolter löst zahlreiche Reaktionen aus. Justizminister Buschmann hofft auf Nachahmer auf der ganzen Welt.  Ein Jahrzehnt nach Beginn des syrischen Bürgerkriegs hat ein deutsches ... mehr

Urteil in Koblenz zu Staatsfolter in Syrien: Angeklagter muss lebenslang in Haft

Es ist eine historische Entscheidung: Ein Mann ist in Deutschland wegen Staatsfolter in Syrien verurteilt worden. Die Verteidigung will das Urteil anfechten.  Im Koblenzer Prozess um Staatsfolter in  Syrien ist der Angeklagte am Donnerstag zu einer lebenslangen ... mehr

Hamburg: IS-Rückkehrerin nach Tod von Sohn angeklagt

Ihr 14-Jähriger Sohn ist bei einem Bombenangriff gestorben. Nun muss sich die Mutter vor dem Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg wegen der Mitgliedschaft an Kriegsverbrechen verantworten. Vor dem Oberlandesgericht in Hamburg beginnt am Donnerstag ... mehr

Justiz: Urteil im Prozess um Staatsfolter in Syrien erwartet

Koblenz (dpa) - Im laut Bundesanwaltschaft weltweit ersten Strafprozess um Staatsfolter in Syrien wird an diesem Donnerstag das Urteil erwartet. Der Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz will es somit am 108. Verhandlungstag des im April 2020 begonnenen ... mehr

Migration: So viele Asylsuchende wie seit 2017 nicht mehr

Berlin (dpa) - In Deutschland sind im vergangenen Jahr so viele Asylanträge gestellt worden wie seit 2017 nicht mehr. Wie aus Zahlen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hervorgeht, nahm die Behörde 2021 rund 190.800 Asylanträge entgegen ... mehr

Ampelkoalition fasst ersten Beschluss zu Auslandseinsatz der Bundeswehr

Die regierende Ampelkoalition hat den Einsatz der Bundeswehr im Irak verlängert. Mit Blick auf Syrien haben die Grünen allerdings eine wichtige Änderung am Mandatstext durchgesetzt. Die Ampelregierung hat erstmals einen Beschluss zu einem Auslandseinsatz der Bundeswehr ... mehr

Prozessauftakt gegen IS-Rückkehrerin verschoben

Wegen eines Corona-Verdachtsfalls hat das Hanseatische Oberlandesgericht einen für Mittwoch geplanten Prozessauftakt gegen eine IS-Rückkehrerin verschoben. Sofern der Test negativ ausfalle, werde das Verfahren einen Tag später beginnen, teilte ein Gerichtssprecher ... mehr

Einmaliger Prozess - Staatsfolter in Syrien: War der Angeklagte Opfer oder Täter?

Koblenz (dpa) - Im laut Bundesanwaltschaft weltweit ersten Strafprozess um Staatsfolter in Syrien gehen die Forderungen von Anklage und Angeklagtem maximal möglich auseinander. Nachdem die Bundesanwaltschaft kürzlich lebenslange Haft und die Feststellung der besonderen ... mehr

Prozess in Hamburg: Mann wegen Mitgliedschaft in islamistischer Miliz angeklagt

Ein Angeklagter in Hamburg soll als Kämpfer bei der islamistischen Miliz gewesen sein. Ihm werden außerdem Teilnahme an der Belagerung von Dörfern und Terrorpropaganda vorgeworfen. Er schweigt.  Vor dem Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg hat am Donnerstag ... mehr

Nachwuchs-Dschihadisten: Wenn Papa und Mama Hass lehren

Wer schon als Kind zum Hass auf vermeintlich "Ungläubige" erzogen wird, schüttelt die dschihadistische Ideologie später nicht so einfach ab. Die vor wenigen Tagen öffentlich verkündete Festnahme eines 20-jährigen Terrorverdächtigen der zweiten Generation in Hamburg ... mehr

