• Home
  • Themen
  • Recep Tayyip Erdogan


Recep Tayyip Erdogan

Recep Tayyip Erdogan

Erdoğans Schwiegersohn tritt als Finanzminister zurück

Berat Albayrak war fast fünf Jahre lang türkischer Finanzminister, jetzt tritt der Schwiegersohn von Präsident Erdoğan zurück. Als Grund nennt er gesundheitliche Probleme, doch es könnte mehr dahinterstecken.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (l.) und sein Schwiegersohn Berat Albayrak: Die türkische Lira hat zuletzt dramatisch an Wert verloren.

Nur etwas mehr als ein Jahr nach seinem Amtsantritt muss der türkische Zentralbank-Chef seinen Posten räumen. Präsident Erdogan entließ Uysal inmitten einer beispiellosen Währungskrise.

Der türkische Präsident Erdogan: Laut einem am Samstag veröffentlichten Präsidialdekret wurde Uysal durch den ehemaligen Finanzminister Naci Agbal ersetzt.

Frankreichs Premier Macron hat die Türkei scharf kritisiert und Respekt gegenüber der EU eingefordert. Der türkische Staatschef Erdogan hatte zuvor einen Frankreich-Boykott angekündigt.

Emmanuel Macron: Der französische Premierminister macht der Türkei schwere Vorwürfe.

Was treibt Menschen zu solch bestialischen Taten wie in Nizza, Paris oder Dresden? Die Frage lässt sich nicht von der vorangegangenen Hetze entkoppeln.

Ein Polizist zündet vor der Kathedrale in Nizza eine Kerze an: Hier wurden drei Menschen von einem mutmaßlichen Islamisten ermordet.
  • Lamya Kaddor
Eine Kolumne von Lamya Kaddor

Frankreichs Präsident verteidigt im Streit um Mohammed-Karikaturen die Meinungsfreiheit – und löst Entrüstung aus. Arabische Länder rufen zum Boykott auf. Auch aus der Türkei kommen scharfe Attacken auf Macron.

Ein Kind hält in Istanbul ein mit einem Schuhabdruck versehenes Foto von Emmanuel Macron in die Kamera: Der französische Präsident ist unter Beschuss.

Das hat es noch nie gegeben, Frankreich zieht seinen Botschafter aus der Türkei ab. Nachdem Präsident Erdogan seinen französischen Amtskollegen Macron beleidigt hat, droht zwischen den Nato-Partnern eine Eiszeit. 

Die Präsidenten Erdogan und Macron: Frankreich und die Türkei liefern sich nach dem Mord an einem Lehrer in Paris durch einen Islamisten einen heftigen Schlagabtausch.

Die Berliner Polizei hatte eine Berliner Moschee wegen Verdachts auf Subventionsbetrugs durchsucht. Der türkische Präsident Erdogan verurteilte das als "islamfeindlich" und "rassistisch".

Präsident Erdogan: Ein Polizeieinsatz am Mittwoch in einer Berliner Moschee habe "die Religionsfreiheit völlig missachtet, so das türkische Staatsoberhaupt.

Der Streit zwischen den USA und der Türkei um russische Militärtechnologie geht weiter. Präsident Erdogan kündigte Tests mit dem S400-Flugabwehrsystem an, das verurteilt die US-Regierung auf Schärfste.

Der türkische Präsident Erdogan: Er bestätigt Berichte, wonach die Türkei ein russisches Raketenabwehrsystem getestet hat.

Leipzig-Gegner Basaksehir ist der ungewöhnlichste Verein der Türkei: Einerseits als Retortenklub kritisiert, andererseits mit unkonventionellen Transfers erfolgreich – und mittendrin: Präsident Erdogan. 

Klatschend auf der Tribüne: Recep Tayyip Erdogan (2. v. r.) beim Besuch von Basaksehirs Champions-League-Qualifikationsspiel gegen Brügge im August 2017. Damals verpassen die Istanbuler die Königsklasse noch. Doch nun sind sie als Meister automatisch qualifiziert und spielen in einer Gruppe mit Leipzig, Paris und ManUnited.
  • T-Online
Von Alexander Kohne

Armenien und Bergkarabach haben erstmals Gebietsverluste und einen teilweisen Rückzug in der umkämpften Südkaukasusregion bestätigt. Aserbaidschan feiert den Vormarsch.

Folgen der Kämpfe in Bergkarabach: Ein zerstörtes Haus in der Ortschaft Chojuk Marjanly.

Im Erdgas-Streit übt der türkische Präsident Erdogan scharfe Kritik an der Europäischen Union. Es fallen Worte wie "einflusslos" und "oberflächlich". Derweil berät die EU über den Konflikt.

Recep Tayyip Erdogan: Der türkische Präsident kritisiert die EU im Streit um das Erdgas im Mittelmeer.

Die Kämpfe zwischen Armenien und Aserbaidschan werden heftiger, es gibt immer mehr Tote. Die Türkei unterstützt den Krieg – zum Ärger Russlands. Was wollen Putin und Erdogan in der Region? 

Die Präsidenten Erdogan und Putin: Die Türkei und Russland verfolgen im Kaukasus unterschiedliche Interessen.
  • David Ruch
Von Patrick Diekmann, David Ruch

Erst standen sich Kriegsschiffe gegenüber, doch nun wollen die Türkei und Griechenland im Mittelmeer-Streit verhandeln. Ein Vorschlag des türkischen Präsidenten könnte jedoch erneut problematisch werden. 

Recep Tayyip Erdogan bei einer Rede in Ankara: Der türkische Präsident wirbt im Gas-Streit um einen Dialog mit Griechenland.

Der Gas-Konflikt zwischen der Türkei und Griechenland spitzt sich erneut zu. Ein griechische Zeitung beleidigt Präsident Erdogan, die Türkei verurteilt die "schamlose" Veröffentlichung und fordert Athen zum Handeln auf. 

Recep Tayyip ERecep Tayyip Erdogan: Der türkische Präsident streitet mit Griechenland um Gasvorkommen im Mittelmeer.rdogan

Durch den Brand im Elendslager Moria entfacht in Europa auch wieder der Streit um die Aufnahme von Flüchtlingen. Kein Wunder. Doch ein Prinzip dürfen die Europäer nicht auch noch verraten.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan
Eine Kolumne von Gerhard Spörl

Die türkische "Oruc Reis" ist nur ein Forschungsschiff, dennoch hatte ihre Mission im Mittelmeer für Streit mit Griechenland gesorgt. Es geht um Erdgas. Nun ist das Boot wieder daheim.

"Oruc Reis": Die Erkundungsfahrt des türkischen Schiffes hatte zu Spannungen mit Griechenland geführt.

Im östlichen Mittelmeer schwelt ein gefährlicher Konflikt um Erdgasbohrungen. Frankreichs Staatschef Macron fordert "rote Linien" gegen die Türkei. Aus Ankara kommt der Vorwurf der Arroganz.

Emmanuel Macron: Frankreichs Präsident kritisiert die Türkei und damit auch Machtinhaber Erdogan scharf.

Im Streit um Erdgasvorkommen im Mittelmeer hat der türkische Präsident die EU dazu aufgefordert, "fair, unparteiisch und objektiv" zu sein. Zuvor hatte die Türkei neue Militärübungen gestartet. 

Recep Tayyip Erdogan: Der türkische Präsident lässt im Gasstreit mit Griechenland nicht locker.

Ein BMW, Porsche oder Mercedes kostet ohnehin ein kleines Vermögen. In der Türkei werden diese Autos aber noch teurer. Denn Präsident Erdogan hat eine spezielle Steuer erhöht – mit drastischen Folgen.

Recep Tayyip Erdogan starrt auf ein Auto (Archivbild): Der türkische Präsident hat eine Sonderverbrauchssteuer stark erhöht.
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft

Der Konflikt zwischen den Nato-Partnern Türkei und Griechenland schaukelt sich immer weiter hoch. Der türkische Präsident Erdogan reizt Athens Unterstützer in Paris. Der EU droht eine neue Zerreißprobe.

Demonstriert seine Machtansprüche in der Region: Der türkische Präsident Erdogan, hier vor dem Mausoleum von Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk in Ankara.

Bundesaußenminister Heiko Maas ist am Dienstag nach Ankara und Athen gereist. Ziel sei es, beide Nato-Partner zu einem Schlichtungsgespräch zu überreden. Andernfalls befürchte Maas, könne die Situation eskalieren. 

Bundesaußenminister Heiko Maas steigt aus dem Flugzeug: Er besucht am Dienstag Athen und Ankara.

Die Spannungen zwischen Griechenland und der Türkei im Streit um Erdgas im östlichen Mittelmeer gehen weiter. Die beiden Länder haben nun rivalisierende Militärübungen angekündigt.

Recep Tayyip Erdogan: Der türkische Präsident hat sich im Erdgasstreit mit Griechenland kurz vor einem neuen deutschen Vermittlungsversuch unnachgiebig gezeigt.

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website