Sie sind hier: Home > Finanzen >

Aldi testet Zuckerrohrschalen als Verpackung

...

Weniger Plastikmüll  

Das sind die Ökopläne von Aldi und Lidl

26.01.2018, 16:25 Uhr | dpa, AFP

Aldi testet Zuckerrohrschalen als Verpackung. Eine Frau kauft bei Aldi Nord ein: Die deutschen Discounter haben dem Plastikmüll den Kampf angesagt. (Quelle: dpa/Rolf Vennenbernd)

Eine Frau kauft bei Aldi Nord ein: Die deutschen Discounter haben dem Plastikmüll den Kampf angesagt. (Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa)

Erst verschwanden die Plastiktüten aus den meisten Supermärkten, jetzt geht es auch den Kunststoffverpackungen bei Obst und Gemüse an den Kragen.

Die großen deutschen Lebensmittelhändler wie AldiLidl, Edeka und Rewe bemühen sich nach eigenen Angaben zunehmend, den Verpackungsmüll aus Kunststoff zu reduzieren. Zuvor hatte die "Wirtschaftswoche" darüber berichtet.

Aldi Nord betonte, generelles Ziel sei es, "den Anteil unverpackter Obst und Gemüseartikel sukzessive zu erhöhen, um einen Beitrag zur Reduktion von Verpackungsmaterial zu leisten". Aldi Süd wies darauf hin, dass das Unternehmen in den vergangenen fünf Jahren die Gesamtmenge an Verkaufsverpackungen insgesamt um acht Prozent reduziert habe – und das bei steigenden Umsatzzahlen.

Obst und Gemüse in Kunststofftüten: Aldi will bald bei Bio-Tomaten Graspapier- und Zuckerrohrschalen als Verpackungsalternativen testen. (Quelle: Getty Images/editorial_head)Obst und Gemüse in Kunststofftüten: Aldi will bald bei Bio-Tomaten Graspapier- und Zuckerrohrschalen als Verpackungsalternativen testen. (Quelle: editorial_head/Getty Images)

Verpackung aus Graspapier statt aus Plastik

Aktuell werde getestet, ob weitere Obst- und Gemüsesorten offen angeboten werden könnten. Ab dem zweiten Quartal dieses Jahres will der Discounter außerdem bei Bio-Tomaten Graspapier- und Zuckerrohrschalen als Verpackungsalternativen testen.

Auch Lidl will mehr unverpacktes Obst und Gemüse anbieten, wie ein Unternehmenssprecher der "Wirtschaftswoche" sagte. Deutschlands größter Lebensmittelhändler Edeka betonte, die Reduzierung von Verpackungen sei ein Schwerpunktthema bei den Nachhaltigkeitsbemühungen des Unternehmens. Der Anteil ökologisch vorteilhafterer Verpackungen werde "kontinuierlich erhöht". Seit etwa einem halbem Jahr testet Lidl zum Beispiel Zellulosenetze aus zertifiziertem Buchenholz für Bio-Kartoffeln und Bio-Zwiebeln, sowie eine gartenkompostierbare Folie auf Zellulose-Basis für Bio-Tomaten und Bio-Paprika.

Laser-Logos als Alternative

Auch Rewe hat bereits verschiedene Initiativen zur Plastikvermeidung gestartet. So werden seit Oktober vergangenen Jahres Bananen nur noch unverpackt verkauft. Außerdem testete das Unternehmen die Kennzeichnung von Bio-Avocados und Bio-Süßkartoffeln mit Laser-Logos, um unnötige Verpackungen zu vermeiden.

Fast zwei von drei Verbrauchern sagen laut einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Nielsen, eine möglichst sparsame Verpackung spiele für sie beim Kauf von Lebensmitteln eine wichtige Rolle.

Quellen:
- dpa, AFP

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018