Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Forscher wollen Methode gegen Haarausfall gefunden haben

...

Wunder durch Silikonöl?  

Forscher wollen Methode gegen Haarausfall gefunden haben

06.02.2018, 14:03 Uhr | AFP

Forscher wollen Methode gegen Haarausfall gefunden haben. Wenn das Haar lichter wird, sorgt das bei vielen Männern für Unmut. Wissenschaftler aus Japan wollen nun eine Lösung gefunden haben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Manuel-F-O)

Wenn das Haar lichter wird, sorgt das bei vielen Männern für Unmut. Wissenschaftler aus Japan wollen nun eine Lösung gefunden haben. (Quelle: Manuel-F-O/Thinkstock by Getty-Images)

Japanische Wissenschaftler haben nach eigenen Angaben möglicherweise ein Mittel gegen Haarausfall gefunden: Dank einer neuartigen Methode gelang es ihnen, die für das Wachstum der Haare verantwortlichen Haarfollikel in Rekordzahlen zu produzieren.

Gehört Haarausfall bald der Vergangenheit an? Mit Hilfe eines einfachen Silikonöls züchteten japanische Forscher im Labor aus Stammzellen sogenannte Haarfollikel-Keime (hair follicle germs HFG), die Quellen der Follikel. Binnen weniger Tage hatten sie demnach 5.000 dieser Keime gezüchtet, genügend, um damit kahle Stellen 'aufzuforsten'. Andere Methoden kamen bisher auf höchstens 50 HFG auf einmal.

Hilfe unter anderem für Krebspatienten

Nach Ansicht von Teamleiter Junji Fukuda von der Staatlichen Universität Yokohama könnte die neue Technologie Krebspatienten und anderen Patienten mit krankhaftem Haarausfall helfen – ebenso wie Menschen, die aus ästhetischen Gründen gegen ihre dünner werdende Kopfbedeckung vorgehen wollen. Die bisherige Methode, Haarwurzeln aus dem Nacken auf kahlere Stellen zu verpflanzen, habe einen Nachteil: "Sie steigert nicht das Haarvolumen."

Erste Tests am Menschen könnten nach seinen Angaben allerdings erst in fünf Jahren möglich sein; weitere fünf Jahre dürfte es dauern, bis das Verfahren anwendungsreif ist.

Silikonöl hilft nur bei äußerer Anwendung

Fukuda hat noch eine weitere Enttäuschung bereit: Pommes von McDonald's helfen nicht gegen Glatzen. Zwar werde das bei der Studie eingesetzte Silikönöl – Polydimethylsiloxan – auch von dem Fastfood-Giganten für seine Frittierfette benutzt, sagte Fujkuda. Doch helfe es bei Haarausfall nichts, diese Substanz zu konsumieren.

Entsprechende Fehlinterpretationen seiner Studie hätten ihn ziemlich verblüfft, sagte Fukuda. "Ich habe Online-Kommentare gesehen, die fragten, 'wieviele Fritten muss ich essen, damit mein Haar wieder wächst?'", erzählt der Wissenschaftler und fügt hinzu, "ich würde mich schlecht fühlen, wenn die Leute dächten, etwas zu essen würde diesen Effekt haben".

Verwendete Quellen:
  • AFP

Liebe Leserinnen und Leser,
in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.
Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018