HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & VerbraucherUnternehmen

dm: Mitgründer Günter Bauer stirbt im Alter von 76 Jahren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextIndonesien: 127 Tote nach PlatzsturmSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen Text"Masked Singer": Erste Prominente rausSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen TextAmsterdam: Ende des Cannabis-Tourismus?Symbolbild für einen TextTrauer: Wrestling-Legende ist totSymbolbild für einen TextF1: Kuriose Strafe für MercedesSymbolbild für einen TextKarl Lauterbach: "Sind im Krieg mit Putin"Symbolbild für einen TextFC Bayern: Zwei Stars Corona-positivSymbolbild für ein VideoBodycam filmt Rettung aus Feuer-AutoSymbolbild für einen TextUkrainerin vor Augen ihrer Kinder getötetSymbolbild für einen Watson TeaserRed-Bull-Boss soll schwer erkrankt seinSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

dm-Mitgründer Günter Bauer gestorben

Von t-online
Aktualisiert am 05.10.2020Lesedauer: 1 Min.
dm-Mitgründer Günter Bauer (Archivbild): Der Gesellschafter von dm in Österreich ist tot.
dm-Mitgründer Günter Bauer (Archivbild): Der Gesellschafter von dm in Österreich ist tot. (Quelle: dm drogerie markt GmbH/APA-Fotos)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Drogeriemarktkette dm trauert um einen ihrer Gründer: Günter Bauer, Gesellschafter von dm in Österreich, ist tot. Er hatte das Unternehmen dort 1976 zusammen mit seinem Freund Götz Werner gegründet.

Er machte die Drogeriemarktkette dm in Südosteuropa groß, jetzt ist Günter Bauer, Mitgründer der österreichischen dm-Märkte, im Alter von 76 Jahren gestorben. Das teilte dm Österreich mit. Bauer war bis 2008 Vorsitzender der Geschäftsführung von dm Österreich und bis Ende 2017 im Aufsichtsrat bei dm Deutschland aktiv. Er war ein langjähriger Freund von Götz Werner, dem Gründer des gesamten dm-Konzerns.

Bauer schob die Entwicklung von dm Österreich 1981 maßgeblich mit der Übernahme der Vita-Drogeriemärkte an: Mit einem Schlag kamen 60 Standorte hinzu – das österreichische Ladennetz verdoppelte sich auf 132 Filialen.

dm-Gründer setzte früh auf besondere Dienstleistungen

Mitte der 80er-Jahre folgten weitere grundlegende Weichenstellungen: Bauer wollte sich mit seinen Drogeriemärkten gegen Konkurrenten durchsetzen, indem er einen besonderen Service anbot. So entwickelte er 1987 die ersten Vorläufer des heutigen dm-Kosmetikstudios und der dm-Frischetheken, 1991 folgte das dm-Friseurstudio.

Zeitgleich eröffnete der Fall des Eisernen Vorhangs die Möglichkeit, das Konzept dm auch nach Mittel- und Südosteuropa zu bringen. 1996 waren Filialen in der Tschechischen Republik, Ungarn, Slowenien, der Slowakei, Kroatien und auch in Italien eröffnet.

Später folgte die Expansion nach Serbien, Bosnien-Herzegowina, Rumänien, Bulgarien und Nordmazedonien. Heute ist dm Österreich mit mehr als 1.700 Filialen und Hunderttausenden Kunden täglich in zwölf Ländern vertreten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Pressemitteilung dm Österreich
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Commerzbank schließt weitere 50 Filialen
Von Frederike Holewik
DeutschlandÖsterreich
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website