Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Wissenswertes rund um das Silvester-Böllern

Von dpa
Aktualisiert am 29.12.2021Lesedauer: 3 Min.
Raketen werden auch zum Jahreswechsel 2021/22 fliegen.
Raketen werden auch zum Jahreswechsel 2021/22 fliegen. (Quelle: Roland Weihrauch/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa/tmn) - Nur weil es verboten ist, Feuerwerk zu Silvester zu verkaufen, heißt das nicht, dass der Jahreswechsel leiser wird. Reste aus Vorjahren und EinkĂ€ufe aus dem Ausland werden noch fliegen. Das sollten Sie dazu wissen:

Was ist zum Jahreswechsel 2021/22 noch erlaubt?

Zwar kann man keine Feuerwerkskörper in deutschen GeschĂ€ften kaufen, private RestbestĂ€nde dĂŒrfen aber vielerorts gezĂŒndet werden. Allerdings nicht an belebten PlĂ€tzen. Das soll verhindern, dass sich dort Menschenansammlungen bilden - denn mit Blick auf mögliche Übertragungen von Coronaviren wĂ€re das keine gute Idee.

Nicht erlaubt ist auch das ZĂŒnden von Feuerwerkskörpern, die in Deutschland illegal sind und die man sich etwa im Ausland besorgt hat. Die umgangssprachlich als "Polenböller" oder "Tschechenkracher" bezeichneten Feuerwerkskörper haben oft eine höhere Schall- und Sprengwirkung als jene Produkte, die in Deutschland zum Abschuss an Silvester freigegeben sind.

"Es drohen empfindliche Strafen, wenn ich sowas nutze - also Geldstrafen bis zu 10.000 Euro", sagt Swen Walentowski vom Deutschen Anwaltverein. Es könne aber auch bei einem groben Verstoß beim Verwenden sowie beim Herstellen und Vertreiben solcher Böller eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren verhĂ€ngt werden. "Und wird noch jemand verletzt, auch man selbst, drohen Freiheitsstrafen von bis zu fĂŒnf Jahren", so Walentowski.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
ZDF-Legende RĂ©thy tritt ab
BĂ©la RĂ©thy: Kommentiert das letzte Champions-League-Finale seiner Karriere.


Warum sollte man kein Feuerwerk abschießen?

ZunÀchst ist da die Sache mit Corona: Neben der Vermeidung von Menschenansammlungen zum gemeinsamen Raketen-Bestaunen sollen die Notaufnahmen der gerade mit Coronapatienten vollen KrankenhÀuser entlastet werden. Denn nicht selten kommt es zu schweren Brandverletzungen beim Böllern.

Aber der Verzicht auf Feuerwerk ist auch gut fĂŒr die Natur und das Klima. Denn mit den Raketen gelangt Schwarzpulver in die Luft und sorgt fĂŒr einen enormen Anstieg der Feinstaubbelastung, so die Deutsche Umwelthilfe. Und Reste des Feuerwerks landen oft auf Wiesen, in WĂ€ldern und in GewĂ€sser und verschmutzen diese.

DarĂŒber hinaus machen der ohrenbetĂ€ubende LĂ€rm und die hell leuchtenden Blitze Tieren Angst. Wildtiere geraten in Panik, rennen dann etwa los und werden von Autos erfasst.

Aber auch Haustiere sind betroffen: In Panik könnten Hunde sogar durch ein offenes Fenster im dritten Stock springen, um der Situation zu entkommen, erklĂ€rt der Ulmer Tierarzt Ralph RĂŒckert. Als Zeichen des immensen Stresses gelten körperliche Symptome wie Durchfall, stundenlanges Zittern oder Verweigerung der Nahrungsaufnahme. Dabei hielten Angstsymptome hĂ€ufig noch Wochen nach dem Jahreswechsel an.

Wie kann ich mein Haustier schĂŒtzen?

Haustiere sollten Silvester nicht alleine gelassen werden und man sollte sie auch nicht mehr mit nach draußen nehmen, rĂ€t die Welttierschutzgesellschaft (WTG). Leiden die Tiere bekanntermaßen besonders stark unter dem lauten Jahreswechsel oder neigen gar zu Panikattacken, kann es ratsam sein, in Absprache mit einem Tierarzt beruhigende Medikamente zu verabreichen.

DarĂŒber hinaus sollte man dem Tier eine Ruhezone schaffen: Ein ruhig gelegenes Zimmer abdunkeln und dort leise Musik oder den Fernseher laufen lassen. "Das Tier sollte diese RĂ€ume und KlĂ€nge bereits kennen und sich damit wohlfĂŒhlen", so Christoph May von der WTG. RolllĂ€den und VorhĂ€nge werden nachmittags schon geschlossen. Über die KĂ€fige von Kleintieren und Heimvögeln wird rund um Mitternacht eine Decke gelegt und die Behausung möglichst weit vom Fenster weggestellt.

Wer muss eigentlich den FeuerwerksmĂŒll von den Straßen entfernen?

Die kommunale Straßenreinigungssatzung kann laut Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) vorsehen, dass derjenige, der an Silvester Feuerwerkskörper auf öffentlichen PlĂ€tzen und Straßen abfeuert, diesen MĂŒll auch selbst entsorgt und darĂŒber hinaus alle Verunreinigungen entfernt, die die Sauberkeit und das Stadtbild beeintrĂ€chtigen. Was lokal konkret gilt, kann man bei der Stadtreinigung oder den BauĂ€mtern erfahren.

Wie entsorge ich Feuerwerksreste?

Abgebrannte Feuerwerkskörper, Mehrschussbatterien und Böller gehören in den RestmĂŒll. Auch die Pappröhren von Feuerwerkskörpern oder gezĂŒndete Mehrschussbatterien aus Pappe mĂŒssen in der schwarzen Tonne landen. Denn die Pappe kann nach dem Abfeuern mit chemischen RĂŒckstĂ€nden verschmutzt sein und sollte daher nicht mit anderem Altpapier ins Recycling gehen, so der VKU, der die Entsorger vertritt.

Er rĂ€t auch, darauf zu achten, dass man keine noch brennenden, heißen oder warmen Feuerwerkskörper in die Tonnen wirft. Sonst kann sich der darin befindliche Abfall entzĂŒnden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
Eine Kolumne von Jessica Schwarzer
CoronavirusDeutschlandFeuerwerkSilvester
Ratgeber Aktien










t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website