Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern >

Mehrwertsteuer: Die Geschichte der Umsatzsteuer

Finanzen  

Entwicklung der Mehrwertsteuer

06.04.2011, 12:50 Uhr | oca, dpa-tmn, t-online.de , dpa-tmn

Die Mehrwertsteuer (Umsatzsteuer) hat eine lange Geschichte. Eine allgemeine Verbraucherabgabe lässt sich nach Angaben des Bundesfinanzministeriums bereits für das Altertum nachweisen. In der Karolinger-Zeit war der lateinische Begriff "Teloneum" gebräuchlich - der Name stand für Zölle, Gebühren, Verkehrs- und Verbrauchsabgaben.

Im Mittelalter entwickelten sich in den Städten aus dem Zoll dann Umsatzgelder mit Steuercharakter. Vom 15. Jahrhundert an traten zahlreiche Einzelverbrauchssteuern an ihre Stelle.

Mehrwertsteuer zunächst bei 0,5 Prozent

Erst das Deutsche Reich griff dem Ministerium zufolge die Umsatzsteuer wieder auf: 1916 führte es eine Stempelsteuer auf Warenlieferungen ein, 1918 die Allphasen-Bruttoumsatzsteuer. Der ursprüngliche Steuersatz von 0,5 Prozent stieg nach wiederholten Änderungen 1935 auf 2 Prozent, 1946 auf 3 Prozent und 1951 auf 4 Prozent an. Dieses System wurde bis Ende 1967 beibehalten. In dem Jahr erfolgte dann der Übergang zum heutigen Mehrwertsteuersystem.

Das Grundgesetz regelt die Verteilung der Steuer. Zunächst dem Bund zugewiesen, steht die Umsatzsteuer seit dem Finanzreformgesetz von 1969 als Gemeinschaftssteuer Bund und Ländern zu, ihre Anteile werden durch Bundesgesetz mit Zustimmung des Bundesrates festgesetzt. Seit 1998 werden auch die Gemeinden an den Einnahmen beteiligt.

Seit dem Jahr 2007 beträgt die Mehrwertsteuer auf die meisten Güter 19 Prozent vom Nettopreis.


Mehrwertsteuerentwicklung

Regelsatz

Ermäßigter Satz

1968

10 Prozent

5 Prozent

1978

11 Prozent

5,5 Prozent

1979

13 Prozent

6,5 Prozent

1983

14 Prozent

7 Prozent

1993

15 Prozent

7 Prozent

1998

16 Prozent

7 Prozent

2007

19 Prozent

7 Prozent

Quelle: Bundesfinanzministerium

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Finanzen > Steuern

shopping-portal