Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & VerbraucherVerbraucher

Energiepauschale für Rentner: 300 Euro nicht erhalten? Das können Sie tun


Noch keine 300 Euro erhalten? Was Rentner jetzt tun können

  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff

Aktualisiert am 09.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

urn:newsml:dpa.com:20090101:220929-99-940239
Eine ältere Frau zählt Geld (Symbolbild): Noch vor Weihnachten wurden auch die meisten Rentner vom Staat entlastet. (Quelle: Marijan Murat/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextBaerbock witzelt über Leoparden-KostümSymbolbild für einen TextTaschendieb scheitert an Sky-ExpertinSymbolbild für einen TextTor des Jahres steht fest
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Eigentlich hätten Rentner schon eine Energiepreispauschale bekommen sollen. Wenn das Geld bei Ihnen ausgeblieben ist, können Sie jetzt einen Antrag stellen.

Das Wichtigste im Überblick


  • Wer bekommt die Energiepreispauschale für Rentner?
  • Wann hätte die Pauschale ausgezahlt werden sollen?
  • Was, wenn ich die 300 Euro nicht bekomme?
  • Muss ich die Energiepreispauschale versteuern?
  • Muss ich auf die Pauschale Sozialabgaben leisten?
  • Was, wenn ich als Rentner bereits die Pauschale für Arbeitnehmer bekommen habe?

Die meisten Rentnerinnen und Rentner sollten Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro inzwischen erhalten haben. Doch was, wenn dem nicht so ist?

Wir erklären, was Sie dann tun können, ob Sie die Pauschale versteuern müssen und unter welcher Bedingung Rentner davon sogar doppelt profitieren.

Wer bekommt die Energiepreispauschale für Rentner?

Die Energiepreispauschale erhält, wer zum Stichtag 1. Dezember 2022 Anspruch auf eine Alters-, Erwerbsminderungs-, Witwen- oder Waisenrente der gesetzlichen Rentenversicherung oder auf Versorgungsbezüge nach dem Beamten- oder dem Soldatenversorgungsgesetz hat.

Anspruch besteht nur, wenn Ihr Wohnsitz im Inland liegt. Sollten Sie mehrere Renten beziehen, beispielsweise Altersrente und Witwenrente, erhalten Sie die Pauschale nur einmal.

Wann hätte die Pauschale ausgezahlt werden sollen?

Ruheständler erhielten die 300 Euro bis zum 15. Dezember 2022. Sollten Sie Ihre erste Rentenzahlung Ende Dezember bekommen haben, erreicht Sie die Einmalzahlung in der Regel erst zum zweiten Auszahlungstermin Anfang 2023. Sie müssen nichts beantragen, die Pauschale kommt automatisch.

Was, wenn ich die 300 Euro nicht bekomme?

Wer die Energiepreispauschale trotz nach eigener Auffassung bestehendem Anspruch nicht erhält, kann vom 9. Januar bis 30. Juni 2023 einen Antrag auf nachträgliche Auszahlung stellen. Und zwar ausschließlich bei der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See, 44781 Bochum. Das gilt auch, wenn Sie Ihre Rente normalerweise von einer anderen Rentenzahlstelle erhalten.

Muss ich die Energiepreispauschale versteuern?

Ja, die Pauschale unterliegt der Steuerpflicht. Allerdings muss nicht jeder Rentner auch tatsächlich Steuern zahlen. Lesen Sie hier, ab wann das der Fall ist.

Wollte das Finanzamt bisher keine Nachzahlung von Ihnen, kann die 300-Euro-Pauschale dazu führen, dass Sie plötzlich steuerpflichtig werden. Denn Sie erhöht Ihr Bruttoeinkommen. In mehreren Ratgebern haben wir aufgelistet, wie viele Steuern Sie je nach Rentenhöhe zahlen müssen:

Muss ich auf die Pauschale Sozialabgaben leisten?

Nein. Die Energiepreispauschale unterliegt nicht der Beitragspflicht in der Sozialversicherung. Sie wird auch nicht bei einkommensabhängigen Sozialleistungen wie Wohngeld angerechnet.

Was, wenn ich als Rentner bereits die Pauschale für Arbeitnehmer bekommen habe?

Auch Rentner konnten unter bestimmten Bedingungen von der ersten Energiepreispauschale profitieren, die bereits Ende September ausgezahlt wurde. Das galt etwa, wenn Sie trotz Ruhestand einem Teil- oder Vollzeitjob nachgingen. Weitere Bedingungen finden Sie in unserem gesonderten Ratgeber zur Energiepreispauschale für Erwerbstätige.

Die Zahlungen schließen einander aber nicht aus. Sie durften sie ab Dezember also ein weiteres Mal erhalten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • bmas.de: "Fragen und Antworten zur Energiepreispauschale (EPP) für Renten- und Versorgungsbeziehende"
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wo bekomme ich fürs Sparen am meisten Geld?
  • Florian Schmidt
  • Christine Holthoff
Von Florian Schmidt, Christine Holthoff
BundesregierungEnergiekriseEntlastungspaketSozialversicherungWeihnachten
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website