Zahlen der Bundespolizei: Über 11.000 unerlaubte Einreisen über Belarus

Die Zahl der Migranten, die aus Belarus über Polen nach Deutschland kamen, ist in diesem Jahr stark gestiegen. Die EU vermutet eine gezielte Aktion des Machthabers Lukaschenko – mittlerweile ist die Tendenz allerdings rückläufig. Mehr als 11.000 Migranten ... mehr

Gefährlicher Fund im Libanon: Neun Millionen Captagon-Pillen in Orangenkisten

Da staunten die Zöllner im Libanon nicht schlecht: In den Kisten mit Orangen warnen keine echten Früchte, sondern Nachbildungen. Und die hatten es in sich. Der libanesische Zoll hat im Hafen von Beirut fast neun Millionen Tabletten des verbotenen Aufputschmittels ... mehr

Konflikte: Luftangriff Israels auf Hafen syrischer Stadt

Damaskus (dpa) - Bei einem Luftangriff ist syrischen Angaben zufolge zum zweiten Mal in diesem Monat der Hafen der Stadt Latakia im Nordwesten des Bürgerkriegslandes attackiert worden. Israel habe im Morgengrauen mit Raketen eine Lagerfläche für Schiffscontainer ... mehr

Nahost: Israel will annektierte Golanhöhen stärker besiedeln

Tel Aviv (dpa) - Israel will die Besiedlung der annektierten Golanhöhen deutlich verstärken. In der Stadt Katzrin wolle man zwei neue Viertel bauen, sagte Ministerpräsident Naftali Bennett bei einer Sondersitzung der Regierung im Kibbutz Mevo Chama oberhalb ... mehr

Klimakrise hat dramatische Folgen: Wüsten breiten sich aus

Vor 25 Jahren trat die UN-Konvention zur Bekämpfung der Wüstenbildung in Kraft. Im Irak drohen Wasserquellen zu versiegen. Auch auf anderen Kontinenten sind besorgniserregende Entwicklungen zu sehen.  Früher sind die Kinder noch in diesem Wasserbecken geschwommen ... mehr

Gescheiterte Wahl: Libyen droht nun ein gefährliches Vakuum

Eigentlich standen Wahlen im zerrütteten Libyen an, doch diese sind erst einmal passé. Dabei wollen und brauchen die Menschen im Land Stabilität, meint Experte Thomas Volk von der Konrad-Adenauer-Stiftung im Gastbeitrag.  Am 24. Dezember 2021 begeht Libyen seinen ... mehr

Klimakrise trifft Nahen Osten: Forscher befürchtet neue Flüchtlingsströme

Hitzewellen mit über 60 Grad und ausfallende Ernten: Der Klimawandel wird den Nahen Osten und Nordafrika besonders hart treffen. Ein Forscher sieht das Potenzial für neue Flüchtlingsströme. Die Erderwärmung wird den Nahen Osten und Nordafrika nach Ansicht ... mehr

EU: Sanktionen gegen russische Söldnerfirma Wagner

Den Soldaten der russischen Firma Wagner werden schwere Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen. Nun hat die EU Strafmaßnahmen beschlossen. Im Zentrum stehen die Einsätze in Syrien, Libyen und der Ukraine. Die russische Söldnerfirma Wagner und mit ihr verbundene ... mehr

Israel soll iranisches Waffenlager in Syrien bombardiert haben

Mehrere Handelscontainer standen in Brand: Israel soll im Hafen von Latakia ein iranisches Waffenlager bombardiert haben. Zuletzt häuften sich die israelischen Angriffe auf syrisches Gebiet.  Israel hat Aktivisten zufolge Luftangriffe auf eine iranische Waffenlieferung ... mehr

Hamburg: Frau wegen IS-Mitgliedschaft verurteilt – knapp drei Jahre Haft

Das Urteil im Prozess um eine IS-Anhängerin aus Hamburg ist gefallen: Die Syrien-Rückkehrerin muss für knapp drei Jahre in Haft. Im Prozess gegen eine mutmaßliche Anhängerin der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) wurde am Dienstag das Urteil des Hanseatischen ... mehr

Spanien: Iranischer Skandal-Frachter auf dem Weg nach Valencia

Ein iranischer Frachter steht im Ruf, Waffen für die Revolutionsgarden zu befördern. Die US-Regierung hat das Schiff mit Sanktionen belegt. Doch bald soll es in Valencia anlegen. Ein von der US-Regierung sanktioniertes Frachtschiff des Iran befindet ... mehr

Dinslakener IS-Terrorist: Zehn Jahre Haft wegen Mordes für "Ibrahim, den Deutschen"

Düsseldorf (dpa) - Maskiert und schwarz gekleidet verbreitete er Leid und Schrecken. Nils D. aus Dinslaken war der gefürchtete Folterer Abu Ibrahim al-Almani ("Ibrahim der Deutsche"), hat das Düsseldorfer Oberlandesgericht am Freitag befunden. Der Deutsche wurde ... mehr

Belarus' nächster Tabubruch in der Migrationskrise gefährdet Menschenleben

Tausende Migranten harren in Belarus aus, das Regime will einige von ihnen nun wieder zurückschicken. Auch einer syrischen Familie droht die Abschiebung in ihre Heimat – sie fürchtet dramatische Konsequenzen.  Bahira H. weint. Sie sitzt in einem belarussischen ... mehr

Hamburg: Islamist nach Abschiebung in Eimsbüttel festgenommen

In Hamburg ist ein islamistischer Gefährder festgenommen worden – und das schon zum zweiten Mal. Denn der junge Mann war eigentlich bereits vor Jahren abgeschoben worden. Zugriff im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel: Dort wurde in der vergangenen Woche ein als Islamist ... mehr

Belarus-Krise: 150 Migranten versuchen polnische EU-Grenze zu durchbrechen

Die Lage ist dramatisch, die Zukunft ungewiss: Erneut hat eine Gruppe von Migranten versucht, von Belarus nach Polen und damit in die EU zu gelangen. Polen verteidigt die Grenze mit einem harten Kurs. Eine Gruppe von rund 150 Migranten hat nach Angaben des polnischen ... mehr

Belarus-Krise: EU-Kommission wirft Lukaschenko Täuschung von Migranten vor

Die EU verschärft den Ton: Innenkommissarin Johannson sieht beim belarussischen Machthaber eine "hochgradige Verantwortung" für die Belarus-Krise. Polen will für Rückführungen von Migranten aufkommen. In dem seit Wochen andauernden Flüchtlingskonflikt zwischen Polen ... mehr

EU-Kommissarin Dunja Mijatovican Belarus-Grenze: Extrem gefährliche Situation

An der Grenze zwischen Belarus und Polen ist es zu Ausschreitungen mit Verletzten gekommen. Die EU-Menschenrechtskommissarin fordert nach einem Besuch Zugang für Helfer und Medienschaffende. Die Menschenrechtskommissarin des Europarats, Dunja Mijatovic, sprach ... mehr

Syrien: US-Militär soll Luftangriffe mit zivilen Opfern vertuscht haben

Ein Bericht der "New York Times" weckt Zweifel an einem Einsatz des US-Militärs in Syrien. Dutzende Zivilisten könnten dabei ums Leben gekommen sein, doch aufgeklärt wurde der Vorfall nie. Der "New York Times" zufolge hat das amerikanische Militär im Jahr 2019 offenbar ... mehr

Erdogan greift durch: Türkei verbietet Einreise nach Belarus

Die EU wirft dem belarussischen Machthaber Lukaschenko vor, gezielt Geflüchtete an die Grenze nach Polen zu bringen. Sie droht mit verschärften Sanktionen. Die scheinen in der Türkei nun zu wirken.   Die Türkei verbietet Staatsangehörigen aus Syrien ... mehr

