Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Traditionsmarke Aktiv-Schuh meldet Insolvenz in Eigenregie an – wegen Corona

Wegen Corona  

Traditionsmarke Aktiv-Schuh meldet Insolvenz in Eigenregie an

31.07.2020, 16:49 Uhr | mak, t-online.de

Insolvenz: Wann ein Unternehmen insolvent ist und was das bedeutet

Air Berlin, Schlecker, Germania – große deutsche Unternehmen, die in den vergangenen Jahren Insolvenz anmelden mussten. Aber was heißt das eigentlich? Und wer bekommt das restliche Vermögen des Unternehmens? t-online.de klärt auf. (Quelle: t-online.de)

Firmenpleiten betreffen immer mehr deutsche Unternehmen: t-online.de erklärt, wann ein Unternehmen insolvent ist und wer das übrige Vermögen des Unternehmens bekommt. (Quelle: t-online.de)


Der Einzelhandel hat durch die Corona-Krise einen schweren Schlag bekommen. Davon bleibt auch ein Traditionshaus nicht verschont: Aktiv-Schuh. Das Unternehmen will sich in Eigenregie sanieren.

Die Corona-Krise setzt dem Einzelhandel zu – nun trifft es einen traditionsreichen Schuhhändler: Aktiv-Schuh. Das 120 Jahre alte Berliner Unternehmen hat einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung wegen drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt – das Gericht hat diesen Antrag genehmigt. Das berichten mehrere Fachmedien übereinstimmend.

In dieser besonderen Form der Insolvenz läuft der Betrieb der Geschäfte weiter. Das Unternehmen will sich indes in Eigenregie sanieren, die Handelskette soll neu ausgerichtet werden. Zur Aktiv-Schuh-Handelsgesellschaft gehören auch Geschäfte unter dem Namen "Shoe City" oder "Hammer Schuh". Insgesamt gibt es rund 60 Filialen – hauptsächlich in Berlin aber auch in anderen Städten Nord- und Ostdeutschlands wie etwa Leipzig oder Greifswald.

Grund für die drohende Zahlungsunfähigkeit ist laut Aktiv-Schuh der coronabedingte Lockdown gewesen. Der Onlinehandel habe das stationäre Geschäft nicht ausgleichen können. Auch nach dem Lockdown hätten diese Umsatzausfälle nicht nachgeholt werden können.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal