Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Hamburger Hafen: Containertransport in Hochgeschwindigkeit

Hyperloop im Hamburger Hafen  

Werden Container bald ins Umland "geschossen"?

06.12.2018, 06:42 Uhr | dpa

Hamburger Hafen: Containertransport in Hochgeschwindigkeit. Container am Hamburger Hafen: Mit dem neuen System sollen Züge wie in einer Rohrpost zwischen Stationen fahren.  (Quelle: dpa/Axel Heimken)

Container am Hamburger Hafen: Mit dem neuen System sollen Züge wie in einer Rohrpost zwischen Stationen fahren. (Quelle: Axel Heimken/dpa)

Mit 1.200 Kilometer pro Stunde durch Röhren: So will der Hamburger Hafen zukünftig Container transportieren. Das neue Verfahren bringt noch mehr Vorteile als Schnelligkeit. 

Lassen sich Seecontainer im Hamburger Hafen mit rasender Geschwindigkeit durch Röhren schießen? Das wollen der Hamburger Hafenkonzern HHLA und das US-Startup Hyperloop Transportation Technology (HTT) gemeinsam erforschen. War die Idee des Automobil- und Raumfahrtfreaks Elon Musk (Tesla/SpaceX) zunächst nur für den Hochgeschwindigkeitstransport von Menschen zwischen zwei Metropolen gedacht, will die HHLA die Technologie für den Containertransport nutzen, um den Hafen zu entlasten.

Hyperloopstation soll in Altenwerder entstehen

Bei dem System werden – laienhaft ausgedrückt – Züge wie in einer Rohrpost zwischen zwei Stationen hin und her rauschen, bei Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 1.200 Kilometern in der Stunde. Das System, bei dem ein Vakuum in der Röhre erzeugt wird, soll nach den Vorstellungen der Planer mit alternativ erzeugter Energie betrieben werden.



Wie das "Hamburger Abendblatt" berichtet, ist der Bau einer Hyperloopstation am Containerterminal Altenwerder angedacht. Dort könnten die von Schiffen abgeladenen Container direkt zu dieser Station verfrachtet werden, von wo aus sie in den Röhren zu neuen Lagern im Hamburger Umland abtransportiert werden – und umgekehrt.

Bis zu 4.100 Schiffscontainer könnte das System pro Tag schaffen, berichtete das "Abendblatt" unter Berufung auf HTT. Der Vorteil: Tausende Lkw-Fahrten in den Hafen und deren Abgase würden eingespart.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal