Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie >

Wirtschaft - Gabriel: Europa hat 'überragendes Interesse' an Atomvertrag mit Iran

...

Wirtschaft  

Gabriel: Europa hat 'überragendes Interesse' an Atomvertrag mit Iran

11.01.2018, 09:02 Uhr | dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Außenminister Sigmar Gabriel setzt sich vehement für das Fortbestehen des Atomabkommens mit dem Iran ein. Die Vereinbarung habe eine akute Krise im Mittleren Osten eingehegt und zähle heute zu den Kernelementen der globalen Nichtverbreitungsarchitektur. "Für uns Europäer als Nachbarn der Region ist sie ein zentraler Bestandteil unserer Sicherheit", erklärte der SPD-Politiker am Donnerstag. "Deshalb werden wir, gemeinsam und mit unseren Partnern, darauf hinarbeiten, sie aufrechtzuerhalten und umzusetzen. Daran haben wir ein überragendes Interesse."

An diesem Donnerstagvormittag treffen Gabriel, die Außenminister Frankreichs, Großbritanniens sowie die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini den iranischen Außenminister Mohamed Dschawad Sarif in Brüssel. Bei dem Gespräch soll es um die amerikanischen Drohungen gehen, das Atomabkommen einseitig aufzukündigen. Der Vertrag stellt dem Iran eine Normalisierung der Wirtschaftsbeziehungen - inklusive des Abbaus von Sanktionen - in Aussicht. Im Gegenzug hat sich das Land verpflichtet, für mindestens ein Jahrzehnt sein Atomprogramm drastisch zu beschränken, um keine Atomwaffe bauen zu können.

Auch die Lage im Iran nach den regimekritischen Protesten soll zur Sprache kommen, sagte Gabriel. "Es war wichtig, dass der Präsident Ruhani erklärt hat, dass das iranische Volk ein Recht hat, in seiner Unzufriedenheit ernst genommen und mit seinen legitimen Forderungen gehört zu werden, und dass Missstände behoben werden müssen. Wir können dies nur begrüßen und die iranische Regierung ermutigen, diesen Dialog zu führen."

Strom-Rechner
Strompreisvergleich

Finden Sie günstige Stromanbieter!

Anzahl Personen im Haushalt

Anzeige

Und es gebe weitere "ernste und große Probleme", die angegangen werden müssten. "Dazu zählen die Rolle Irans in der Region und das iranische Raketenprogramm."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Jobsuche

Anzeige
 

Gas-Rechner
AnzeigeGaspreisvergleich
Gaspreise vergleichen

Jetzt Gaspreise vergleichen und Geld sparen


Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Immobilien > Energie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018