Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesundheitswesen >

Die besten Hausmittel bei Erkältung

Beschwerden lindern  

Die besten Hausmittel bei Erkältung

13.02.2012, 13:31 Uhr | cf (CF)

Die besten Hausmittel bei Erkältung. Kräutertee hilft gegen Fieber und Halsschmerzen. (Quelle: imago images/epd)

Kräutertee hilft gegen Fieber und Halsschmerzen. (Quelle: epd/imago images)

In der Regel helfen Hausmittel gegen Erkältungen, die meistens mit Husten, Schnupfen, Heiserkeit und Gliederschmerzen einhergehen, sehr gut. Sie lindern die schlimmsten Beschwerden auf sanfte Weise und unterstützen die Abwehrkräfte des Körpers gegen den Infekt.

Zutaten bei Husten, Schnupfen und Co.

Altbewährte Hausmittel gegen Erkältung sind Kartoffeln, Zwiebeln, Essig, Kräutertees, Quark, ätherische Öle und Salz. Ein Kartoffelwickel lindert Husten und Halsschmerzen, Zwiebeltee hilft bei Husten mit hartnäckigem Schleim.

Fieber lässt sich mit Essigwickeln und einer Schwitzkur mit speziellen Kräutertees senken. Durch seine entzündungshemmende Wirkung ist ein Quarkwickel empfehlenswert bei Halsschmerzen und Heiserkeit, ebenso wie das Gurgeln mit Salbei- und Kamillentee. Und wenn die Nase läuft, erfüllt die Spülung mit einer Kochsalzlösung den gleichen Zweck wie ein Nasenspray aus der Apotheke. Ätherische Öle sind vielseitig einsetzbar und eignen sich besonders zum Inhalieren bei Husten und Schnupfen oder für Erkältungsbäder. Doch eines der besten Hausmittel ist heiße Hühnersuppe, denn sie wirkt antibakteriell und hemmt Infekte der oberen Atemwege.

Wann ist ein Besuch beim Arzt ratsam?

Wenn Sie unsicher sind, welche Hausmittel gegen Erkältung für Sie geeignet sind oder die Anwendungsweise nicht genau kennen, sollten Sie vorab ein Beratungsgespräch mit Ihrem Hausarzt führen. Außerdem ersetzen auch die besten Hausmittel nicht automatisch den Gang zum Arzt.

Bei hartnäckigem Husten und Schnupfen, der länger als eine Woche andauert, sehr hohem Fieber oder starkem Unwohlsein, sollte in jedem Fall ein Arzt zu Rate gezogen werden.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe