Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Großbritannien: Schokoriegel-Notstand trifft Softeis-Liebhaber ganz hart

"Flake 99"  

Briten kämpfen mit Schokoriegel-Notstand

18.05.2021, 17:29 Uhr | cho, dpa

Großbritannien: Schokoriegel-Notstand trifft Softeis-Liebhaber ganz hart. Softeis mit "99 Flake"-Schokolade (Archivbild): In Großbritannien werden beliebte Schokoriegel rar. (Quelle: imago images/PA Images)

Softeis mit "99 Flake"-Schokolade (Archivbild): In Großbritannien werden beliebte Schokoriegel rar. (Quelle: PA Images/imago images)

Was denn bitte noch alles? Der Brexit ist geschafft, die Pandemie auf dem Rückzug, da wird Großbritannien von der nächsten Krise erschüttert: Dem geliebten Softeis fehlt das traditionelle Topping.

Der Zeitpunkt könnte ungünstiger kaum sein: Eigentlich macht sich das Vereinigte Königreich gerade locker, Briten und Iren wollen das Leben wieder genießen – doch dann das. 

Wer sich auf den Inseln derzeit ein Softeis gönnt, muss sehr wahrscheinlich mit einer abgespeckten Version Vorlieb nehmen. Die beliebten Schokoriegel "99 Flake" des britischen Herstellers Cadbury, die traditionell das Softeis krönen, werden rar.

Der Cadbury-Mutterkonzern Mondelez bestätigte der "Irish Times", dass es zuletzt einen unerwartet hohen Anstieg bei der Nachfrage gegeben habe. Und das, obwohl gerade alles andere als Eis-Wetter herrscht.

"99 Flake"-Mangel regt Briten auf

Schuld am Mangel ist ausnahmsweise einmal nicht der Brexit, sondern schlicht ein unerwartet starker Andrang vor den Eiswagen. Mondelez teilte mit, dass man mit Hochdruck daran arbeite, das Problem zu lösen.

In Sozialen Netzwerken sorgte der Engpass für Aufregung. "Haben wir nicht genug gelitten?", fragte ein Nutzer. Andere scherzten, "der Sommer ist so gut wie abgesagt". Der Satire-Account Larry the Cat twitterte: "Es lohnt sich kaum noch, den Lockdown zu beenden." 

Einige Nutzer halten den Schoko-Notstand für eine gute Gelegenheit, andere Produkte ins Gespräch zu bringen und das "99 Flake"-Topping gleich ganz abzuschaffen. So spricht sich etwa eine Nutzerin für Ferreros "Kinder Bueno" als Ersatz aus.

Wie lange Briten und Iren das Softeis pur genießen müssen, ist unklar. Die Mehrheit der "99 Flake"-Riegel wird laut der BBC in Ägypten produziert, ein kleinerer Teil in Dublin. Anders als bei den Schokoriegeln für den Endverbraucher handelt es sich bei den "Flakes" fürs Eis um eine kleinere Spezialanfertigung.

Unklarheit herrscht auch über den Ursprung des Namens der Süßigkeit. So denken viele Briten, er ginge auf den Preis zurück. Mondelez hingegen beharrt lieber auf der Legende, die Zahl stehe für die "99 Wachen des italienischen Königs" und deshalb wiederum für besonders hohe Qualität.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

Anzeige

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal