Sie sind hier: Home > Finanzen > Geld >

Kreuzfahrten: Drohende Kostenexplosion beim Telefonieren und Surfen auf See

Tipps von "Finanztest"  

Kreuzfahrten: Drohende Kostenexplosion beim Telefonieren und Surfen auf See

11.12.2018, 13:46 Uhr | dpa, sm

Kreuzfahrten: Drohende Kostenexplosion beim Telefonieren und Surfen auf See . Teurer Spaß: Für das Telefonieren oder Surfen mit dem Handy auf See gelten andere Tarife. Wer das nicht weiß, dem erwartet nach der Rückkehr eine saftige Rechnung. (Quelle: Getty Images/Steve Mason)

Teurer Spaß: Für das Telefonieren oder Surfen mit dem Handy auf See gelten andere Tarife. Wer das nicht weiß, dem erwartet nach der Rückkehr eine saftige Rechnung. (Quelle: Steve Mason/Getty Images)

Ob jung oder alt – immer mehr Urlauber stechen mit einem Kreuzfahrtschiff in See. Doch gerade bei Fernreisen lauern Kostenfallen, die den Seereisenden teuer zu stehen kommen können. Wie Urlauber hohe Kosten vermeiden.

Das Telefonieren und Surfen auf Kreuzfahrtschiffen und Fähren ist extrem teuer. Wer nur einmal kurz ein Filmchen auf dem Smartphone schaut, zahlt mitunter den Preis einer Hotelübernachtung oder eines Essens in einem guten Restaurant – höchst ärgerlich.

Warum ist das so? Auf See – sei es auf einer Kreuzfahrt oder auch einer vergleichsweise einfachen Überfahrt – steht das übliche Mobilfunknetz nicht zur Verfügung. Die Schiffe bauen ihr eigenes Netz auf, das mit dem Satellitennetz verbunden ist. Und das geht ordentlich ins Geld. Mit Daten- und Telefonpaketen der Reedereien lassen sich die Kosten im Blick behalten.


Die Stiftung Warentest hat in ihrer Zeitschrift "Finanztest" (Ausgabe 1/2019) untersucht, wie sich hohe Kosten auf See vermeiden lassen:

  • Flugmodus aktivieren: Damit gehen Urlauber auf Nummer sicher. Alternativ "Mobile Daten" und das WLAN abstellen. Das Gerät stellt dann keine Verbindung zum Internet her. Apps aktualisieren sich nicht automatisch - das lässt sich auch gesondert in den Einstellungen deaktivieren. E-Mails und Messenger-Nachrichten empfängt der Nutzer dann allerdings weiterhin.
  • Automatische Netzwahl abstellen: Das starke Bordnetz sei oft das teuerste, so die Stiftung Warentest. Und das Handy wählt sich meist automatisch in das stärkste verfügbare Netz ein. Daher besser die "manuelle Netzwahl" einstellen. Beim Landgang lässt sich dann prüfen, welche Netze zur Verfügung stehen.
  • Über Kosten informieren: An Land wird die Datenverbindung des Handys gekappt, wenn 59,90 Euro angefallen sind. Auf See gibt es diesen "Airbag für die Kosten" nicht unbedingt, auch die EU-Roaming-Verordnung gilt nicht. Daher sollten Urlauber sich vor der Kreuzfahrt bei der Reederei genau darüber informieren, welche Kosten für das Telefonieren und Surfen anfallen können.
  • Pakete der Reedereien nutzen: Die Daten- und Mobilfunkpakete der Reedereien sind laut Stiftung Warentest meist die beste Option. Die Kosten lassen sich damit kalkulieren – bleiben jedoch hoch. Bei Aida Cruises zum Beispiel kostet das 3-Gigabyte-Paket ("Paket XL Europa") 99,90 Euro, bei Tui Cruises sind es 55,50 Euro ("Tarif Europa L"). Die Reedereien bieten auch Social-Media-Pakete.



Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Schnürhalbschuhe in trendigen Designs entdecken
bei BAUR
Anzeige
Sichern Sie sich jetzt Ihre Begleiter für den Frühling!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019