Frederik Willem de Klerk: Der Mann, der Südafrika das Blutvergießen ersparte

Frederik Willem de Klerk war mutig, Nelson Mandela versöhnlich. So konnten die beiden Politiker friedlich die Apartheid abschaffen. Nun ist auch de Klerk verstorben. Ihr Erbe aber bleibt. Sein Vater war Senator gewesen, ein Onkel Premierminister ... mehr

Eskalation an Polens Grenze: Mehrzahl der Schleuser stammt wohl aus Deutschland

Tausende Geflüchtete reisen derzeit an die Grenze zwischen Belarus und Polen. Die Menschenschmuggler, die auf der Route festgenommen werden, kommen vor allem aus der Bundesrepublik. Die Mehrzahl der festgenommenen Schleuser, die Migranten aus Belarus bei der Flucht ... mehr

Bericht: Migranten durchbrechen Grenze von Belarus nach Polen

An der Grenze zwischen Polen und Belarus ist es offenbar Migranten gelungen, an zwei Stellen den Grenzzaun zu durchbrechen. Mehrere Dutzend Menschen erreichten die polnische Seite. Zwei größere Gruppen von Migranten haben auf ihrem erhofften Weg in die EU polnischen ... mehr

TV-Tipp: Kindheit im Krieg - Arte-Doku "Für Sama"

Aleppo (dpa) - Es ist das tägliche Grauen des Krieges in Syrien, das Waad al-Kateab mit ihrer Kamera einfängt. Verwackelte, rohe Szenen dokumentieren tagebuchartig das Leben der Menschen in Aleppo. Mehr als 1000 Stunden Videomaterial, gesammelt in einem Zeitraum ... mehr

Merkel zieht Bilanz: "Ja, wir haben das geschafft!"

Ihre Kritiker werfen ihr durch ihre Asylpolitik die Spaltung des Landes vor. Kanzlerin Angela Merkel aber zieht eine positive Bilanz – und das nicht nur in dieser Krise.  Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist auf Abschiedstour und gibt ihre letzten Interviews ... mehr

Angriff in ICE: Mutmaßlicher Täter leidet wohl unter paranoider Schizophrenie

Nach dem Messerangriff in einem ICE in Bayern werden neue Details zum mutmaßlichen Täter bekannt. Laut einem ersten Gutachten hatte der 27-Jährige psychische Probleme. Völlig unvermittelt und wahllos soll der Angreifer im ICE 928 auf Mitreisende eingestochen haben ... mehr

Terrorismus-Prozess: 24-Jährige bestreitet IS-Mitgliedschaft

Vor dem Hanseatischen Oberlandesgericht in Hamburg muss sich seit Donnerstag eine 24-Jährige wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland verwantworten. Die Angeklagte, Mutter dreier Kinder, bestritt, Mitglied des Islamischen Staates ... mehr

Prozess gegen IS-Rückkehrerin und Mutter von drei Kindern

Wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland muss sich von Donnerstag an eine Syrien-Rückkehrerin vor dem Hanseatischen Oberlandesgericht verantworten. Die Hamburger Generalstaatsanwaltschaft wirft der 24-jährigen deutsch-ghanaischen ... mehr

Frankfurt: IS-Sympathisantin Kim Teresa A. zu vier Jahren Haft verurteilt

Die Angeklagte reiste mit ihrem Mann nach Syrien, um dort die Terrorherrschaft des IS auszubauen. Nun ist die 32-Jährige verurteilt worden. Linken-Politiker Gregor Gysi hatte die Frau verteidigt.  Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt hat am Freitag eine 32 Jahre ... mehr

Mitgliedschaft in Terrormiliz: 27-jähriger Syrer angeklagt

Einen Monat nach seiner Verhaftung in Rostock hat die Generalstaatsanwaltschaft Hamburg einen 27-jährigen Syrer wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland angeklagt. Der Beschuldigte soll im Jahr 2015 Kämpfer der islamistischen Miliz Ahrar ... mehr

Al-Qaida-Führer durch US-Armee getötet – Drohnenangriff

Mit einem Drohnenangriff haben US-Streitkräfte nach eigenen Angaben in Syrien ein wichtiges Al-Qaida-Führungsmitglied getötet. Damit sei die Terrororganisation nachhaltig geschwächt worden.  Das  US-Militär hat nach eigenen Angaben am Freitag (Ortszeit) mit einem ... mehr

Wie Hunger auch heute noch Kinderleben bedroht

Man könnte annehmen, dass heute niemand mehr an Hunger sterben muss. Doch leider sieht die Realität anders aus. Millionen Menschen haben nicht genug zu essen, und Hunger und Mangelernährung nehmen weltweit sogar zu. Insbesondere für Kinder kann dies Lebensgefahr ... mehr

Waldbrände: 24 Menschen in Syrien wegen Brandstiftung hingerichtet

Damaskus (dpa) - Nach den schweren Waldbränden in Syrien im vergangenen Jahr hat die Regierung von Präsident Baschar al-Assad 24 Menschen wegen Brandstiftung hinrichten lassen. Sie seien verurteilt worden wegen "Terrorhandlungen ... mehr

Österreich: Zwei tote Flüchtlinge in Kleintransporter entdeckt

Die österreichische Polizei hat 30 Menschen eingepfercht in einem Transporter gefunden. Zwei von ihnen waren tot. Die Flüchtlinge waren aus Syrien über die ungarische Grenze geschleust worden.  Die österreichische Behörden haben an der Grenze zu Ungarn ... mehr

Berlin-Brandenburg: Neonazis wollen an polnischer Grenze Migranten "aufspüren"

In Brandenburg will eine rechtsextreme Partei Grenzgänge durchführen. Offenbar sollen Migranten an der illegalen Einreise gehindert werden. Die Organisation plant offenbar den Aufbau von Bürgerwehren. Wegen der großen Zahl illegaler Grenzübertritte, unter anderem ... mehr

Illegale Einreisen: Polizeigewerkschaft fordert Grenzkontrollen nach Polen

Wegen der hohen Zahl an illegalen Einreisen aus Polen fordern Gewerkschaftler der Bundespolizei nach einem Zeitungsbericht Kontrollmaßnahmen. Es bestehe die Gefahr eines erneuten Kollapses wie 2015. Der Vorsitzende der Bundespolizeigewerkschaft, Heiko Teggatz, dringt ... mehr

Mehr als 100.000: Zahl der Asylanträge in Deutschland steigt wieder

Seit 2016 ist die Zahl der Erstanträge von Asylbewerbern stetig gesunken, vor allem 2020 kamen wegen Corona nur wenige Menschen. Nun steigt die Zahl wieder. Vor allem eine Gruppe verzeichnet einen erheblichen Zuwachs.  Die Zahl der Asylanträge in Deutschland ... mehr

Abschiedsbesuch in der Türkei: Angela Merkel und Erdogan machen auf heile Welt

Zum letzten Mal besucht Bundeskanzlerin Angela Merkel die Türkei. Dabei betonten sie und der türkische  Staatschef die Wichtigkeit der Zusammenarbeit – ohne über Differenzen hinwegtäuschen zu können. Trotz aller Differenzen hoffen Bundeskanzlerin Angela Merkel ... mehr

Aktivisten melden neun Tote bei israelischem Luftangriff in Syrien

Tödliche Attacke in Syrien: Neun Menschen sollen nach Angaben von Aktivisten bei einer Offensive des israelischen Militärs ums Leben gekommen sein. Weitere sollen verletzt worden sein.  Bei einem israelischen Luftangriff in der westsyrischen Provinz Homs sind Aktivisten ... mehr

Syrien: Rückkehrerinnen aus ehemaligem IS-Gebiet sollen in Haft

Berlin/Karlsruhe (dpa) - Bei mehreren von der Bundesregierung aus Syrien zurückgeholten mutmaßlichen IS-Frauen wird vermutet, dass sie der Ideologie der Terrormiliz bis heute nicht abgeschworen haben. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur gelten mindestens ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: